Einsatzfahrzeug: Florian Idstein 62 (a.D.)

Florian Idstein 62
Florian Idstein 62
  • Florian Idstein 62
  • Florian Idstein 62

Einsatzfahrzeug-ID: V27978 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Idstein 62 (a.D.) Kennzeichen RÜD-2014
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenRheingau-Taunus-Kreis (RÜD, SWA)
Wache FF Idstein Zuständige Leitstelle Leitstelle Rheingau-Taunus (RÜD, SWA)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Schlauchwagen Hersteller Magirus Deutz
Modell F 150 D 10 A Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1966 Erstzulassung 1966
Indienststellung 1966 Außerdienststellung 2010
Beschreibung

Schlauchwagen (SW 2000) des Katastrophenschutz Land Hessen,
Stationiert bei der Freiwilligen Feuerwehr Idstein.

Fahrgestell: Magirus-Deutz F 150 D10 A
Auf-/Ausbau: Magirus
Baujahr: 1966

Motor: F6L714
Hubraum: 9500 cm3
Leistung bei Drehzahl150/2300 PS(kW)/min-1

Auf dem Schlauchwagen waren 2000 Meter B-Druckschläuche verlastet. Desweiteren diente er zum Nachschub von Druckschläuchen und wasserführender Armaturen.
Die Löschwasserentnahme konnte sowohl aus dem Hydrantennetz, als auch aus offenen Gewässern erfolgen. Zur Ausstattung gehörte auch eine tragbare Feuerlöschkreiselpumpe.

Das Fahrzeug stammt aus einer Landesbeschaffung des Land Hessen von 3 Fahrzeugen. Zunächst wurde das Fahrzeug vermutlich auf das Hessische Ministerium des Inneren mit Wiesbadener Kennzeichen angemeldet.

Das Fahrzeug befindet sich heute im Privatbesitz.
Zitat des Eigentümer auf seiner Webseite: "NU-ID 62 ist eine Reminiszenz an die Vergangenheit als Florian Idstein 62."
Quelle: http://www.pet2002.net/magirus/

Ein weiteres Fahrzeug auf dieser Beschaffung war bei der Freiw. Feuerwehr Alsfeld (Vogelsbergkreis) stationiert:
-> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/122867/

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Drehspiegelkennleuchten Bosch Eisemann RKLE 130
  • Drehspiegelkennleuchte Bosch Eisemann RKLE 110 am Heck
  • Boschhorn
Besatzung 1/5 Leistung 110 kW / 150 PS / 148 hp
Hubraum (cm³) 9.500 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 10.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 30.03.2009 Hinzugefügt von Kai Mertsch
Aufrufe 3054

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Rheingau-Taunus-Kreis (RÜD, SWA)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Rheingau-Taunus-Kreis (RÜD, SWA) ›

Anzeige