Einsatzfahrzeug: IN-PP 998E - BMW iX1 xDrive 30 – FuStW

IN-PP 998E - BMW iX1 xDrive30 - FuStW
IN-PP 998E - BMW iX1 xDrive30 - FuStW
  • IN-PP 998E - BMW iX1 xDrive30 - FuStW
  • IN-PP 998E - BMW iX1 xDrive 30 – FuStW
  • IN-PP 998E - BMW iX1 xDrive 30 – FuStW

Einsatzfahrzeug-ID: V200718 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname IN-PP 998E - BMW iX1 xDrive 30 – FuStW Kennzeichen IN-PP 998E
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Bayern
Wache PI Erding Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Funkstreifenwagen Hersteller BMW
Modell iX1 xDrive 30 Auf-/Ausbauhersteller Haberl
Baujahr 2023 Erstzulassung 2023
Indienststellung 2023 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Elektrischer Funkstreifenwagen (FuStW),  eingesetzt beim Polizeipräsidium Oberbayern-Nord, an der PI Erding.

Eines von 20 Fahrzeugen eines Pilotprojektes bei der bayerischen Polizei. Es werden zwei VW ID.4, neun BMW iX1 und neun Audi Q4 e-tron ein Jahr lang auf ihre Alltagstauglichkeit getestet. Hierzu erhält jedes bayerische Polizeipräsidium zwei Fahrzeuge.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: iX1 xDrive 30
  • Leistung des Elektromotors: 230 kW / 313 PS
  • Maximales Drehmoment: 494 Nm
  • Beschleunigung 0-100: 5,6 sec
  • Höchstgeschwindigkeit : 180 km/h
  • Energieverbrauch: 18,1 kWh/100km
  • Batteriekapazität: 66,45 kWh
  • Reichweite: 417-440 km
  • Länge: 4.500 mm
  • Breite: 1.845 mm
  • Höhe: 1.642 mm (ohne Sondersignalanlage)

Ausbau: Behördenversion durch BMW, polizeitechnischer Ausbau durch Fa. Haberl

Besonderheiten zu anderen X1 der Polizei:

  • blauer Steifen auf dem Dach
  • Aufkleber "Wir fahren elektrisch" am Heck rechts unten und über dem Tankdeckel
  • Metallicblau abgesetzte Teile an den Stoßstangen vorn und hinten
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Dachbalkensystem Hänsch DBS 4000
  • 2 Frontblitzer Hella BST-LED
  • 2x Hella WL-LED Blitzleuchten (in Kofferraumklappe)
Besatzung 1/1 Leistung 230 kW / 313 PS / 308 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 19.03.2024 Hinzugefügt von Helmut Kunert
Aufrufe 2510

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bayern

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bayern ›