Einsatzfahrzeug: Adler Hamburg 12/53 (HH-DL 1622)

Adler Hamburg 12/53 (HH-DL 1622)
Adler Hamburg 12/53 (HH-DL 1622)
  • Adler Hamburg 12/53 (HH-DL 1622)
  • Adler Hamburg 12/53 (HH-DL 1622)
  • Adler Hamburg 12/53 (HH-DL 1622)
  • Adler Hamburg 12/53 (HH-DL 1622)
  • Adler Hamburg 12/53 (HH-DL 1622)
  • Adler Hamburg 12/53 (HH-DL 1622)
  • Adler Hamburg 12/53 (HH-DL 1622)

Einsatzfahrzeug-ID: V91505 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Adler Hamburg 12/53 (HH-DL 1622) Kennzeichen HH-DL 1622
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Hamburg
Wache DLRG Bezirk Altona e.V. RW Rissen Zuständige Leitstelle Leitstelle Hamburg (HH)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG)
Klassifizierung Gerätewagen-Technik Hersteller Iveco
Modell EuroFire FF 135 E 24 W Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2002 Erstzulassung 2002
Indienststellung 2010 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Gerätewagen "Fachgruppe Technik" (GW FgTe) der DLRG Hamburg, Bezirk Altona e.V.

Das Fahrzeug ist im Wasserrettungszug Hamburg als 94/51 eingebunden.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: EuroFire Iveco FF 135 E 24 W
  • Motorleistung: 177 kW bei 2.700 1/min (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 5.861 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 94 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 14.000 kg
  • Länge: 8.400 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.223 mm

Aufbau: Magirus AluFire 2

Fahrzeuggeschichte:

Das Fahrzeug diente von 2002 bis 2009 bei der Berufsfeuerwehr Hamburg als Gerätekraftwagen (GKW 1) an der Landesfeuerwehrschule.
-> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/34565
Nach der Aussonderung im Jahr 2009 wurde das Fahrzeug an die DLRG übergeben.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkennleuchten Bosch RKLE 200 B2
  • Druckkammerlautsprecher Wandel & Goltermann LAD-335
  • Rundumkennleuchte Bosch RKLE 200 A am Heck
Besatzung 1/8 Leistung 177 kW / 241 PS / 237 hp
Hubraum (cm³) 5.861 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 14.000
Tags
Eingestellt am 20.09.2011 Hinzugefügt von Lars Kocherscheid-Dahm
Aufrufe 36595

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hamburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hamburg ›