Einsatzfahrzeug: ohne Ort - Civil Defence - DLK 23-12

ohne Ort - Civil Defence - DLK 23-12
ohne Ort - Civil Defence - DLK 23-12
  • ohne Ort - Civil Defence - DLK 23-12
  • ohne Ort - Civil Defence - DLK 23-12
  • ohne Ort - Civil Defence - DLK 23-12
  • ohne Ort - Civil Defence - DLK 23-12

Einsatzfahrzeug-ID: V95831 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname ohne Ort - Civil Defence - DLK 23-12 Kennzeichen k.A.
Standort Asien (Asia)Vorderasien (Western Asia)Katar (Qatar)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Drehleiter-Korb Hersteller Iveco
Modell Stralis AD 190 S 43 P Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2011 Erstzulassung 2011
Indienststellung 2011 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Drehleiter mit Korb DLA(K) 23-12 Vario CS GL-T der Feuerwehr Qatar auf Basis eines Iveco Stralis AD 190 S 43 P mit Aufbau der Firma Magirus Brandschutztechnik Ulm Gmbh.

Fahrgestell:

  • Iveco FF 190 S 43 P
  • Motorleistung: 316 kW / 435 PS
  • Hubraum: 10.308 cm³
  • Radstand: 5.100 mm
  • Länge: 10.250 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.470 mm
  • Truppkabine für Besatzung 1/2

Aufbau:

  • Magirus Brandschutztechnik Ulm - M 32 L-AT

Podium:

  • Podium in AluFire-2-Bauweise mit sieben Geräteräumen
  • Unterfahrschutz am Heck
  • Umfeldbeleuchtung in LED-Technik

Abstützung:

  • Magirus Vario-Abstützung mit Magirus Abstütz-Sicherheits-System ASS®
  • variable Abstützbreite 2.400 mm bis 5.200 mm
  • Bodenausgleichsmöglichkeit bis zu 700 mm
  • alle Abstützungen variabel ausfahrbar

Leiterstuhl:

  • Leiterstuhl mit Niveauregulierung bis zu 10 Grad
  • Hauptbedienstand mit LCD-Display
  • Hauptbedienstand dem Korbsteuerstand bevorrechtigt
  • Atemluftflaschen für die Versorgung des Korbes am Leiterstuhl

Leitersatz:

  • Leitersatz 5-teilig, 30 m, Nennrettungshöhe 23 m bei 12 m seitlicher Ausladung
  • Auszug über Rotzler-Winde
  • 2-teiliges Teleskopgelenkteil, Länge 3.500 mm, teleskopierbar auf 4.700 mm
  • Teleskopwasserzuführung zum Korb durch Leiterstuhl und Leitersatz

Rettungskorb:

  • Magirus RC 300
  • Tragkraft 300 kg oder 3 Personen
  • Korbbedienstand mit LCD-Display
  • zwei Multifunktionssäulen zur Aufnahme von Krankentragenlagerung, Wenderohr, etc.
  • Xenonscheinwerfer in Korbfront
  • Kollisionswarnung über Ultra-Schall-Sensoren

Sonderausstattung:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-4000
  • Schnellangriffeinrichtung, 60 m
  • Notbetrieb über Handpumpe und 230 V-Motor

 

Beladung:

  • Normbeladung
  • Krankentragenlagerung
  • Wenderohr, elektrisch
  • Farbzoomkamera, am Korb einsteckbar
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 3x Drehspiegelkennleuchte Bosch RKLE 200 B2
  • 2x Frontblitzer
  • mehrere Blitzer rund ums Fahrzeug
Besatzung 1/2 Leistung 316 kW / 430 PS / 424 hp
Hubraum (cm³) 10.308 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 19.000
Tags
Eingestellt am 19.03.2012 Hinzugefügt von Ossi
Aufrufe 6214

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Katar (Qatar)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Katar (Qatar) ›

Anzeige