Einsatzfahrzeug: ZS-JSL (c/n: 691) (a.D.)

ZS-JSL (c/n: 691) (a.D.)
ZS-JSL (c/n: 691) (a.D.)
  • ZS-JSL (c/n: 691) (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V70574 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname ZS-JSL (c/n: 691) (a.D.) Kennzeichen ZS-JSL
Standort Afrika (Africa)Südliches Afrika (South Africa)Südafrika (South Africa)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Kommerzielles Unternehmen (Privat)
Klassifizierung Ambulanzflugzeug Hersteller British Aerospace
Modell BAe-3101 Jetstream 31 Auf-/Ausbauhersteller k.A.
Baujahr 1986 Erstzulassung 1986
Indienststellung 2005 Außerdienststellung 2010
Beschreibung

Diese BAe Jetstream 31 gehoert zu der MARS Medical Air Rescue Service aus Südafrika.

Die Firma führt Ambulanzflüge weltweit durch und ist vor allem in Südafrika und Australien vertreten.

Hier sehen wir die Maschine in Johannesburg am Rand Airport, die Propeller fehlen hier, da der Flieger gerade in Wartung war.

Historie:
Nach dem Erstflug im Jahr 1986 war das Flugzeug mit den Produktionsnummer (c/n) 691 als N319PX bei Northwest-Express in Einsatz. 1999 wurde es an Flight International abgegeben, die es als N217FN nutzte, bevor es schon ein Jahr später zur Dekkers Aviation Group gelangte. Im November 2001 wurde es als C6-ASL von Air Stream neu registriert. Eine weitere Registrierung (3D-MRP) bekam das Flugzeug dann im Rahmen einer Pfändung, die es zur Global Air Leasing führte. Dort blieb es aber nur bis zum September des gleichen Jahres, bevor es von Federal Air übernommen und fortan als ZS-JSL für Regionalflüge einsetzt wurde.

Zwischen Oktober 2005 und Juni 2006 übernahm dann der Medical Air Rescue Service das Flugzeug. Die vorherige Lackierung wurde dabei nur farblich angepasst, das grundsätzliche Design blieb erhalten.

Seit 2010 ist das Flugzeug, noch immer mit der gleichen Registrierung, für die Regionalfluggesellschaft Proflight Zambia in Smabia im Einsatz. Die Lackierung wurde dabei nicht der restlichen Flotte angepasst, sondern nur die Titel "Medical Air Rescue Service" durch "Proflight Zambia" ersetzt.

Weitere Informationen zum Betreiber:
http://medairescue.com/

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung k.A. Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 16.03.2010 Hinzugefügt von e2kmaster
Aufrufe 3279

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Südafrika (South Africa)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Südafrika (South Africa) ›