Einsatzfahrzeug: Steinfort - Centre d'Intervention - VRW

Steinfort - Centre d'Intervention - VRW
Steinfort - Centre d'Intervention - VRW
  • Steinfort - Centre d'Intervention - VRW
  • Steinfort - Centre d'Intervention - VRW

Einsatzfahrzeug-ID: V75464 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Steinfort - Centre d'Intervention - VRW Kennzeichen LR 4077
Standort Europa (Europe)Luxemburg (Luxembourg)District Luxembourg (Distrikt Luxemburg)Canton Capellen (Kanton Capellen)
Wache Centre d'Intervention Steinfort (FW) Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Vorausrüstwagen Hersteller Volkswagen
Modell LT 35 Auf-/Ausbauhersteller Harz
Baujahr 2005 Erstzulassung 2005
Indienststellung 2005 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Vorausrüstwagen (VRW) des Centre d'Intervention (Freiwillige Feuerwehr & Zivilschutz) Steinfort im Kanton Capellen.

Fahrgestell: Volkswagen
Modell: LT35 2DX0AE
Baujahr: 2005
Ausbau: Harz

Feuerwehrtechnischer Aufbau:

Firma Harz, D-Bitburg
Löschwassertank: 300 Liter
Pumpe: Fogtes NP 25/41140 (Hochdruckpumpe, angetrieben über Nebenantrieb, 40.6 l/min bei 140 Bar)
Strahlrohr: Foggun 5

Beladung:

Fahrerraum:

  • 1 fest eingebauter Funk Motorola GM
  • 1 Autotelefon Nokia
  • 1 Notfallrucksack
  • 1 Handsprechfunkgerät Motorola MX 2000 (gepuffert)
  • 2 Mag-charger (gepuffert) mit Warnaufsätzen
  • Je 1 Packung Latex-Handschuhe verschiedener Grössen

Mannschaftsraum:

  • 2 Sitze (gegen Fahrtrichtung) mit integrierten Atemschutzgeräten Auer BD96 (300 bar, 6 Liter Compositeflasche)
  • 2 Handsprechfunkgeräte Motorola MX 2000 (gepuffert)
  • 2 Mag-charger (gepuffert)
  • 1 Wasserlöscher 10 Liter
  • 1 Pulverlöscher 6 kg
  • 2 Reserveatemschutzflaschen (300 bar, 6 Liter Compositeflasche)
  • 2 Schlauchkörbe mit je 3 C-Druckschläuche (15m)
  • 1 Klappleiter Telesteps 3,3 Meter Steighöhe
  • 2 Fässer Ölbindemittel
  • 3 Bürsten
  • 2 Schaufel
  • 1 Absperrmaterial (500m Absperrband, Verkehrsleitkegel,...)
  • 1 Motorsäge Stihl 026 mit Zubehör
  • 1 Antischnittdecke von Holmatro
  • 1 Rolle Abfallsäcke
  • 1 Tauchpumpe MAST (Leistung: 300 l/min bei 9 bar Ausgangsdruck, 230 V)
  • 5 Feuerwehrleinen
  • 1 Wolldecke
  • 1 Kaminwerkzeug
  • 1 Werkzeugkasten
  • 2 Gummistufenblöcke zur Unterlegung verunfallter Fahrzeuge
  • 1 Trocken- und nasssauger Kärcher NT 361 Eco
  • 1 Ferno Schaufeltrage
  • 1 KED
  • 1 Tasche Stifneck
  • 1 Dräger Explosimeter
  • 1 Octopus
  • 1 Kiste mit Stahlseil, Umlenkrollen und Hebebändern
  • 1 Koffer Holmatro Kantenschutztücher

Geräteraum GR:

  • 1 Victron Stromumwandler
  • 1 Schnellangriffshaspel 60m Schlauch (DN 10)
  • 1 Schlitten mit Homlatro Rettungsgerät:
  • 1 Holmatro Schneidgerät CU 3050 NCT II (ca. 48 to Schneidkraft)
  • 1 Holmatro Spreizer SP 3240+ (16 Tonnen Spreizkraft)
  • 1 Holmatro Rettungszylinder RTZ TR3350+ (8.3 t Zugkraft, 22.1 t Druckkraft, Gesamtlänge ausgefahren 1275 mm
  • 1 Holmatro Pumpenagregat TPU 15 mit 2 PS starkem Benzinmotor, 2590 ccm, Betriebsdruck 720 bar
  • 2 Holmatro Hochdruckschläuche
  • 1 Bolzenschneider
  • 1 Standrohr
  • 1 Unterfluhrhydrantenschlüssel
  • 1 Oberfluhrhydrantenschlüssel
  • 1 B-Füllschlauch (5m)
  • 1 Reduzierstück B-C

Dachbeladung:

  • 1 2-teilige Alu-Schiebleiter

Des weiteren befindet sich hinten rechts am Heck ein fest montierter Lichtmast: pneumatisch ausfahrbar auf 6 Meter, und bestückt mit 2 Scheinwerfern à 500 Watt.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Doppelblitzkennleuchten Hänsch Saturn
  • 1 Doppelblitzkennleuchte VisionAlert 400 Series
  • 2 Frontblitzer Hella BSX-Micro
  • Pressluftanlage Martin
Besatzung 1/3 Leistung 116 kW / 158 PS / 156 hp
Hubraum (cm³) 2.799 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
Eingestellt am 21.06.2010 Hinzugefügt von Initsch
Aufrufe 3048

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Canton Capellen (Kanton Capellen)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Canton Capellen (Kanton Capellen) ›