Einsatzfahrzeug: Florian Lüneburg 16/48-20

Florian Lüneburg 16/48-20
Florian Lüneburg 16/48-20

Einsatzfahrzeug-ID: V104320 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Lüneburg 16/48-20 Kennzeichen LG-FN 1648
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenLüneburg (LG)
Wache FF SG Dahlenburg OF Nahrendorf-Oldendorf Zuständige Leitstelle Leitstelle Lüneburg (LG)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1629 AF Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2010 Erstzulassung 2011
Indienststellung 2011 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/16 der Freiwilligen Feuerwehr Samtgemeinde Dahlenburg, Ortsfeuerwehr Nahrendorf-Oldendorf.

Auf das für die Bundeswehr konzipierte Fahrgestell baute Rosenbauer die Geräteräume sowie die Mannschaftskabine auf. Daraus profitiert die Wehr, denn durch das verstärkte Fahrgestell sind zusätzliche Anschlagpunkte durch zwei Schäkel vorhanden. Außerdem ist das HLF bis zu einer Wattiefe von 800 mm ausgelegt.

Rosenbauer präsentierte das Fahrzeug zunächst als Werbefahrzeug, u.a. auf der Interschutz 2010, bevor es an die Feuerwehr Nahrendorf–Oldendorf ausgeliefert wurde.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1629 AF, Facelift 1
  • Motorleistung: 210 kW bei 2.200 1/min (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 6.374 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 15.000 kg
  • Leergewicht: 9.575 kg
  • Achslast vorne / hinten: 6.100 kg / 10.500 kg
  • Länge ohne / mit Haspel: 7.500 / 8.400 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.300 mm

Aufbau: Rosenbauer ES

Ausstattung u.a.:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 (2.000 l/min bei 10 bar)
  • Schaumzumischanlage DIGIDOS
  • Löschwassertank 2.000 l
  • Schaummitteltank 120 l
  • Wasserwerfer auf dem Mannschaftsraum

Beladung:

Geräteraum: G1

  • 3x Euroblitz
  • Verkehrsleitkegel
  • Brechstange
  • Spaten
  • Besen
  • Feuerwehraxt
  • Kabeltrommel
  • Stativ für Strahler
  • 2x Flutlichtstrahler
  • Stromerzeuger
  • Reservekanister

Geräteraum: G2

  • 2x Flutlichtstrahler
  • Motorkettensäge
  • Mehrzweckzug MZ16
  • Reservekanister
  • Absperrband
  • Vorschlaghammer
  • Säbelsäge
  • Schwelleraufsatz
  • Hydraulischer Rettungssatz
  • Glasmaster

Geräteraum: G3

  • 2x Flutlichtstrahler
  • Beregnungsanlage
  • Rauchvorhang
  • Überdruckbelüfter
  • Vorrichtung für 2 Atemschutzgeräte

Geräteraum: G4

  • Patientenschutz
  • Holmschutz
  • Schiebeblöcke
  • Formholz
  • Schutzbekleidung für Sägearbeiten
  • Kleinlöschgerät

Geräteraum: G5

  • Formholz
  • 3x Schlauchtragekorb
  • Hygienewand

Traversenkasten Links:

  • Schnellangriff mit Verteiler
  • Druckbegrenzungsventil

Geräteraum: G6

  • Schnellangriff
  • 6x B-Druckschlauch
  • 3x C-Druckschlauch
  • 3x Mehrzweckstrahlrohre
  • 2x Hohlstrahlrohr
  • Seilschlauchhalter

Traversenkasten Rechts:

  • Schnellangriff mit Verteiler
  • Kupplungsschlüssel
  • Übergangsstücke

Geräteraum: GR

  • Ansaugschlauch
  • Schaumrohr
  • Füllschlauch
  • Saugkorb
  • Schmutzfangkorb
  • Sammelstück
  • 2x Arbeitsleine
  • Feuerlöschkreiselpumpe

Dachbeladung:

  • 4-teilige Steckleiter
  • 3-teilige Schiebleiter

Am Heck: Haspel

  • Schlauchhaspel
  • Standrohr
  • Hydrantenschlüssel

Info Feuerwehren Samtgemeinde Dahlenburg:

Die Feuerwehr der Samtgemeinde besteht aus 2 Stützpunktwehren und 10 Ortsfeuerwehren, die sich in drei Züge aufteilen:

  • 1. Zug: Dahlem, Dahlenburg, Ellringen, Harmstorf-Köstorf
  • 2. Zug: Kovahl, Nahrendorf-Oldendorf, Pommoissel, Tosterglope
  • 3. Zug: Boitze, Gienau, Lemgrabe-Dumstorf, Seedorf

Ein recht herzliches Dankeschön an die Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Dahlenburg, ganz besonders an den Gemeindepressewart, für den äußerst kooperativen Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Doppelblitzmodule Hänsch Integra-ES
  • Martin-Horn 2297 GM
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • LED-Module Hänsch Integra-ES am Heck
Besatzung 1/8 Leistung 210 kW / 286 PS / 282 hp
Hubraum (cm³) 6.374 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
Tags
Eingestellt am 21.01.2013 Hinzugefügt von BastiSKB
Aufrufe 55304

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Lüneburg (LG)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Lüneburg (LG) ›