Einsatzfahrzeug: Györ-Pér - WF Pér Airport - FLF

Györ-Pér - WF Pér Airport - FLF
Györ-Pér - WF Pér Airport - FLF
  • Györ-Pér - WF Pér Airport - FLF

Einsatzfahrzeug-ID: V86609 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Györ-Pér - WF Pér Airport - FLF Kennzeichen GVX 913
Standort Europa (Europe)Ungarn (Hungary)Győr-Moson-Sopron (Komitat Győr-Moson-Sopron)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Flughafenfeuerwehr
Klassifizierung Flugfeldlöschfahrzeug Hersteller Renault
Modell Kerax 370 CDI Auf-/Ausbauhersteller Heros
Baujahr 2003 Erstzulassung 2003
Indienststellung 2003 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Flugfeldlöschfahrzeug des Flughafens Györ-Per.

Per ist ein kleinerer Ort ca. 20 Minuten von Györ entfernt. Auf einem ehemaligen Militärflugplatz hat hier ein großer deutscher Automobilbauer seinen Flugplatz. An einigen Tagen der Woche kommen morgens und abends Flugzeuge im Pendelverkehr. Die Besatzung des Flugfeldlöschfahrzeuges wird von der Werkfeuerwehr Rába aus Györ gestellt, die mit einem PKW unmittelbar vor den Landungen zum Flughafen fährt und anschließend ins Werk zurück.

Das Flugfeldlöschfahrzeug wurde auf dem von Renault speziell für den Baustellenverkehr entwickeltem Fahrgestell der Keraxserie aufgebaut. Diese Fahrgestelle sind besonders stabil und bieten in jeder Ausführung eine sehr hohe Bodenfreiheit und werden im Antriebsstrang mit Quer- und Längssperren je nach Achskonfiguration ausgerüstet. Von den zwei Kabinen, die Renault im Programm hat, wählte man hier die mittelange, um gegenüber der kurzen Standardkabine mehr Platz für die persönliche Ausrüstung zu bekommen. Der singlebereifte Kerax 370 CDI hat einen Aufbau der Budapester Firma Heros, 6000 Liter Wasser, 900 Liter Schaum und eine 250 kg Pulverlöschanlage von Gloria. Auf dem Dach ist ein Rosenbauer Wasserwerfer mit einer Leistung von 4000 Litern pro Minute verbaut. Unter der Frontstoßstange und vor den beiden Hinterrädern sind Bodensprühdüsen angebracht. Das Fahrzeug ist auch für den Pump-and-Roll-Betrieb ausgerüstet. Das Baujahr des Fahrzeuges ist 2003.

Ich danke auf diesem Weg vielmals dem Security Manager der den Aiport Győr-Pér betreibenden GmbH, Herrn Péter Gellért für die Fotoshooting-Möglichkeit, sowie seinem Mitarbeiter, dem Herr Ifj. Benyes József und den Feuerwehrleuten der Rába Front GmbH für die Hilfe beim Shooting.

Ezúton is nagyon köszönöm a repülőteret üzemeltető Győr-Pér Repülőtér Kft security managerének, Gellért Péter Urnak a fotózási lehetőséget, valamint munkatársának , Ifj. Benyes Józsefnek a szívélyes fogadtatást és segítséget, amit a Rába Front Kft – Létesítményi Tűzoltóság munkatársaival, Bors Szilárddal és Béres Istvánnal közösen nyújtottak a fotók elkészítéséhez.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2x Drehspiegelleuchten blau von Elektis Budapest Typ H 50 C 4 vorne
  • 2x Elektrohorn Elektis Budapest Typ FV 2470
  • 4x Fiamm Presslufthörner
  • 2x LED-Blitzer über dem Pumpenraum unbekannt
Besatzung 1/1 Leistung 272 kW / 370 PS / 365 hp
Hubraum (cm³) 10.800 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 19.000
Tags
Eingestellt am 10.05.2011 Hinzugefügt von Blaulichtfoto112
Aufrufe 3155

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Győr-Moson-Sopron (Komitat Győr-Moson-Sopron)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Győr-Moson-Sopron (Komitat Győr-Moson-Sopron) ›