Einsatzfahrzeug: Schruns - FF - TLF-A 3000

Schruns - FF - TLF-A 3000
Schruns - FF - TLF-A 3000
  • Schruns - FF - TLF-A 3000

Einsatzfahrzeug-ID: V182334 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Schruns - FF - TLF-A 3000 Kennzeichen BZ-8 ATC
Standort Europa (Europe)Österreich (Austria)VorarlbergBludenz (BZ)
Wache FF Schruns Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller ÖAF
Modell 15.292 L 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Lohr
Baujahr 1990 Erstzulassung 1990
Indienststellung 1990 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug mit Allradantrieb (TLF-A 3000) der Freiwilligen Feuerwehr Schruns im Bundesland Vorarlberg, Bezirk Bludenz.

Fahrgestell: ÖAF
Modell: 15.292 L 4x4
Baujahr: 1990
Aufbau: Lohr

Eingesetzt wird das Fahrzeug vorrangig bei der Brandbekämpfung.

Ausstattung:

  • Wassertank: 3.000 Liter
  • Schaummitteltank: 200 Liter
  • Pumpe: Feuerlöschkreiselpumpe HMB 24
  • Wasser-Schaumwerfer auf dem Aufbaudach
  • 2 Hochdruck-Schnellangriffshaspeln DN25 mit 60 Meter Schlauch
  • Pneumatischer Lichtmast 2x 1.000 Watt
  • Ladeerhaltung 230 V

Beladung:

  • 2-teilige Schiebleiter
  • 4-teilige Steckleiter
  • Funkgeräte 2m Band
  • 4 Atemschutzgeräte
  • Tragbarer Stromerzeuger 8kVA
  • Beleuchtungsmaterial
  • 4 A-Saugschläuche
  • Diverse B- und C-Druckschläuche
  • Diverse wasserführende Armaturen
  • Motorkettensäge
  • Pulverlöscher
  • CO2-Löscher

Etwa zeitgleich wurden durch die Firmen Rosenbauer und Lohr spezielle Einsatzfahrzeuge für die Feuerwehren entwickelt, die sich durch mehr Komfort und besserer Bedienbarkeit auszeichnen sollten. Weder der Fahrzeugtyp "Rosenbauer Falcon" noch der "Lohr Hurrikan" haben sich letztlich durchsetzen können.

Besonders der Lohr Hurrikan ist durch die Singlebereifung an der Hinterachse nicht einfach zu bewegen. In den Jahren 2008 bis 2010 sind mehrere Fahrzeuge bei Unfällen umgekippt.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Einbaublitzmodule in das Fahrzeugdach integriert
  • 2 Frontblitzer Hänsch Typ 40
  • 2 Heckblitzer Hänsch Typ 40
  • Pressluftanlage Max Martin 2297 AM
Besatzung 1/8 Leistung 213 kW / 290 PS / 286 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 05.08.2022 Hinzugefügt von KaMü
Aufrufe 419

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bludenz (BZ)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bludenz (BZ) ›