Einsatzfahrzeug: Amsterdam - Brandweer - MZF-QRT - 13-2281

Amsterdam - Brandweer - MZF-QRT - 13-2281
Amsterdam - Brandweer - MZF-QRT - 13-2281
  • Amsterdam - Brandweer - MZF-QRT - 13-2281

Einsatzfahrzeug-ID: V183192 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Amsterdam - Brandweer - MZF-QRT - 13-2281 Kennzeichen 52-BRN-2
Standort Europa (Europe)Niederlande (Netherlands)Province Noord-Holland (Provinz Nordholland)
Wache Brandweer Amsterdam Post Zebra Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Mehrzweckfahrzeug Hersteller Iveco
Modell Daily 50 C 21 Auf-/Ausbauhersteller Eigenausbau
Baujahr 2021 Erstzulassung 2021
Indienststellung 2021 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mehrzweckfahrzeug Quick Response Team (MZF-QRT, Personeel-Materiaalwagen Quick Response Team; PM6-QRT) der regionalen Feuerwehr Amsterdam-Amstelland, Veiligheidsregio Amsterdam-Amstelland, Region Nr. 13, stationiert bei der Berufsfeuerwehr Amsterdam an der Wache Zebra.

Fahrgestell: Iveco
Modell: Daily VII 50 C 21
Baujahr: 2021
Aufbau: Eigenausbau

Eingesetzt wird das Fahrzeug bei Terror- und Amokeinsatzlagen mit Mehrfachopfern sowie bei Vorfällen mit Gefahrstoffen, vorrangig in der gesamten Provinz Noord-Holland. Bei besonders schwerwiegenden Zwischenfällen kann das Fahrzeug jedoch landesweit eingesetzt werden. Die regionale Feuerwehr Amsterdam-Amstelland hält für den Fall ein Fahrzeug vor.

Ausstattung:

  • Einbauregal im Heck
  • Verdunkelte Heckscheiben
  • Parksensoren an Front und Heck
  • Bullbar
  • Seitlicher Unterfahrschutz als Trittstufen
  • Beidseitige Schiebetüren
  • Umfeldbeleuchtung in LED-Technik
  • Ladeerhaltung 230 V

Beladung:

Die Beladung dieses Fahrzeuges ist vor allem auf die schnelle Evakuation von Verwundeten aus der direkten Gefahrenzone ausgelegt. Zur Beladung gehören:

  • Schleifkorbtragen mit Rollen
  • Evakuationstücher
  • Tragetücher
  • Tragestühle (fahrbar)

Über die weitere Beladung dieses Fahrzeuges ist leider momentan nichts Weiteres bekannt.

Quick Response Team:

Nach den verheerenden Terroranschlägen in Europa, die auch das Nachbarland Belgien 2016 schwer trafen, wurden seitens der niederländischen Rettungsorganisationen viele Schritte zur Terrorabwehr eingeleitet. Einer dieser Schritte war die Gründung von sogenannten Quick Response Teams (QRT). Durch die Tatsache, dass Länder wie Belgien, Frankreich oder Großbritannien bereits sehr erfolgreich auf solche Teams aufgebaut haben, wurde aus den dort gesammelten Erfahrungen auch in den Niederlanden solche Teams gegründet. So wurden bereits erste Teams in den Veiligheidsregios Rotterdam-Rijnmond (2019), Haaglanden (2020) und Utrecht, Gooi en Vechtreek und Amsterdam-Amstelland (2021) gegründet und ausgebildet.

Neben den Anschaffungen für Fahrzeuge, der persönlichen Schutzausrüstung und des benötigten Materials mussten die Anwärter dieser neuen Teams auch Schulungen und Ausbildungen gemeinsam mit der Polizei und den Spezialeinheiten durchlaufen.

Die Quick Response Teams (QRT) haben zur vorrangigen Aufgabe, Verwundete nach Terroranschlägen und Amokeinsatzlagen aus der direkten Gefahrenzone schnell zu retten, gegebenenfalls Blutungen noch vor Ort zu stillen und sie schnellstmöglich in die medizinische Obhut im sicheren Bereich zu transportieren. Die niederländischen Quick Response Teams (QRT) haben im Gegensatz zu anderen ähnlichen Einsatzgruppen in Europa noch zusätzlich die Aufgabe, bei Vorfällen mit Gefahrstoffen die Verletzten schnellstmöglich zu evakuieren. Zur persönlichen Ausrüstung eines jeden Mitgliedes dieser Teams gehören ein den Spezialeinheiten angelehnter Overall mit dicken Polstern an Ellbogen und Knien, eine stich- und kugelsichere Einsatzweste sowie ein ballistischer Helm und Umhängetaschen und Rucksäcke mit Verbandszeug und Blutstillungssets.

Brandweer Amsterdam Post Zebra:

Der Post Zebra ist eine Feuerwache der Berufsfeuerwehr Amsterdam, welche im Norden der Stadt angelegt ist. Sie ist für den Schutz von Amsterdam Noord zuständig. Im Norden Amsterdam befinden sich insgesamt 4 Feuerwachen, darunter auch die Bootswache der Brandweer Amsterdam. Die Wache ist im 24/24 7/7 Rytmus besetzt und rückt mit einem HLF aus. Von dieser Wache aus werden die meisten Einsätzen im Aussenbereich der Stadt Amsterdam abgewickelt, die Wache ist jedoch bei grösseren Bränden in der Innenstadt stets mit eingebunden.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Soundoff Signal nFORCE
  • 1 Warnbalken Soundoff Signal nFORCE mit integrierter Verkehrsleitanlage am Heck
  • 2 Frontblitzer Soundoff Signal Bolt 2
  • 2 Heckblitzer Soundoff Signal Bolt 2
  • Pressluftanlage Max Martin 2297 NM
Besatzung 1/5 Leistung 155 kW / 211 PS / 208 hp
Hubraum (cm³) 2.998 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 5.200
Tags
k.A.
Eingestellt am 25.08.2022 Hinzugefügt von Williamharthoorn
Aufrufe 1640

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Province Noord-Holland (Provinz Nordholland)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Province Noord-Holland (Provinz Nordholland) ›