Einsatzfahrzeug: Mechelen - Brandweer - KdoW - C01

Mechelen - Brandweer - KdoW - C01
Mechelen - Brandweer - KdoW - C01
  • Mechelen - Brandweer - KdoW - C01

Einsatzfahrzeug-ID: V178284 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Mechelen - Brandweer - KdoW - C01 Kennzeichen 1-JLA-655
Standort Europa (Europe)Belgien (Belgium)Vlaanderen/Flandre (Flämische Region)Antwerpen/Anvers (Provinz Antwerpen)
Wache Brandweerzone Rivierenland Post Mechelen (FW) Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Kommandowagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell G 270 CDI Auf-/Ausbauhersteller Bocquet Engineering
Baujahr 2006 Erstzulassung 2006
Indienststellung 2007 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Kommandowagen (KdoW - Commandowagen) der Brandweer (Freiwillige Feuerwehr) Mechelen in der Provinz Antwerpen.

Fahrgestell: Mercedes-Benz
Modell: G 270 CDI
Baujahr: 2006
Ausbau: Bocquet Engineering

Eingesetzt wird das Fahrzeug durch einen der diensthabenden Offiziere der Brandweer Mechelen zur Erkundung von Einsatzstellen.

Ausstattung:

  • Allrad
  • Ersatzrad
  • Schlüsselsafe
  • Einbauschrank mit Ausziehschubladen im Heck
  • Kühlbox
  • Such- und Arbeitsstellenscheinwerfer Federal Signal Vama VisiBeam II mit Funkfernbedienung
  • Anhängerkupplung
  • Ladeerhaltung 230 V
  • Elektronisches Batterielade- und Managmentgerät
  • GPS-Peilsender
  • A.S.T.R.I.D. Digitalfunk der belgischen Rettungsdienste

Beladung:

  • 2 Atemschutzgeräte 300 bar
  • 2 Atemschutzreserveflaschen 300 bar
  • 2 Atemschutzmasken
  • 2 Feuerwehrhelme MSA-Gallet F1
  • 2 Feuerwehrhelme MSA-Gallet F2
  • 1 Pulverlöscher PG12
  • 2 leichte Chemieschutzanzüge
  • 2 Peli-Koffer mit diversen Messgeräten:
    - Explosionsmessgerät
    - Mehrgasmessgerät
    - CO-Messgerät
  • 1 Tragbares Beleuchtungssystem Peli 9455 RALS

Bei dem Fahrzeug handelt es sich in Belgien um ein Einzelstück, welcher von der Gemeinde Mechelen ohne Zuschüsse angeschafft wurde.

Laufbahn:

  • 2006 - 2014: Brandweer Mechelen als KdoW
  • 2015 - Heute: Hulpverlengingszone Rivierenland Post Mechelen als KdoW (C01)

Durch die Übernahme der Brandweer Mechelen in die Hulpverlengingszone Rivierenland im Jahre 2015, wurde das Fahrzeug administrativ auf den neuen Betreiber umgemeldet und erhielt in diesem Zuge ein neues Kennzeichen. Bis zu seiner Ummeldung trug das Fahrzeug daher das Kennzeichen: TRL-499

Brandweer Mechelen:

Die Brandweer Mechelen ist eine von fünfzehn Feuer- und Rettungswachen im Hilfeleistungsbezirk Rivierenland in der Provinz Antwerpen. Es ist eine Mischwehr, die hauptsächlich aus freiwilligen Feuerwehrkräften besteht und durch hauptamtliche Kräfte ergänzt wird.

Die Hulpverleningszone Rivierenland betreibt in Mechelen neben der regulären Feuerwache auch einige Sondereinsatzgruppen wie eine Höhenrettungsgruppe (GRIMP), eine Gefahstoffgruppe und eine Tauchergruppe. Die Brandweer Mechelen ist jedoch nicht im öffentlichen Rettungsdienst aktiv. Die Hulpverleningszone Rivierenland betreibt für die Stadt Mechelen eine einzige Feuerwache. Die Wache ist in Belgien als Feuerwehr der Klasse Y eingestuft, also als eine sogenannte Mischwer bestehend überwiegend aus Freiwilligen Mitglieder und verstärkt durch hauptamtliche Kräfte und mit einem Einzugsgebiet, welcher auf mehrere Gemeinden beschränkt ist.

Hulpverleningszone Rivierenland:

Die Hulpverleningszone Rivierenland (Hilfeleistungsbezirk) ist einer von 35 Hilfeleistungsbezirken in Belgien. Sie wurde zum 1. Januar 2015 gegründet. Die Provinz Antwerpen ist, feuerwehrtechnisch in fünf Zonen unterteilt. Die Feuerwehren der Zone 2 haben sich zu diesem Hilfeleistungsbezirk zusammengeschlossen, welcher unter dem Name Rivierenland läuft. Die Zone deckt insgesamt 19 Gemeinden mit 567 km² und einer Bevölkerung von 420.465 Einwohnern. Die Hulpverleningszone Rivierenland betreibt insgesamt 15 Feuer- und Rettungswachen, wovon 4 im öffentlichen Rettungsdienst tätig sind. In diesem Hilfeleistungsbezirk nehmen die Feuerwehren aus Berlaar, Boom, Bornem, Duffel, Heist-op-den-Berg, Hemiksem, Lier, Mechelen, Niel, Nijlen, Putte, Puurs, Rumst, Sint-Amands und Willebroek teil.

-----

Véhicule de Commandement (VC) du Service Régional d'Incendie (SRI) de Malines en Province d'Anvers sur base d'un Mercedes-Benz G 270 CDI équipée par Bocquet Engineering.

Ausrüster Rauwers GmbH
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Federal Signal Vama Arjent
  • 2 Frontblitzer Federal Signal Vama Microled
  • 1 Such- und Arbeitsstellenscheinwerfer Federal Signal Vama VisiBeam II
Besatzung 1/1 Leistung 115 kW / 156 PS / 154 hp
Hubraum (cm³) 2.685 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 2.850
Tags
k.A.
Eingestellt am 23.03.2022 Hinzugefügt von Ties Salden
Aufrufe 1633

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Antwerpen/Anvers (Provinz Antwerpen)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Antwerpen/Anvers (Provinz Antwerpen) ›