Einsatzfahrzeug: Florian Rotenburg 33/41-45

Florian Rotenburg 33/41-45
Florian Rotenburg 33/41-45

Einsatzfahrzeug-ID: V179774 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Rotenburg 33/41-45 Kennzeichen ROW-FW 34
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenRotenburg/Wümme (ROW, BRV)
Wache FF Scheeßel OF Wohlsdorf Zuständige Leitstelle Leitstelle Rotenburg (ROW)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser Hersteller Iveco
Modell Daily 70 C 18 Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2021 Erstzulassung 2021
Indienststellung 2021 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W) der Freiwilligen Feuerwehr Einheitsgemeinde Scheeßel, Ortsfeuerwehr Wohlsdorf.

Im August 2021 bekam die Gemeindefeuerwehr für die Ortsfeuerwehren Bartelsdorf und Wohlsdorf zwei fast baugleiche Fahrzeuge auf Basis eines IVECO Daily 70C18 (70-180) mit dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau der Ziegler Group aus dem Werk Mühlau.

Beide Fahrzeuge haben den ALPAS-Aufbau mit fünf Geräteräumen, eine Rückfahrkamera und zwei abklappbare Trittstufen am Heck erhalten. So ist es leichter, die Steckleiterteile zu entnehmen. Auch die Sondersignalanlage mit Front- und Heckblitzer und die Kennleuchtenmodule an der Front und am Heck sind gleich. Über der seitlichen Umfeldbeleuchtung fehlen die LEDs für das Blaulicht.Weiter wurde oben auf dem Dach der pneumatische Lichtmast mit vier LED Strahlern eingebaut. Natürlich haben beide auch ein Hygieneboard erhalten, hier das PUSH System von Ziegler.

Sie sind von außen zwar gleich, jedoch hat aber dieses Fahrzeug noch eine Anhängerkupplung erhalten.

Beide Fahrzeuge sind mit einem 1.000 Liter Löschwassertank, einer Portablen Feuerlöschpumpe Normaldruck Ziegler Ultra Power 4 mit einer Leistung von 1.500 l/min. bei 10 bar Druck, die im Heckgeräteraum eingeschoben ist, ausgestattet. Weiter haben beide vier Atemschutzgeräte mit Ersatzflaschen, einen Stromerzeuger und als Lichtquelle wurde der Rescuelight LED 28 V von Weber genommen. An Schläuchen ist alles dabei, Saugschläuche A, Druckschläuche in den Größen B, C und D. Und auf dem Dach lagern vier Steckleiterteile.

Die besondere Beladung bei diesem Fahrzeug ist:

Zwei Angriffstaschen „de Vries“, Druckschläuche D mit Strahlrohr, Waldbrandpatschen, Waldbrandverteiler und ein PERROT Anschluss. Und für die schnelle Wasserabgabe ist eine Haspel mit Druckschlauch S25 mit Hohlstrahlrohr in Geräteraum 4 eingebaut worden.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: IVECO Daily 70 C 18 4x2 (70-180)
  • Motorleistung: 132 kW bei 3.500 1/min (4-Zylinder Dieselmotor, Euro 6)
  • Hubraum: 2.998 cm³
  • Getriebe: Schaltgetriebe
  • Antrieb: Straßenantrieb, 4x2
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 7.200 kg
  • Leergewicht: 4.060 kg
  • Anhängelast ungebremst/gebremst: 750/3.500 kg
  • Achslast vorne/hinten: 2.500/5.350 kg
  • Länge: 6.300 mm
  • Breite: 2.300 mm
  • Höhe: 2.750 mm
  • Radstand: 3.750 mm

Aufbau: Ziegler Feuerwehrgerätetechnik GmbH & Co. KG Mühlau
Aufbautyp: ALPAS Aufbau mit fünf Geräteräumen
Baujahr: 2021

Ausstattung u.a.:

  • Löschwassertank 1.000 Liter
  • Druckschlauch S25 mit Hohlstrahlrohr und Handkurbel
  • pneumatischer Lichtmast mit 4 LED-Strahlern
  • Anhängerkupplung
  • 2 klappbare Trittstufen am Heck
  • Hygieneboard PUSH
  • Heckwarneinrichtung
  • Rückfahrkamera
  • Umfeldbeleuchtung in Z-Vision

Beladung u.a.:

  • Portable Feuerlöschpumpe PFPN 10-1500 Ultra Power 4
  • (1.500 l/min. bei 10 bar)
  • 4 Saugschläuche A
  • 9 Druckschlauch B-20
  • 9 Druckschlauch C-15 in 3 Tragekörben
  • 8 Druckschlauch D-15
  • 2 Druckschlauch D-15 mit Strahlrohr
  • 2 Angriffstaschen „de Vries“
  • Verteiler D-CDC
  • 4 Atemschutzgeräte
  • 4 Reserveflaschen
  • 4 Stiele für Waldbrandpatschen
  • 4 Kopfteile Waldbrandpatschen
  • 2 Akku Warnleuchten
  • Weber Akku Rescuelight LED 28 V
  • Stromerzeuger Eisemann 3 kVA
  • Mittelschaumpistole mit 3x 2 Liter
  • Hohlstrahlrohr mit Stützkrümmer B
  • Perrot Anschluss
  • 4 Steckleiterteile

Traversenkasten:

  • Schnellangriffsverteiler (je 1x B+C Druckschlauch, Verteiler) G4
  • Tauchpumpe unter G3

Siehe auch das TSF-W aus Bartelsdorf unter:

https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/179715

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die beiden Kameraden der Ortsfeuerwehr Bartelsdorf für den sehr netten und äußerst kooperativen Fototermin am Sonntagvormittag.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4 Kennleuchtenmodule FG Hänsch, davon 2 am Heck
  • 2 Frontblitzer 911 Signal X9
  • Martin-Horn 2298
Besatzung 1/5 Leistung 132 kW / 179 PS / 177 hp
Hubraum (cm³) 2.998 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.200
Tags
Eingestellt am 03.05.2022 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 1449

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Rotenburg/Wümme (ROW, BRV)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Rotenburg/Wümme (ROW, BRV) ›