Einsatzfahrzeug: Florian Willich 05 DLK 01

Florian Willich 05 DLK 01
Florian Willich 05 DLK 01

Einsatzfahrzeug-ID: V164430 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Willich 05 DLK 01 Kennzeichen VIE-FW 523
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenViersen (VIE)
Wache FF Willich LZ Clörath Zuständige Leitstelle Leitstelle Viersen (VIE)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Drehleiter-Korb Hersteller Iveco
Modell EuroCargo FF 160 E 32 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2019 Erstzulassung 2020
Indienststellung 2020 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Drehleiter mit Korb DLA(K) 23/12 der Freiwilligen FeuerwehrFreiwilligen Willich, Löschzug Clörath.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Iveco EuroCargo FF 160 E 32 / 160-320
  • Motorleistung: 235 kW bei 2.500 1/min (6-Zylinder-Dieselmotor)
  • Hubraum: 6.728 cm³
  • zulässiges Gesamtgewicht: 16.000 kg

Aufbau:

  • Magirus Group Ulm – DLA(K) 23/12 (M 32 L-AS) nach DIN EN 14043

Podium:

  • Podium in New Body Structure-Bauweise mit sieben Geräteräumen
  • GFK-Designelemente am Heck und an den Seiten
  • Unterfahrschutz am Heck

Abstützung:

  • Magirus Vario-Abstützung mit Magirus Abstütz-Sicherheits-System ASS®
  • variable Abstützbreite 2.400 mm bis 5.200 mm
  • Bodenausgleichsmöglichkeit bis zu 700 mm
  • alle Abstützungen variabel ausfahrbar
  • 4x LED-Spot zur Ausleuchtung des Abstützbereichs, je einer über jeder Abstützung
  • Kameraüberwachung des Abstützsystems (Kamera über jeder Abstützung mit Übertragung ins Fahrerhaus)

Leiterstuhl:

  • Leiterstuhl mit Niveauregulierung bis zu 10 Grad
  • Hauptbedienstand mit LCD-Display und automatisch mitneigendem Maschinistensitz
  • Hauptbedienstand dem Korbsteuerstand bevorrechtigt
  • Lagerungsmöglichkeiten für Wenderohr und Lüfter am Leiterstuhl
  • zwei Anschlagösen für Absturzsicherung im vorderen Bereich des Leiterstuhls

Leitersatz:

  • Leitersatz 4-teilig, 32 m
  • Aufrichtwinkel von -17° bis +75°
  • Auszug über Rotzler-Winde
  • Leiter mit Einzelauszugstechnologie, Gelenkteil im obersten Leiterteil integriert, bis zu 75° abwinkelbar, Länge ca. 4.700 mm bis Korbvorderkante, Anschlagöse 500 kg für Absturzsicherung am Gelenkteil
  • Lastöse am unteren Leiterteil
  • festverlegte Steigleitung im obersten Leiterteil und Gelenk bis zum Korb

Rettungskorb:

  • Magirus RC-400-C, Korb mit zwei Einstiegen an den vorderen Korbecken
  • Tragkraft 400 kg oder 4 Personen
  • Korbbedienstand mit LCD-Display

Ausstattung u.a.:

  • Stromaggregat mit Zubehör
  • Überdrucklüfter
  • Scheinwerfer
  • Krankentragenhalterung
  • Schleifkorbtrage
  • 2 PA-Geräte
  • 2 Atemschutzmasken
  • 2 Kombifilter
  • Einreißhacken
  • Halligantool
  • 2 Euro Blitzleuchten
  • 2 Einsatzleuchten
  • Bolzenschneider
  • Entfernungsmesser
  • Windmesser
  • KTL-Schwenkvorichtung
  • Werkzeugkiste
  • Aufstiegsleiter
  • Generator
  • Lüfterplatte Mfs
  • Kanister 10 Liter
  • 4 Unterlegklötze
  • Feuerlöscher
  • C- und B-Schläuche
  • Standrohr
  • Standrohrschlüssel
  • Safety-Peak
  • Verkehrsleitkegel
  • Bremsklötze
  • Kabeltrommel
  • Notfallrucksack Pax

Laufbahn:

  • seit 2020 Freiwillige Feuerwehr Willich, Löschzug Clörath

Danke den Kameraden des Löschzuges Clörath für die Freundliche Unterstützung für den spontanen Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Dachbalkensystem Hänsch DBS 4000 in geteilter Ausführung
  • Martin-Horn 2298 GM
  • 3 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL, davon einer am Korbboden
  • je ein Seitenblitzer Hänsch Sputnik SL am Korb
  • 7 Heckblitzer Hänsch Sputnik SL
Besatzung 1/2 Leistung 235 kW / 320 PS / 315 hp
Hubraum (cm³) 6.728 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
Tags
Eingestellt am 28.08.2020 Hinzugefügt von feuerwehrmann-112
Aufrufe 20520

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Viersen (VIE)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Viersen (VIE) ›