Einsatzfahrzeug: Fischereiaufsicht Wismar - Graubutt

Fischereiaufsicht Wismar - Graubutt
Fischereiaufsicht Wismar - Graubutt
  • Fischereiaufsicht Wismar - Graubutt

Einsatzfahrzeug-ID: V27497 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Fischereiaufsicht Wismar - Graubutt Kennzeichen Graubutt
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Mecklenburg-Vorpommern
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Sonstige Polizei
Klassifizierung Bodden/Haffstreifenboot Hersteller Fassmer Werft
Modell FPB 13 (PB 125) Auf-/Ausbauhersteller k.A.
Baujahr 1999 Erstzulassung 1999
Indienststellung 1999 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Das Fischereiaufsichtsboot (FAB) Graubutt des Landesamtes für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern (LALLF), zugeordnet der Aufsichtsstation Wismar.

Die im Hafen von Wismar liegende Graubutt wird vor allem im Bereich der Wismarer Bucht eingesetzt.


Hersteller:
Fr. Fassmer GmbH & Co. KG (Berne/Motzen)

Schiffstyp:
Binnenstreifenboot/Polizeiboot/ Fischereiaufsichtsboot Typ FPB 13 (PB 125)

Technische Daten:
Länge über alles (Lüa): 13,20 m
Breite auf Spanten: 4,20 m
Tiefgang: 1,00 m
Verdrängung: 13 t
Maschine: 2 x MAN D 0826 MLE 40, 199 KW, 2.600 U/min
Brennstoffvorrat: 1.000 Liter
Antrieb: Thies, ø 630 mm, z=4
Geschwindigkeit: 23 kn
Reichweite: 735 nm
Frischwasser: 1.000 Liter
Besatzung: 3 Personen

Zwischen 1996 und 1999 wurden im Land Mecklenburg-Vorpommern insgesamt dreizehn Schiffe dieses Typs als Polizei- und Fischereiaufsichtsboote in Dienst gestellt. Rumpf, Deck und Aufbauten wurden komplett aus Faserverbundtechnik im Handauflegeverfahren hergestellt. Auch die technische Ausrüstung entspricht modernen Standards. Die zwei Motoren sorgen für eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 23kn. Das 3-Mann-Boot zeichnet sich durch gute Stabilität und Manövriereigenschaften aus.

Schiffe dieser Baureihe:

 

Bootsdaten:

  • Name: Graubutt
  • Typ: Binnenstreifenboot/Polizeiboot/Fischereiaufsichtsboot
  • Typ: FPB 13 (PB 125)
  • Klassifikation: GL+100 A 5 EK+MC
  • Werft: Fr. Fassmer GmbH & Co. KG, Berne/Motzen, Deutschland
  • Baunummer: 5600
  • Indienststellung: 1999
  • Bauweise: glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK)
  • Baukosten: 1,1 Mio DM
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/2 Leistung 398 kW / 541 PS / 534 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 13.000
Tags
Eingestellt am 05.04.2009 Hinzugefügt von Lars Kocherscheid-Dahm
Aufrufe 6615

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Mecklenburg-Vorpommern

Alle Einsatzfahrzeuge aus Mecklenburg-Vorpommern ›