Einsatzfahrzeug: Aachen - Deutsche Bahn AG - Hilfszug AOC

Aachen - Deutsche Bahn AG - Hilfszug AOC
Aachen - Deutsche Bahn AG - Hilfszug AOC
  • Aachen - Deutsche Bahn AG - Hilfszug AOC
  • Aachen - Deutsche Bahn AG - Hilfszug AOC

Einsatzfahrzeug-ID: V156673 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Aachen - Deutsche Bahn AG - Hilfszug AOC Kennzeichen DB 99 80 9370 068-5
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BundesbehördenDeutsche Bahn AG & Vorgängerorganisationen
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Sonstige Organisation Verkehrsbetriebe
Klassifizierung Schienenfahrzeug Hersteller Gföllner
Modell Hilfzug AOC Auf-/Ausbauhersteller k.A.
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfszug AOC (Anwendungsorientierter Container) der DB Netz Notfalltechnik AG.

Stationiert ist der Hilfszug AOC am Bahnhof Aachen HBF.

Die Wechselaufbauten können im Falle einer Revision des Trägerwagens einfach auf ein anderes Trägerfahrzeug umgesetzt werden. Dadurch spart man das mühsame und vor allem zeitintensive Umladen des gesamten Equipments von einem zum anderen Wagen. Dieses neuartige System aus Wechselaufbau und Trägerwagen heißt in der Fachsprache AOC/MTF (AnwendungsOrientierter Container kombiniert mit einem Multifunktionalem (oder auch modularem) TrägerFahrzeug). Die Trägerfahrzeuge werden unterschieden in MTF 17, MTF 24 und MTF 24 MPK. Die Zahlen beziehen sich dabei auf die Ladelänge der MTF. Die Abkürzung MPK bedeutet Mittelpufferkupplung. Bei den MTF 24 MPK handelt es sich um die Wagen für die neuen Rettungszüge.

Die Wechselbehälter haben Falttüren, einen geraden Boden und zwischen diesem und der Tiefladefläche sind zusätzliche Staukästen eingebaut worden.

Aufbauhersteller:

  • Hersteller Trägerwagen: Tatravagónka a.s., Poprad [SK]
  • Hersteller Drehgestelle: Eisenbahnlaufwerke Halle
  • Hersteller Container: Fahrzeugbau und Containertechnik Gföllner GmbH, St. Georgen [A]

Technische Daten:

  • Bezeichnung: Multifunktionales Trägerfahrzeug kurz, MTF17
  • Wagennumer: D-DB 99 80 9370 068-5
  • Länge: 18,74 m
  • Drehzapfenabstand: 11,79 m
  • LüP: 18,24 m
  • Achsabstand (Drehgestell): 1.800 mm
  • Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
  • Kleinster befahrbarer Radius: 75 m
  • Leermasse: 23.500 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht: 39.000 kg
  • Kupplungsystem: beidseitig Zug- und Stoßeinrichtung
  • Drehgestell-Bauart: RCN25NT-C
  • Bremsbauart: KE-GP-A mit Kompaktbremseinheit
  • Innenhöhe (Container): 2,10 m
  • Innenbreite (Container): 2,60 m
  • Farbgebung: Lackierung in Verkehrsrot (RAL 3020)

Aufteilung Räume:

  • Aufenthaltsraum mit Küchenzeile und Sitzecke
  • Bürobereich für den Hilfszugleiter
  • Werkstattraum

Beladung/Ausstattung:

  • 250 kg Kran vor der Falttür
  • 33 kVA Stromaggregat
  • Hydraulikgeräte
  • Auffangbehälter
  • Werkbank
  • Hebe- und Zuggeräte für große Lasten
  • Dichtungsmaterialien
  • Bahnspezifische Armaturen
  • Auffangbehälteren
  • Erste-Hilfe-Koffer
  • Feuerlöscher
  • LED-Beleuchtung
  • Frisch- und Abwassersystem (geschlossen)

Die Besatzung ist 1/6=7, davon je eine Person mit Ausbildung als AGL (Aufgleisleiter) und Rangierbegleiter ausgebildet. Sonst sind alle Helfer in das Aufgleisen auf DB Anlagen ausgebildet.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung k.A. Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 39.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 06.09.2019 Hinzugefügt von eestii
Aufrufe 951

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Deutsche Bahn AG & Vorgängerorganisationen

Alle Einsatzfahrzeuge aus Deutsche Bahn AG & Vorgängerorganisationen ›

Anzeige