Einsatzfahrzeug: Florian BtF Chemiefaser Premnitz 25 (a.D./2)

Florian BtF Chemiefaser Premnitz 25 (a.D./2)
Florian BtF Chemiefaser Premnitz 25 (a.D./2)
  • Florian BtF Chemiefaser Premnitz 25 (a.D./2)
  • Florian BtF Chemiefaser Premnitz 25 (a.D./2)
  • Florian BtF Chemiefaser Premnitz 25 (a.D./2)
  • Florian BtF Chemiefaser Premnitz 25 (a.D./2)

Einsatzfahrzeug-ID: V77145 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian BtF Chemiefaser Premnitz 25 (a.D./2) Kennzeichen RN-N 104
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BrandenburgHavelland (HVL)
Wache BtF A-Z Premnitzer Brandschutz- & Dienstleistungs GmbH Premnitz Zuständige Leitstelle Leitstelle Nordwest (HVL, OPR, P, PR)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Betriebsfeuerwehr (BtF)
Klassifizierung Industrielöschfahrzeug Hersteller Tatra
Modell 815 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 1986 Erstzulassung 1986
Indienststellung 1987 Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

Schaumlöschfahrzeug (SLF 8500) der BtF Chemiefaserwerk Premnitz, später BtF A-Z Premnitzer Brandschutz & Dienstleistungs GmbH Premnitz (a.D.)

Fahrgestell: Tatra 815 PR2 6x6

Aufbau: Firma Rosenbauer

Löschmittel:

5.500 Liter Löschwasser

3.000 Liter Schaummittel

Ausstattung:

Rosenbauer Feuerlöschpumpe vom Typ FPH 48/8 (R500)

Zumischervorrichtung RVMA 500 (500 Liter / Minute)

Monitor der Firma Rosenbauer (Typ: RM 24) mit einer Leistung von 1.600 Liter / Minute bei einer maximalen Wurfweite von 50 Meter

480 Meter Druckschlauch der Größe B

80 Meter Druckschlauch der Größe C

Im Jahr 1986 lieferte die Firma Rosenbauer zwei baugleiche SLF 8500 auf Basis des Tatra 815 (6x6) an zwei Betriebsfeuerwehrabteilungen von chemischen Kombinaten der DDR. Ein Fahrzeug erhielt das Kombinat PCK in Schwedt / Oder und das zweite wurde an die Betriebsfeuerwehr im VEB Chemiefaser Premnitz ausgeliefert. Beide Fahrzeuge gehörten bei Lieferung zu den leistungsfähigsten Brandschutzfahrzeuge der DDR Feuerwehren. Das hier gezeigte SLF wurde nach Auflösung der Betriebsfeuerwehr des Faserwerkes zuerst an die Betriebsfeuerwehr des Nachfolgeunternehmens A-Z Brandschutz & Dienstleistungs GmbH und vor einigen Jahren an die örtliche freiwillige Feuerwehr abgegeben.

Weitere Informationen sind im folgenden Buch zu finden: "Importfahrgestelle" der Reihe Feuerwehr-Archiv, Verlag Technik Berlin2002, ISBN: 3-341-01341-5.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage

2 Blaulichter vom Typ Hella KLJ 80

Besatzung 1/2 Leistung 235 kW / 320 PS / 315 hp
Hubraum (cm³) 19.000 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 22.000
Tags
Eingestellt am 24.07.2010 Hinzugefügt von Frank-Hartmut Jäger
Aufrufe 12263

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Havelland (HVL)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Havelland (HVL) ›