Einsatzfahrzeug: Florian Kemnath 40/01

Florian Kemnath 40/01
Florian Kemnath 40/01

Einsatzfahrzeug-ID: V100502 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Kemnath 40/01 Kennzeichen TIR-KM 401
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernWeiden i.d.OPf.
Wache FF Kemnath Zuständige Leitstelle Leitstelle Weiden i.d. Opf. (WEN, TIR, NEW)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller Iveco
Modell FF 150 E 30 WS Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2012 Erstzulassung 2012
Indienststellung 2012 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 der Freiwilligen Feuerwehr Kemnath in der Oberpfalz auf Basis eines Iveco FF 150 E 30 WS mit feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau durch die Firma Magirus Brandschutztechnik Weisweil GmbH.

Das Fahrzeug ist das Erstangriffsfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Kemnath. Neben der Normbeladung des LF 20 verfügt das Fahrzeug über die Standardzusatzbeladung des HLF 20 sowie eine erweiterte Beladung für Wasserschäden und eine LKW-Rettungsplattform.

Durch eine Optimierung der Beladung und Ausstattung konnte eine effektivere Abarbeitung der Einsätze erreicht werden. So wurde die Löschtechnische Ausstattung durch den konsequenten Einsatz von Hohlstrahlrohren und den Einbau einer Druckzumischanlage CaddiSys im Gegensatz zum Vorgängerfahrzeug deutlich gesteigert. Auch die verbaute Einpersonenhaspel Schlauch ermöglicht es einem Feuerwehrangehörigen die zum Aufbau der Wasserversorgung benötigten Geräte allein vorzunehmen. Ebenso ermöglicht es die EPH Verkehr einer Person eine Einsatzstelle allein abzusichern.

Eine Besonderheit des Fahrzeuges ist der lange Radstand (4150 mm), der gegenüber dem Standardradstand (3915 mm) einen längeren Gerätekoffer und somit mehr Platz für Ausrüstung ermöglicht. Weiterhin verfügt die Kabine über einen sogenannten "Rucksack". In diesem befinden sich zusätzlich zu den drei Atemschutzgerätehalterungen entgegen der Fahrtrichtung, zwei weitere Atemschutzgeräte auf den mittleren Sitzen in Fahrtrichtung. Dadurch können sich schon auf der Anfahrt bereits zwei Trupps mit Atemschutz ausrüsten.

Fahrgestell:

  • Iveco FF 150 E 30 WS / 4150
  • Motorleistung: 220 kW / 299 PS (Euro5-6-Zylinder-Reihendieselmotor mit Turboaufladung und AdBlueeinspritzung)
  • Hubraum: 5880 cm³
  • Getriebe: automatisiertes Schaltgetriebe EuroTronic
  • Antrieb: permanenter Allradantrieb mit Hinterachs- und Längsdifferentialsperre
  • Bereifung: Einzelbereifung 395/85 R 20
  • Länge: ca. 8950 mm
  • Breite: 2500 mm
  • Höhe: 3300 mm
  • Radstand: 4150 mm
  • zulässiges Gesamtgewicht: 15000 kg
  • serienmäßige Iveco-Ganzstahl-Sicherheits-Gruppenkabine zur Aufnahme einer Löschgruppe (Besatzung 1/8//9) mit vier Atemschutzgerätehalterungen (2x in, 3x entgegen der Fahrtrichtung)
  • Steuerung Sondersignalanlage, Rücksfahrkamera und sämtlicher Zusatzfunktionen über HMI-Display im Fahrerraum

Aufbau:

  • Magirus Brandschutztechnik Weisweil GmbH - HLF 20/16 nach DIN 14530-11

Gerätekoffer:

  • Aufbau in AluFire-3-Bauweise mit sieben Geräteräumen
  • sieben Aluminium-Rolladen mit Drehstangenverschlüssen
  • Geräteräume G 1 und G 2 sowie G 5 und G 6 in tiefgezogener Ausführung und mit Bordwandklappen verschlossen
  • abklappbare Kotflügel an den Geräteräumen über der Hinterachser (G 3 und G 4) als Auftritte nutzbar
  • GFK-Formteile am Heck mit integrierten Beleuchtungseinrichtungen und integrierter optischer Sondersignalanlage

Einbauten:

  • Normaldruck-Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 (2000 l/min bei 10 bar) mit einem A-Saugeingang, vier B-Druckabgängen (zwei mit Schaummittelzumischung über Druckzumischanlage CaddiSys)und einem Rücklaufstutzen für Wasserlüfterbetrieb sowie einem Abgang für die Schnellangriffseinrichtung sowie Pumpenvollautomatik und automatischer Pumpendruckregelung, Steuerung über HMI-Display
  • Druckzumischanlage CaddiSys, Zumischrate stufenlos 0,1 bis 6%
  • Schnellangriffseinrichtung
  • Löschwasserbehälter 2000 l mit automatischer Tankfüllregulierung, Tankfüllung über zwei Tankfüllstutzen B
  • Schaummittelbehälter 120 l AFFF
  • Schaummittelbehälter 50 l Class-A

Zusatzein- und anbauten:

  • umlaufende Umfeldbeleuchtung über allen Geräteräumen in LED-Technik
  • pneumatischer Lichtmast TekLite, 2x Xenonscheinwerfer 24 V / 42 Watt + 2x Halogenstrahler 1500 Watt
  • Verkehrswarnanlage Hänsch in LED-Technik mit fünf LED-Blitzern
  • Rückfahrkamera, Bild auf HMI-Display im Fahrerraum aufgeschaltet
  • 2x Xenonscheinwerfer auf dem Fahrerhausdach
  • Aufnahme für zwei Einpersonenhaspeln, Fabrikat Barth

Seilwinde:

  • Rotzler Treibmatic Winde, Zugkraft 50 kN

Beladung:

  • Normbeladung LF 20
  • Standardzusatzbeladung HLF 20

unter anderem:

  • Wärmebildkamera
  • Ex-Ox-Messgerät
  • Rettungssatz Lukas
  • Unterbausatz Stab-Pack
  • Atemschutzüberwachung Peolz Checkboxx 5+1
  • Schaufeltrage
  • Spindeboard
  • Hebekissensatz Vetter
  • Dichtkissensatz Vetter
  • Rettungssäge TwinSaw
  • Rettungsplattform
  • Absturzsicherung
  • Mehrzweckzug MZ 32
  • EPH Verkehr "plus" (mit aufklappbarem Tri-Blitz)
  • EPH Schlauch (mit Armaturen zu Wasserentnahme)
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2x LED-Kennleuchte Hänsch Nova-LED
  • 2x Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • 2x LED-Kennleuchtenmodul Hänsch M-Flash (im Aufbau)
  • Presslufthorn Max Martin 2297 GM
  • Druckkammerlautsprecher
Besatzung 1/8 Leistung 220 kW / 299 PS / 295 hp
Hubraum (cm³) 5.880 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.000
Tags
Eingestellt am 18.08.2012 Hinzugefügt von Tim Raml
Aufrufe 187005

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Weiden i.d.OPf.

Alle Einsatzfahrzeuge aus Weiden i.d.OPf. ›