Einsatzfahrzeug: Magdeburg - MZ ETZ 250 F - Funkkrad (a.D.)

Magdeburg - MZ ETZ 250 - Funkkrad (a.D.)
Magdeburg - MZ ETZ 250 - Funkkrad (a.D.)
  • ST / Magdeburg - MZ ETZ 250 - Funkkrad (a.D.)
  • Magdeburg - MZ ETZ 250 - Funkkrad (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V51892 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Magdeburg - MZ ETZ 250 F - Funkkrad (a.D.) Kennzeichen --
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BundesbehördenVolkspolizei & NVA
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Kraftrad Hersteller MZ
Modell ETZ 250 F Auf-/Ausbauhersteller Behördenausbau
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

Kraftrad der Volkspolizei der Deutschen Demokratischen Republik (DDR).

Fahrgestell: MZ ETZ 250 F

Technische Daten:

  • Hersteller: Motorradwerk Zschopau (MZ)
  • Bauzeitraum: 1987-1992
  • Leistung: 15 kW / 20 PS
  • Hubraum: 243 cm³
  • Leergewicht: 133 kg
  • zul. Gesamtgewicht: 330 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h

Die MZ ETZ 250 F ist eine Entwicklung für die ehemalige Volkspolizei. Sie ist mit einer Vollverkleidung ausgestattet, in die ein Druckkammerlautsprecher eingelassen ist. Auf der Innenseite der Verkleidung befindet sich ferner eine Halterung für den DDR-typischen Regulierstab (auch Verkehrsstab). Im Armaturenbrett sind Schalter für die Sondersignalanlage und den Anhaltesignalgeber am Heck integriert, sowie eine Anschlussbuchse für eine Helmsprechgarnitur für das Funkgerät.

Die ETZ 250 F löste 1987 die Maschinen auf Basis der MZ TS 250 F ( www.bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/94328 ) ab. Sie wurden in großen Stückzahlen für die Volkspolizei produziert. Abgelöst wurde diese Baureihe nach der Wende durch die neuentwickelte MZ 500 R ( www.bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/94333 ).

Das KRad befindet sich heute in Privatbesitz.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Frontblinker
  • 1 Druckkammerlautsprecher
  • Anhaltesignalgeber "Bitte folgen" am Heck
Besatzung 1/0 Leistung 15 kW / 20 PS / 20 hp
Hubraum (cm³) 243 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 330
Tags
Eingestellt am 10.09.2007 Hinzugefügt von Olaf Wilke
Aufrufe 9445

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Volkspolizei & NVA

Alle Einsatzfahrzeuge aus Volkspolizei & NVA ›