Einsatzfahrzeug: Florian Geeste 22/23 (a.D.)

Florian Geeste 22/23 (a.D.)
Florian Geeste 22/23 (a.D.)
  • Florian Geeste 22/23 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V92527 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Geeste 22/23 (a.D.) Kennzeichen CUX-HV 10
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenCuxhaven (CUX)
Wache FF Geestland OF Debstedt Zuständige Leitstelle Leitstelle Unterweser-Elbe (CUX, HB, OHZ)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tragkraftspritzenfahrzeug Hersteller Hanomag
Modell Matador E 1,3t Auf-/Ausbauhersteller Arve
Baujahr 1967 Erstzulassung 1967
Indienststellung 1967 Außerdienststellung 1988
Beschreibung

Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) der
Freiwilligen Feuerwehr Stadt Langen,
Ortsfeuerwehr Debstedt.

Fahrgestell:

Hanomag Matador E 1,3t,
Vierzylinder- Austin- Benzinmotor A 60,
Hubraum: 1.622 cm³,
Leistung: 54 PS / 40 kW bei 4000 U/min,
Radstand: 2.800 mm,
zul. Gesamtgewicht: 2.700 kg.

Ausbau:
Arve Fahrzeugbau (Springe),
Lackierung in RAL 3000 (Feuerrot).

Laufbahn:
Baujahr und Indienststellung: 1967,
Ausmusterung: 1988.

Pumpe:
Tragkraftspritze TS 8/8,
Leistung: 800 l/min bei 8 bar.

Ausstattung / Beladung:
Gemäß zum Beschaffungszeitpunkt gültiger Norm.
Im Laufe seiner Dienstzeit wurden mehrere Umbauten im Fahrzeuginneren vorgenommen. So wurden Halterungen für zwei Preßluftatmer und zwei zusätzliche Haspeln für B- Schläuche eingebaut.

Anmerkungen zum Fahrzeug:
Der Matador E wurde in verschiedenen Tonnagevarianten von 1963 bis 1967 in Bremen und Hamburg gebaut. Bis zur Verschmelzung mit Hanomag Ende 1966 lautete die Bezeichnung der Fahrzeuge noch Tempo Matador E, danach Hanomag Matador E.
Mit "E" wurde diese Baureihe bezeichnet, Nachfolger wurde ab 1967 die Baureihe "F", aus der später der erste Mercedes-Benz- Leichttransporter wurde.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage

Rundumkennleuchte: Eisemann RKLE 90

Besatzung 1/5 Leistung 40 kW / 54 PS / 53 hp
Hubraum (cm³) 1.622 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 2.700
Tags
Eingestellt am 25.10.2011 Hinzugefügt von Klausmartin Friedrich
Aufrufe 3497

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Cuxhaven (CUX)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Cuxhaven (CUX) ›