Einsatzfahrzeug: Florian Verden 81/70-01

Florian Verden 81/70-01
Florian Verden 81/70-01

Einsatzfahrzeug-ID: V174148 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Verden 81/70-01 Kennzeichen VER-F 8170
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenVerden (VER)
Wache LK Verden Gefahrgutzug Zuständige Leitstelle Leitstelle Verden (VER)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Gerätewagen-Messtechnik Hersteller Volkswagen
Modell Crafter 35 Auf-/Ausbauhersteller BINZ
Baujahr 2012 Erstzulassung 2012
Indienststellung 2013 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Gerätewagen Messtechnik (GW-Mess) des Gefahrgut- und Umweltschutzzuges des Landkreises Verden, stationiert am Rettungszentrum Nord (RZN) in Achim.

Der Gerätewagen unterteilt sich in drei Bereiche. In der Front sitzen Fahrer und Beifahrer (Gruppenführer), dann kommt der Mittelteil mit Funktisch und zwei Einzelsitzen von Schnierle, alle vier Sitze sind um 180 Grad drehbar. Im hinteren Teil ist eine Schrankwand verbaut worden, hier lagern alle Gerätschaften zum Prüfen von Gefahrgut und ein AED. Im Geräteraum am Heck sind Stromerzeuger, Kühlbox, Atemschutzgeräte und CSA Anzüge gelagert. In den Hecktüren hängt eine Klappleiter und auf der anderen Seite ist eine Hygienevorrichtung vorhanden. Für das Dach gibt es eine Wetterstation. Bei längeren Einsätzen steht eine Markise mit zwei Seitenwänden zur Verfügung, LED Leuchten leuchten diesen Bereich auch bei Dunkelheit aus. Die Whiteboardtafel kann an der Seitentür unterhalb der Markise eingehängt werden. Seit 2013 ist der Gefahrgutzug auf Digitalfunk, mit Einsatzstellenfunk (DMO) ausgerüstet worden. Das digitale MRT ist über ein Status-Paneel mit dem Navigationsgerät verbunden, das den Einsatzort anzeigt. Die Sondersignalanlage wurde von Hänsch gewählt.

Der Gerätewagen ist das Zug-Führungsfahrzeug der Kreisfeuerwehrbereitschaft.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Volkswagen Crafter 2,0 TDI
  • Motorleistung: 100 kW bei 3.500 1/min (4-Zylinder Dieselmotor)
  • Hubraum: 1.968 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 154 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 3.500 kg
  • Leergewicht: 2.955 kg
  • Achslast vorn / hinten: 1.800 / 2.250 kg
  • Länge: 5.910 mm
  • Breite: 1.993 mm
  • Höhe: 2.850 mm

Aufbau: Binz Ambulance- und Umwelttechnik GmbH Ilmenau

Erstzulassung: 16.05.2012
in Dienst: 02.08.2013

Ausstattung u.a.:

  • digitales MRT mit Status-Paneel mit dem Navi gekoppelt
  • 2 Schnierle Einzelsitze um 180 Grad drehbar
  • Fahrer-und Beifahrersitz um 180 Grad drehbar
  • Wechselrichter alle 230 V Anlagen
  • Arbeitstisch/Funkpult
  • Markise mit Seitenteilen
  • Halterung an der Seitentür für Whiteboard

Beladung u.a.:

  • AED
  • 4m Band FuG
  • Laptop
  • Kombigerät (Drucker, Fax, Kopierer)
  • 2 Atemschutzgeräte
  • Handlampen
  • Stromerzeuger Eisemann 3 kVA
  • Kühlbox
  • Absicherungsmaterial
  • CSA Schutzanzüge ll
  • CBRN Dokumentation
  • Probeentnahmeröhrchen
  • Prüfröhrchen
  • Messgeräte
  • Wärmebildkamera
  • Wetterstation fürs Dach
  • Whiteboard
  • Klappleiter
  • Hygienevorrichtung für Spender (Seife, Desinfektionsmittel, Handtuch und Wasserkanister)

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Kameraden für den sehr netten und kooperativen Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Dachbalkensystem FG Hänsch DBS 4000 LED
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Sputnik nano
  • 2 Druckkammerlautsprecher Hänsch
  • Elektrohorn
  • Kennleuchte FG Hänsch Comet-B LED am Heck
Besatzung 1/3 Leistung 100 kW / 136 PS / 134 hp
Hubraum (cm³) 1.968 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
Eingestellt am 14.09.2021 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 964

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Verden (VER)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Verden (VER) ›