Einsatzfahrzeug: MV - Schlepper Fairplay 25 & Seenotrettungskreuzer WILHELM KAISEN

MV - Schlepper Fairplay 25 & Seenotrettungskreuzer WILHELM KAISEN
MV - Schlepper Fairplay 25 & Seenotrettungskreuzer WILHELM KAISEN
  • MV - Schlepper Fairplay 25 & Seenotrettungskreuzer WILHELM KAISEN
  • MV - Seenotrettungskreuzer WILHELM KAISEN

Einsatzfahrzeug-ID: V37876 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname MV - Schlepper Fairplay 25 & Seenotrettungskreuzer WILHELM KAISEN Kennzeichen k.A.
Standort SonstigesGruppenaufnahmenBoote
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Rettungsdienst Organisation k.A.
Klassifizierung k.A. Hersteller k.A.
Modell k.A. Auf-/Ausbauhersteller k.A.
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung Schlepper FairPlay 25:

Schiffstyp: Notfall- und Unterstützungsschlepper
Rufzeichen: DIFE
Klassifikation: GL + 100 A5 M E Tug + MC E Aut FiFi 1
Werft: Astilleros Zamakona S.A.(Zamakona Shipyards), Bilbao, Spanien
Baujahr: August 2000
Taufe: 30.03.2001
Eigner: Fairplay
Flagge: Deutschland
Heimathafen: Hamburg
stationiert: Sassnitz

Technische Daten:

Länge: 34,85 m
Breite: 11,00 m
Tiefgang: min. 4,60 m, max. 5,20 m
Vermessung: 499 BRT
Maschine: 2x Deutz SBA 9 M 628, 5.500 PS
Antrieb: 2x Schottel Ruder-Propeller SRP 1515 CPP in Kortdüse
1x Bugstrahl-Schottel STT 110 LK

Hilfsmaschinen: 2x MAN D2866 TW
1x MA 0226 MTE

Geschwindigkeit: 13,5 kn
Pfahlzug: 65 t
Schleppgeschirr: 2x Schleppwinde Ulstein Brattvaag SL m 63-2T, Bremskraft 125 t 1.200, je 1.400 m Schleppdraht Ø 52 mm, Seebeck-Schlepphaken 65 t,
Feuerlösch: 2 Monitore à 1.350 m³/h, 120 m Wurfweite , 45 m Wurfhöhe, Selbstschutz-Sprühsystem, 16 m³ Mehrzweckschauzusatz an Bord


Schwesterschiffe


Schlepper Fairplay 21
Schlepper Fairplay 22
Schlepper Fairplay 23
Schlepper Fairplay 24
Schlepper Fairplay 26

__________________________________

Seenotrettungskreuzer WILHELM KAISEN:

Die Wilhelm Kaisen ist ein Seenotkreuzer der 44 m-Klasse und wurde 1978 von der Schweers-Werft in Bardenfleth unter Werft-Nr. 6430 gebaut. Die DGzRS-interne Bezeichnung lautet KRS 11. Das Tochterboot Helene (Baunummer 6431 hat die interne Bezeichnung KRT 11.

Länge: 44,20 m
Breite: 8,05
Tiefgang: 2,58 m
Geschwindigkeit: 30 Knoten
Leistung: 1 Hauptmaschine mit 4500 PS sowie 2 Seitenmaschinen mit je 1350 PS

Stationierung:
Juli 1978 - Juni 2003: Helgoland
Juli 2003 - heute: Sassnitz/Rügen
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung k.A. Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 23.08.2008 Hinzugefügt von Tlf24 50
Aufrufe 7759

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Boote

Alle Einsatzfahrzeuge aus Boote ›