Einsatzfahrzeug: MZ-34810 - Ford Transit 115 T350 - BatKW

MZ-34810 - Ford Transit 115 T350 - BatKW
MZ-34810 - Ford Transit 115 T350 - BatKW
  • MZ-34810 - Ford Transit 115 T350 - BatKW
  • MZ-34810 - Ford Transit 115 T350 - BatKW
  • MZ-34810 - Ford Transit 115 T350 - BatKW

Einsatzfahrzeug-ID: V157984 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname MZ-34810 - Ford Transit 115 T350 - BatKW Kennzeichen MZ-34810
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Rheinland-Pfalz
Wache BePo RLP 1. BPA Mainz Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Bearbeitungskraftwagen Hersteller Ford
Modell Transit 115 T350 Auf-/Ausbauhersteller B&T Solutions (Baumeister & Trabandt)
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Bearbeitungskraftwagen der Landespolizei Rheinland-Pfalz.

Das Fahrzeug ist der 1. Bereitschaftspolizeiabteilung in Mainz zugeordnet.

Fahrgestell:
Ford Transit 115 T350

Ausbau:
Baumeister & Trabandt

Der Bearbeitungskraftwagen (BatKW) wird als mobiles Büro (z.B. zum Datenabgleich bei Feststellung von Personalien) eingesetzt. Eine Verwendung als Befehlskraftwagen ist ebenso möglich.

Der mitgeführte Stromerzeuger und die externe Stromeinspeisung erlauben lange Betriebszeiten am Einsatzort. Der BatKW wird im Einsatzfall von bis zu fünf Einsatzkräften betrieben.

Fahrerraum:

Der Fahrerraum bietet Platz für zwei Einsatzkräfte und ist ausgestattet mit:

  • Je ein Bediengerät für BOS-Funk 2m-1 und 4m-1 (Funkkreis 1)
  • Funklautsprecher 2m-1 und 4m-1
  • Handapparat mit Anschlussbuchse
  • Freisprechmikrofon Funk
  • Quellenwahlschalter, Hauptschalter und Sendetaste
  • Ladehalterung und Freisprechmikrofon für Mobiltelefon
  • Navigationssystem
  • Rückfahrkamera

Arbeitsraum:

Im Arbeitsraum ist ein Arbeitstisch mit Ablage- und Schubfächern eingebaut. Darüber befinden sich drei Hängeschränke zur Aufbewahrung von Ordnern. Im hinteren Bereich des Arbeitsraums sind zwei Computer-Arbeitsplätze eingerichtet.

Der Arbeitsraum ist mit umfangreicher Technik ausgestattet:

Funktechnik:

  • Vier Sende-/Empfangs-Teile (2x2m, 2x4m)
  • Umschalt- und Anpassgerät zur audiotechnischen Anpassung aller Sendetastungen und Sprachsignale
  • Drei Handapparate
  • Vier Funklautsprecher
  • Vier Ladehalterungen für FuG 10a / 13a

Antennentechnik:

  • BOS-Funk 2m und 4m, D-Netz, Radio und GPS
  • BOS-Funk 2m und 4m, D-Netz, Radio, GPS und Tetra
  • D-/E-Netz für Notebook-UMTS

Computer:

  • Zwei Notebooks
  • Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Fax, Kopierer)

Sonstige Ausstattung:

  • Sonnenschutzrollos
  • Sichtschutzvorhang zwischen Fahrer- und Arbeitsraum
  • Dachklimaanlage 230V (Kühlen / Heizen)
  • Kühl- / Warmhaltebox
  • Magnettafeln zur Lagedarstellung
  • Feuerlöscher
  • Anhaltestab
  • Abfallbehälter
  • Benzin-Stromerzeuger 2,5 kVA
  • Reservekanister 10l Benzin (Stromerzeuger)
  • Einspeisekabel 230V (CEE-Stecker)
Ausrüster Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • Pintsch Bamag TOPas 180
  • Pintsch Bamag Trioptic am Heck
Besatzung 1/3 Leistung 85 kW / 116 PS / 114 hp
Hubraum (cm³) 2.402 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 03.11.2019 Hinzugefügt von wbarnitzke
Aufrufe 826

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Rheinland-Pfalz

Alle Einsatzfahrzeuge aus Rheinland-Pfalz ›

Anzeige