Einsatzfahrzeug: Florian Berlin LHF 20/12 B-2048

Florian Berlin LHF 20/12 B-2048
Florian Berlin LHF 20/12 B-2048
  • Florian Berlin LHF 20/12 B-2048
  • Florian Berlin LHF 20/12 B-2048
  • Florian Berlin LHF 20/12 B-2048
  • Florian Berlin LHF 20/12 B-2048
  • Florian Berlin LHF 20/12 B-2048
  • Florian Berlin LHF 20/12 B-2048
  • Florian Berlin LHF 20/12 B-2048

Einsatzfahrzeug-ID: V63802 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Berlin LHF 20/12 B-2048 Kennzeichen B-2048
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Berlin
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Berlin (B)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGL 12.240 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2007 Erstzulassung 2007
Indienststellung 2007 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschhilfeleistungsfahrzeug (LHF 20/12 CAFS) der Berliner Feuerwehr.

Eins von zwei baugleichen, im Jahr 2007 in Dienst gestellten LHF.

Das Fahrzeug wurde auf einem MAN TGL 12.240-Fahrgestell mit geräuschgekapseltem, schadstoffarmem Euro 4-Motor aufgebaut. Es verfügt über ein automatisiertes Schaltgetriebe, das automatisch, je nach Bedarf, bis zu 12 Vorwärtsgänge schaltet. Zusätzlich kann bei Bedarf manuell auf die Schaltvorgänge eingewirkt werden. Beim Einlegen des Rückwärtsgangs schaltet sich automatisch ein Rückfahrmonitor ein.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN TGL 12.240 4x2 BB
  • Motor: D 0836 LFL 50 Euro 4EDC
  • Motorleistung: 176 kW bei 2.300 1/min (6-Zylinder Dieselmotor)
  • Hubraum: 6.871 cm³
  • Bremse: 2-Kreis mit ABS
  • Getriebe: ZF 12 AS 1210 OD TipMatik
  • zulässiges Gesamtgewicht: 11.990 kg
  • Länge: 8.210 mm
  • Breite: 2.370 mm
  • Höhe: 3.300 mm
  • Radstand: 3.950 mm

Aufbau: Rosenbauer
Aufbauart: Rosenbauer AT-Aufbau (Aluminium-Technnologie) in Spantenbauweise

Ausstattung u.a.:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 (2.000 l/min bei 10 bar) mit Löschwasserniveauregulierung
  • elektronisch geregelte Schaumzumischanlage DIGIDOS für die Luftschaum- und CAFS-Schaumerzeugung (Compressed Air Foam System)
  • Löschwassertank 1.200 l
  • Schaummitteltank 100 l
  • links- und rechtsseitig jeweils ein B-Druckabgang
  • linksseitig ein C-Druckabgang für Wasser, Luftschaum oder Druckluftschaum (CAFS)
  • A-Sammelstück mit 3 B-Eingängen
  • Eingang für Schaummittel-Fremdansaugung
  • zwei Tauchpumpen, davon eine flachwassergeeignet
  • tragbarer Wasserwerfer mit Hohlstrahldüse (Durchflussmenge 400-2.000 l)
  • CO2-Feuerlöscher K5
  • 14 B-Rollschläuche
  • 15 C-Rollschläuche
  • Schlauchbrücken aus Vollgummi
  • Lagerungsmöglichkeit für ein Schlauchboot (Arbeitsboot)
  • hydraulischer Rettungssatz bestehend aus Rettungsschere, Spreizer mit Zylinder und zusätzlicher Handpumpe
  • Unterbaumaterial zum Sichern verunfallter Kfz
  • Multifunktionsbrechstange
  • manuelles Türöffnungsgerät
  • Notfallrucksack
  • Defibrillator
  • elektrische Leiter-Absenkvorrichtung
  • 2 Dachkisten

Laufbahn:

  • 2007 bis 2017: Feuerwache Berlin-Lichtenberg (6400)
  • 2017 bis 2019: Feuerwache Berlin-Wittenau (2200)
  • seit 2019: Resevepool
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Doppelblitzmodule Hänsch Integra ES  in den Aufbaukanten
  • Martin-Horn 2297 GM
  • 2 Frontblitzer Hänsch Typ 40 pico
Besatzung 1/5 Leistung 176 kW / 239 PS / 236 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 11.990
Tags
k.A.
Eingestellt am 24.09.2009 Hinzugefügt von berlin
Aufrufe 14842

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Berlin

Alle Einsatzfahrzeuge aus Berlin ›