Einsatzfahrzeug: MD-XXXX - MZ Skorpion - Funkkrad (a.D.)

MD-XXXX - MZ Skorpion - Funkkrad (a.D.)
MD-XXXX - MZ Skorpion - Funkkrad (a.D.)
  • MD-XXXX - MZ Skorpion - Funkkrad (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V82384 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname MD-XXXX - MZ Skorpion - Funkkrad (a.D.) Kennzeichen MD-XXXX
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Sachsen-Anhalt
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Kraftrad Hersteller MZ
Modell Skorpion Auf-/Ausbauhersteller Behördenausbau
Baujahr 1997 Erstzulassung 1997
Indienststellung 1997 Außerdienststellung 2008
Beschreibung

Funkkrad der Polizei Sachsen-Anhalt.

Fahrgestell: MZ Skorpion

Technische Daten:

  • Hersteller: Motorradwerk Zschopau (MZ)
  • Lieferzeitraum: 1997
  • Liefermenge: 5 Stück für Sachsen-Anhalt
  • Leistung: 35 kW / 48 PS
  • Hubraum: 659 cm³
  • Leergewicht: 187 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h

Die Polizei Sachsen-Anhalt setzte zwischen 1995 und 2008 insgesamt fünf dieser Modelle ein. Es handelt sich hierbei um die MZ Skorpion des Herstellers Motorradwerk Zschopau (MZ).

Die Maschinen erreichten eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Neben Frontblitzer und Kennleuchte von Hänsch, war im Heckbereich auch ein Anhaltesignalgeber verbaut.

Heute gehört die Maschine zum Fahrzeugmuseum Staßfurt.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Hänsch Typ 45 Frontblitzer
  • Hänsch Movia Blitzkennleuchte an Teleskopmast am Heck
Besatzung 1/0 Leistung 35 kW / 48 PS / 47 hp
Hubraum (cm³) 659 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 22.12.2010 Hinzugefügt von Berolina
Aufrufe 5900

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Sachsen-Anhalt

Alle Einsatzfahrzeuge aus Sachsen-Anhalt ›