Einsatzfahrzeug: Florian Lübeck 20/12-01 (a.D.)

Florian Lübeck 20/12-01 (a.D.)
Florian Lübeck 20/12-01 (a.D.)
  • Florian Lübeck 20/12-01 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V37588 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Lübeck 20/12-01 (a.D.) Kennzeichen HL-8001
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinLübeck (HL)
Wache FF Lübeck-Innenstadt Zuständige Leitstelle Leitstelle Lübeck (HL)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Führungskraftwagen Hersteller Ford
Modell Transit FT 100 L Auf-/Ausbauhersteller Brunn
Baujahr 1990 Erstzulassung 1990
Indienststellung 1990 Außerdienststellung 2011
Beschreibung

Führungskraftwagen (FüKW-TEL 90) des Katastrophenschutzes der Freiwilligen Feuerwehr Lübeck-Innenstadt.

Das Fahrzeug gehört zur Technischen Einsatzleitung und wird bei Großeinsätzen/Schadenslagen sowie vom LZ-Gefahrgut der FF Lübeck als Führungsfahrzeug eingesetzt.

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz & Katastrophenhilfe beschaffte 1989 / 1990 in vierter Generation 6 Fahrzeuge dieses Typs. Sie wurden in den Fernmeldezügen des Katastrophenschutzes als Zugtruppkraftwagen sowie in den Technischen Einsatzleitungen (TEL) eingesetzt.

Aufgabe der Fernmeldezüge war es, im Verteidigungs- oder Katastrophenfall die Kommunikationsinfrastruktur zu sichern und gegebenenfalls zu erweitern. Der Führungskraftwagen bildete die Fernmelde-Betriebsstelle der Technischen Einsatzleitung. Hierfür wurden unter anderem ein Funkmast sowie zwei 4 Meter-Band Funkgeräte verbaut.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Ford Transit FT 100 L TAL
  • Motorleistung: 52 kW / 70 PS bei 4.000 1/min (4-Zylinder Dieselmotor, Einspritzer, wassergekühlt)
  • Hubraum: 2.496 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 122 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 3.200 kg
  • Leergewicht: 2.490 kg
  • Achslast: 1.330 / 1.900 kg
  • Länge: 5.358 mm
  • Breite: 1.972 mm
  • Höhe: 2.595 mm
  • Radstand: 2.835 mm

Ausbau: Brunn

Ausstattung u.a.:

  • Schiebemast 6 m für Krückstockantenne
  • Zusatzbatterie mit Trennrelais
  • 2 Funkarbeitsplätze
  • Nachschlagewerke
  • PC mit Einsatzdaten und Nachschlagewerken, Gefahrgutdateien
  • Drucker
  • Aggregat zur Selbsteinspeisung
Ausrüster Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkennleuchten Pintsch Bamag 12 BQ
  • Elektronische Warn- und Kommandoanlage Wandel & Goltermann WA-3
  • Starktonhorn Hella B-133
Besatzung 1/4 Leistung 52 kW / 71 PS / 70 hp
Hubraum (cm³) 2.496 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.200
Tags
Eingestellt am 13.09.2008 Hinzugefügt von firehunter330
Aufrufe 2760

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Lübeck (HL)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Lübeck (HL) ›