Einsatzfahrzeug: Amstelveen - Brandweer - HLF - 13-5132

Amstelveen - Brandweer - HLF - 13-5132
Amstelveen - Brandweer - HLF - 13-5132
  • Amstelveen - Brandweer - HLF - 13-5132

Einsatzfahrzeug-ID: V180485 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Amstelveen - Brandweer - HLF - 13-5132 Kennzeichen 09-BDJ-3
Standort Europa (Europe)Niederlande (Netherlands)Province Noord-Holland (Provinz Nordholland)
Wache Brandweer Amstelveen Post Amstelveen Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1529 F Auf-/Ausbauhersteller GEMCO Mobile Systems B.V.
Baujahr 2013 Erstzulassung 2013
Indienststellung 2021 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF - Tankautospuit; TS7) der regionalen Feuerwehr Amsterdam-Amstelland, Veiligheidsregio Amsterdam-Amstelland, Region Nr. 13, stationiert bei der Freiwilligen Feuerwehr Amstelveen an der Wache Amstelveen.

Fahrgestell: Mercedes-Benz
Modell:
Atego 1529 F
Baujahr:
2013
Aufbau:
GEMCO Mobile Systems B.V. - Dutch Rescue Vehicles

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um das Erstangriffsfahrzeug der Freiwilligen Abteilung der Feuerwehr Amstelveen. Es rückt zu jeglichen Einsätzen mit aus.

Ausstattung:

  • Wassertank: 1.500 Liter
  • Pumpe: Godiva mit einer Leistung von 3.250 l/min bei Normaldruck und 250 l/min bei Hochdruck
  • 2 HD-Schnellangriffseinrichtungen 90 Meter
  • LED-Umfeldbeleuchtung
  • Such- und Arbeitsstellenscheinwerfer Marelko 7-20514GL
  • Lichtmast 4x LED-Strahler von Teklite auf 6 Meter ausfahrbar, pneumatisch
  • Leiterentnahmevorrichtung
  • Absprengsteckdose 230V Typ Rettbox-Air
  • Rückfahrkamera
  • GPS-Peilsender
  • Digitalfunk
  • Datenfunk

Beladung:

  • 2 tragbare Hydraulikaggregate von Holmatro
  • 1 hydraulische Rettungsschere von Holmatro
  • 1 hydraulischer Rettungsspreizer von Holmatro
  • diverse Unterlegblöcke
  • Werkzeugkasten
  • B-Druckschläuche
  • C-Druckschläuche
  • 2 Schlauchpakete mit Hohlstrahlrohr
  • diverse wasserführende Armaturen
  • 1 Leichtschaumgenerator
  • 1 tragbarer Wasserwerfer
  • 2 Saugschläuche
  • 6 Atemschutzgeräte 300 bar
  • 6 Atemschutzreserveflasche
  • 2 Pulverlöscher PG12
  • 1 CO²-Löscher
  • 1 Klappleiter
  • 1 Aufstellleiter
  • 1 zweiteilige Schiebleiter

Laufbahn:

  • 2013 - 2015: GEMCO Mobile Systems B.V. und anschliessend zu Dutch Rescue Vehicles zur Fertigstellung
  • 2015 - 2021: Brandweer Aalsmeer Post Aalsmeer als 13-3532 und später als 13-5232
  • 2021 - Heute: Brandweer Amstelveen Post Amstelveen als 13-5132

Das Fahrzeug hat bereits eine bewegt Vergangenheit hinter sich. Das Fahrzeug entstammt einer Anschaffungsserie von 16 baugleichen Fahrzeugen durch die regionale Brandweer Amsterdam-Amstelland für die Berufsfeuerwehr Amsterdam aus dem Jahre 2013. Gemco Mobile Systems B.V. konnte damals die europäische Ausschreibung für sich gewinnen, musste jedoch noch vor Fertigstellung des Auftrags in Konkurs gehen. Nachdem die behördlichen Hürden genommen waren, wurde das Fahrzeug schliesslich durch Dutch Rescue Vehicles B.V. fertiggestellt und an die Berufsfeuerwehr Amstelveen übergeben.

Brandweer Amstelveen:

Die Brandweer Amstelveen ist die Berufsfeuerwehr der Gemeinde Amstelveen in der Provinz Nordholland. Die Brandweer beschäftigt sowohl Vollzeit als auch Teilzeitkräfte und wird zudem durch Freiwillige unterstützt.

Die Wehr ist für den Schutz von 92.351 Einwohner auf einer Fläche von 44,08 km² zuständig. Die Gemeinde Amstelveen beherbergt die Ortschaften Amstelveen, Bovenkerk, Nes aan de Amstel sowie Teile der Gemeinde Ouderkerk aan de Amstel.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Warnbalken Redtronic Mega-Flash DS
  • 4 Frontblitzer Haztec 4-1048-1
  • 4 Heckblitzer Haztec 4-1048-1
  • 1 Blitzkennleuchte Redtronic DS Tornado
  • 1 Verkehrsleitanlage Marelko Impact
  • Pressluftanlage Max Martin 2297 NM
Besatzung 1/6 Leistung 210 kW / 286 PS / 282 hp
Hubraum (cm³) 6.374 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 14.500
Tags
Eingestellt am 07.06.2022 Hinzugefügt von RamonV
Aufrufe 366

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Province Noord-Holland (Provinz Nordholland)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Province Noord-Holland (Provinz Nordholland) ›