Einsatzfahrzeug: Florian Berleburg 04 DLK23 01

Florian Berleburg 04 DLK23 01
Florian Berleburg 04 DLK23 01
  • Florian Berleburg 04 DLK23 01

Einsatzfahrzeug-ID: V192017 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Berleburg 04 DLK23 01 Kennzeichen BLB-WI 433
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenSiegen-Wittgenstein (SI, BLB)
Wache FF Bad Berleburg LZ Kernstadt Zuständige Leitstelle Leitstelle Siegen-Wittgenstein (SI)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Drehleiter-Korb Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1530 F Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2020 Erstzulassung 2020
Indienststellung 2020 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Drehleiter mit Korb (DLA(K)) 23/12 der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Bad Berleburg - Löschzug Bad Berleburg.

Die Feuerwehr Bad Berleburg erhielt 2020 diese DLA(K) 23/12. Das Fahrzeug ersetzt eine ältere DLK am Standort und ist zuständig für das gesamte Stadtgebiet Bad Berleburg sowie angrenzende daran befindliche Gemeinden (Winterberg, Hochsauerlandkreis sowie Bad Laasphe, Kreis Siegen-Wittgenstein).

Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1530 F

Aufbau: Rosenbauer

Aufbautyp: L32A-XS 3.0

Beladung u.a.:

  • Stromerzeuger RS14
  • elektr. Lüfter
  • Krankentragenhalterung
  • Wendrohr (manuell)
  • 2x LED Flutlichtstrahler fest am Korb montiert
  • Kamera an Korb und Leiterpark

Aufbau:

  • Rosenbauer L32 - AXS 3.0 (DLAK 23/12) mit 30m Rettungshöhe, 32m Arbeitshöhe
  • Vollautomatische, hydraulische Drehleiter, gemäß EN 1846 und EN 14043
  • Neues Höchstleistungs-Hydrauliksystem mit deutlich erhöhten Bewegungsgeschwindigkeiten (Rüstzeit 70 s)E
  • Ergonomischer Hauptbedienstand mit motorisierter Verstellung der Rückenlehne entsprechend dem Aufrichtwinkel des Leitersatzes
  • CAN-Bus-Steuerung der neuesten Generation, hochauflösende LCD-Farbdisplays mit selbstleuchtenden Tastern, im Korb und am Hauptbedienstand (Nachtdesign), im Fahrerhaus befindest sich ein weiteres Display zur Steuerung der Warnanlage und Überwachung des Hubrettungsaufbaues
  • Waagerecht-Senkrecht-Abstützung mit integrierter permanenter Stützkraftmessung, Stützbreite von 2,50 - 4,85m stufenlos verstellbar
  • Minimaler Aktionsradius von nur 6,60 m - gemessen von der Drehgestellmitte bis zur Korbvorderkante
  • 5-teiliger Leitersatz aus Feinkornstahl, mit Korbarm bis zu 75° abneigbar, pulverbeschichtet
  • Wasserhochführung im ersten Auslegerelement und Korbarm
  • Rettungskorb, neue Ausführung, mit 4 Korbeinstiegen (3 vorne, 1 hinten) Klappleiter an der Korbfront, Tragfähigkeit 500 kg
  • Automatische Korbablage vor dem Fahrerhaus
  • Automatische Rückholfunktion
  • Automatische Leiterablage
  • Schacht-Rettungs Funktion
  • Herausnehmbare Multifunktionssäule im Korb
  • LED Beleuchtung Podium
  • LED Umfeld Beleuchtung
  • LED Scheinwerfer am Korb Modell Raptor
  • LED Korbbodenleuchte 230 V
  • LED Flächenleuchte an Unterleiter
  • Aufnahme für Lüfter am Korb
  • Aufnahme für Wasserwerfer am Korb
  • Aufnahme für Rollgliss am Korb
  • Aufnahme für Normal- und Schwerlasttrage am Korb
  • Multifunktionsdisplays an den Abstützungsbedienständen
  • Korbboden- und Leiterkamera mit Übertragung zum Hauptbedienstand
  • Rückfahrkamera
  • Rosenbauer RS 14 Stromerzeuger
  • Rosenbauer Elektrolüfter E 16 Compact
  • Sky-Lights abschaltbar
  • Sprungpolster gfd
  • Heckabsicherung mit 4 gelben Blitzleuchten LED
  • Druckluftabroller zur Reinigung von Geräten

Abstützung:

  • 4-fach Waagrecht-Senkrecht-Abstützung
  • Abstützbreite: 2.500 bis 4.850 mm
  • Alle Stützen einzeln und stufenlos ausfahrbar
  • Stützen mit Bodendrucküberwachung

Leiterstuhl:

  • Leiterstuhl mit Niveauregulierung
  • Hauptbedienstand COMFORT mit neigbarer Rückenlehne und ausklappbarem Dach
  • Sitzheizung am Hauptbedienstand
  • Plattform auf der rechten Seite für Stromerzeuger

Leitersatz:

  • 5-teiliger Leitersatz mit abneigbarem Korbarm aus Feinkornstahl und pulverbeschichtet
  • Arbeitshöhe: 32 m, Korbbodenhöhe: 30 m
  • Abneigbarer Korbarm mit einer Länge von 4,65 m
  • Stromhochführung zum Rettungskorb 24 V / 230 V / 400 V
  • 2 LED-Scheinwerfer am untersten Leiterteil, verstellbar
  • LED-Scheinwerfer 180 W unter dem untersten Leiterteil
  • Steigleitung im obersten Leiterteil und im Korbarm aus Aluminiumrohr und flexiblem Druckschlauch am Übergang zwischen oberstem Leiterteil und Korbarm sowie zwischen Korbarm und Rettungskorb

Rettungskorb:

  • Rettungskorb HR-500 MF mit 500 kg Tragkraft (5 Personen)
  • 4 Zugangsmöglichkeiten, 3 von vorne und 1 von hinten, 3 Einstiege aufrecht begehbar, 1 Zugang mit Leiter als Einstiegshilfe
  • Bedienstand
  • Umfeldbeleuchtung am Korb
  • 2 LED-Strahler 92 W auf ausklappbaren Haltern seitlich am Korb
  • Steckdosen 230 V / 400 V
  • Multifunktionssäule für Wenderohr, Krankentragenhalterung, Scheinwerfer oder ähnliches; Multifunktionssäule komplett entnehmbar
  • Einhängevorrichtung für Abseilgerät
  • Krankentragenhalterung auf Korbboden
  • C-Druckabgang an Steigleitung neben dem Korb
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Dachbalkensystem Hänsch DBS 4000 in geteilter Ausführung
  • Martin-Horn 2298 GM
  • Tonfolgeanlage Hänsch
  • 4 Korbblitzer Hänsch Sputnik nsno
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • 2 Heckblitzer Hänsch Sputnik SL
  • 2 Heckblitzer Hänsch Integro Universal LED-Modul
  • 4 Heckblitzer gelb Hänsch Sputnik SL
Besatzung 1/2 Leistung 220 kW / 299 PS / 295 hp
Hubraum (cm³) 7.698 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.500
Tags
Eingestellt am 06.06.2023 Hinzugefügt von ffd
Aufrufe 801

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Siegen-Wittgenstein (SI, BLB)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Siegen-Wittgenstein (SI, BLB) ›