Einsatzfahrzeug: Florian Bremen 05/11-03

Florian Bremen 05/11-03
Florian Bremen 05/11-03

Einsatzfahrzeug-ID: V200088 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Bremen 05/11-03 Kennzeichen HB-2341
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BremenStadt Bremen
Wache BF Bremen FuRW 5 (FW) Zuständige Leitstelle Leitstelle Bremen (HB)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Einsatzleitwagen Hersteller Volkswagen
Modell Crafter 35 Auf-/Ausbauhersteller Schäfer
Baujahr 2022 Erstzulassung 2022
Indienststellung 2023 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mehrzweckfahrzeug Führungsunterstützung (MZF-Fü) eingesetzt als Einsatzleitwagen (ELW) für den Einsatzleitdienst West der Berufsfeuerwehr Bremen, stationiert an der Feuer- und Rettungswache 5 im Bremer Westen.

Die beiden neuen Mehrzweckfahrzeuge Führungsunterstützung sind bei der Berufsfeuerwehr Bremen im Einsatz für die zwei Einsatzführungsdienste, die es ab dem 2. Januar 2023 im 24 Stundendienst gibt. Beide Fahrzeuge sind mit einem Einsatzleiter, den sogenannten Einsatzleitdienst und einem Führungsassistenten besetzt. Seit Anfang 2023 heißt der Einsatzleitdienst nicht mehr ELD Stadt, sondern jetzt ELD Mitte und ELD West.

Der ELD Mitte rückt wie gewohnt von der Feuer- und Rettungswache 1 in der Innenstadt und der neue ELD West von der Feuer- und Rettungswache 5 im Industriehafen aus. Der ELD West übernimmt den nördlichen und westlichen Bereich, der ELD Mitte den östlichen und den Süden von Bremen.

Bei den beiden baugleichen Fahrzeugen handelt es sich um Volkswagen Crafter, Typ SYN1E mit einem starken 130 kW Motor und einem Gesamtgewicht von vier Tonnen. Beide wurden ausgebaut bei der Firma Martin Schäfer GmbH. Auf der Beifahrerseite ist eine Wettermarkise angebaut worden. Für die Sichtbarkeit im Straßenverkehr wurden zwei Dachbalkensysteme von FG Hänsch DBS 4000 LED, zwei Frontblitzer und für den Schutz nach hinten zwei RWS Typ 40 Pico LED im hinteren Balken verbaut.

Durch den Arbeitstisch in der Mitte des Fahrzeuges und der Kommunikationstechnik mit den sechs Sitzplätzen lässt sich der witterungsunabhängiger Besprechungsraum mit einem Bildschirmarbeitsplatz leicht realisieren.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Volkswagen Crafter 2,0 TDi
  • Motorleistung: 130 kW bei 3.600 1/min (Reihen vier Zylinder Dieselmotor mit Turbolader und Common Rail Einspritzung)
  • Drehmoment: 410 Nm bei 1.500 - 2.000 U/min
  • Getriebe: 8-Gang-Wandler-Automatik
  • Hubraum: 1.968 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 165 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 4.000 kg
  • Leergewicht: 2.040 kg
  • Länge: 5.986 mm
  • Breite: 2.040 mm
  • Höhe: 2.750 mm
  • Radstand: 3.665 mm

Aufbau: Martin Schäfer GmbH

Ausstattung u.a.:

  • Markise über Beifahrerseite als Witterungsschutz
  • Rückfahrkamera
  • LED Umfeldbeleuchtung

IT-Ausstattung

  • Laptop
  • PC
  • Drucker

Beladung u.a.:

  • magnetisches Whiteboard zur Lagedarstellung
  • Akku Lichtmast Peli Light
  • 4 Akku Blitzleuchten
  • 4 Handfunkgeräte (HRT)
  • 6 Faltleitkegel
  • Notfallrucksack
  • Defibrillator (AED)
  • Feuerlöscher ABC Pulver 6 kg
  • 2 Adalit L-3000 Handscheinwerfer
  • Handwerkzeugkasten
  • Ex-Messgerät Ventis MX 4
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Dachbalkensystem Hänsch DBS 4000
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • Martin-Horn 2298 GM
  • Dachbalkensystem Hänsch DBS 4000 LED mit 2 RWS Typ 40 Pico LED am Heck



Besatzung 1/1 Leistung 130 kW / 177 PS / 174 hp
Hubraum (cm³) 1.968 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 4.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 28.02.2024 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 4618

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Stadt Bremen

Alle Einsatzfahrzeuge aus Stadt Bremen ›