Einsatzfahrzeug: Adler Hamburg 10/53 (HH-QH 194) (a.D.)

Adler Hamburg 10/53 (HH-QH 194)
Adler Hamburg 10/53 (HH-QH 194)
  • Adler Hamburg 10/53 (HH-QH 194)
  • Adler Hamburg 10/53 (HH-QH 194)

Einsatzfahrzeug-ID: V73437 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Adler Hamburg 10/53 (HH-QH 194) (a.D.) Kennzeichen HH-QH 194
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Hamburg
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Hamburg (HH)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG)
Klassifizierung Sonstiges Fahrzeug SEG&KatS Hersteller Mercedes-Benz
Modell L 407 D Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung 2010
Beschreibung

Ein Einsatzfahrzeug der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Landesverband Hamburg.

Fahrgestell:
Mercedes-Benz L 407 D

Technische Daten:

  • Länge: 5.995 Millimeter
  • Breite: 2.095 Millimeter
  • Höhe: 2.765 Millimeter
  • Bodenfreiheit: 209 Millimeter
  • Radstand: 3.500 Millimeter
  • Watfähigkeit: keine
  • Steigfähigkeit: 30 %
  • Leermasse: 2.535 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 4.600 Kilogramm
  • Leistung: 48 kW / 65 PS bei 4.200 Umdrehungen/ Minute
  • Hubraum: 2.350 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 102 km/h
  • Antrieb: Hinterachsenantrieb
  • Standheizung: Webasto DBW 42

Ausbau:

  • ursprünglich: Stollenwerk
  • Umbau: Eigenarbeit

Bei dem Fahrzeug dürfte es sich um einen ehemaligen Arzttruppwagen des Katastrophenschutzes handeln, eine vormals elfenbeinfarbene Lackierung ist im Inneren erkennbar.

Das Fahrzeug wurde zwischenzeitlich äußerlich verändert und ist nun als Pelikan Hamburg 19/51 bei der Ortsgruppe Hamburg-Nord-Ost im Einsatz.

Weitere Informationen sind nicht bekannt, aber über das Korrekturformular willkommen!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Rundumkennleuchte Hella KLJ80
  • Hella-Starktonhorn
Besatzung 1/5 Leistung 48 kW / 65 PS / 64 hp
Hubraum (cm³) 2.350 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 4.600
Tags
Eingestellt am 17.05.2010 Hinzugefügt von Lars Kocherscheid-Dahm
Aufrufe 5333

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hamburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hamburg ›