Einsatzfahrzeug: Florian Cloppenburg 12/23-10 (a.D.)

Florian Cloppenburg 11/11 (a.D.)
Florian Cloppenburg 11/11 (a.D.)
Hier mit dem alten Funkrufnamen zu sehen.
  • Florian Cloppenburg 11/11 (a.D.)
  • Florian Cloppenburg 11/11 (a.D.)
  • Florian Cloppenburg 11/11 (a.D.)
  • Florian Cloppenburg 11/11 (a.D.)
  • Florian Cloppenburg 11/11 (a.D.)
  • Florian Cloppenburg 11/11 (a.D.)
  • Florian Cloppenburg 11/11 (a.D.)
  • Florian Cloppenburg 11/11 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V65376 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Cloppenburg 12/23-10 (a.D.) Kennzeichen CLP-CS 494
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenCloppenburg (CLP)
Wache FF Bösel Zuständige Leitstelle Leitstelle Oldenburg-Land (WST, CLP, OL, BRA, DEL)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Magirus Deutz
Modell FM 192 D 11 FA Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1984 Erstzulassung 1984
Indienststellung 1984 Außerdienststellung 2015
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug TLF 16/33 der
Freiwilligen Feuerwehr Bösel.

Fahrgestell:
Magirus FM 192 D 11 FA
Motorleistung: 192 PS / 141 kW,
Radstand: 3.750 mm,
Gesamtgewicht: 12.000 kg.

Aufbau:
Magirus
Produktionsnummer: 6867103165,
Lackierung: RAL 3000 (Feuerrot).

Laufbahn:
Baujahr und Indienststellung: 1984.

Pumpe:
Magirus-
FP 16/8,
Förderleistung:
1.600 l/min bei 8 bar.

Löschmittel:
Wassertankinhalt: 3.300 Liter.

Beladung / Ausstattung u.a.:

nach zum Beschaffungszeitpunkt gültiger DIN- Norm für ein TLF 16,
Vergrößerung des Wassertanks von 2.400 auf 3.300 Liter durch kreuzförmige Bauweise,
6 Atemschutzgeräte (davon 2 in den Rückenlehnen in der Kabine),
dreiteilige Schiebeleiter,
vierteilige Steckleiter.

Anmerkungen zum Fahrzeug:
Von dieser Tanklöschfahrzeug-Bauart mit dem so genannten Kreuztank hat Magirus Anfang der achtziger Jahre nur wenige Exemplare gebaut.
Ein ein Jahr älteres Fahrzeug stand jedoch nur wenige Kilometer entfernt bei der Ortsfeuerwehr Scharrel der FF Saterland: https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/163113

Grund für die Anschaffung waren in beiden Fällen die großen Hochmoore im Einsatzgebiet, die bei Moorbränden immer wieder immense Wassermengen erfordern. Auch das Hydrantennetz war zum damaligen Zeitpunkt noch nicht gut ausgebaut.
Dieses TLF rückte als erstes Fahrzeug bei Wald- und Flächenbränden aus.

Am 30.04.2015 Wurde das Fahrzeug außer Dienst gestellt und wurde durch Florian Cloppenburg 12/25-10 ersetzt.

Ich danke den Kameraden der FF Bösel für ihre Unterstützung beim Fototermin.

Funkrufnamenumstellung in Vorbereitung auf die Einführung des Digitalfunks. Der frühere Funkrufname lautete "Florian Cloppenburg 11/11".

zu finden in folgender Literatur:
Iveco Magirus Feuerwehrfahrzeuge S.13
W. Rotter
Verlag Podszun 2010
ISBN: 978-3-86133-561-0

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage

vorne: 2 Hella KLJ 80 Drehspiegelleuchten,
hinten: Bosch RKLE 110 Drehspiegelleuchte,
Hella BSX-micro Frontblitzer,
Wandel & Goltermann HPR-70 Lautsprecher.

Besatzung 1/5 Leistung 141 kW / 192 PS / 189 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 12.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 19.10.2009 Hinzugefügt von Klausmartin Friedrich
Aufrufe 10267

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Cloppenburg (CLP)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Cloppenburg (CLP) ›