Einsatzfahrzeug: Florian Schleiz 01/72-01

Florian Schleiz 01/72/01
Florian Schleiz 01/72/01
  • Florian Schleiz 01/72/01

Einsatzfahrzeug-ID: V156073 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Schleiz 01/72-01 Kennzeichen SOK-T 1600
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)ThüringenSaale-Orla-Kreis (SOK)
Wache FF Schleiz Zuständige Leitstelle Leitstelle Saalfeld (SLF, SOK)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Rüstwagen Hersteller Iveco
Modell Trakker AT 190 T 360 W Auf-/Ausbauhersteller Magirus Lohr GmbH
Baujahr 2019 Erstzulassung 2019
Indienststellung 2019 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Rüstwagen mit Ladebordwand des Brand- und Katastrophenschutzes im Saale-Orla-Kreis in Thüringen, stationiert bei der Stützpunktfeuerwehr der Rennstadt Schleiz.

Der Rüstwagen ist die Ersatzbeschaffung für den bisherigen kreiseigenen Rüstwagen, https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/115294/

Weitere Rüstwagen im Saale-Orla-Kreis:

  • VRW, Feuerwehr Gefell
  • RW 1, Feuerwehr Wurzbach

Die Rüstwagenbeschaffung startete bereits im Jahr 2015, indem auf der Leitmesse für Brand- und Katastrophenschutz die neuesten Rüstwagen begutachtet wurden. Ab 2017 wurde die Beschaffung dann konkretisiert, diverse Fahrzeuge wurden besichtigt und Hersteller waren mit "Vorführern" in Schleiz.

Im Jahr 2018 starte dann die Europaweite Ausschreibung, das Fahrgestell, Modell Trakker AT 190 T 360 W, lieferte Iveco, den Aufbau in AluFire 3 Bauweise fertigte die Magirus Lohr GmbH aus Kainbach in Österreich, ebenso kommen von Magirus Lohr die Rollcontainer und ein Teil der Beladung, der größte Teil der Beladung wurde vom Vorgängerfahrzeug übernommen. Es ist der erste "große" Rüstwagen, sowie das erste Magirus Lohr Fahrzeug im Saale-Orla-Kreis.

Ende Juli 2019 konnte das Fahrzeug im österreichischen Kainbach übernommen und, nach einer Werkseinweisung, nach Schleiz überführt werden. Die offizielle Fahrzeugübergabe und feierliche Indienststellung des RW fand am 02.08.2019 mit einer Verzögerung statt, da die Wehr vor der Veranstaltung zu einem Verkehrsunfall auf die BAB A9 ausrücken musste. Seinen ersten Einsatz fuhr der Rüstwagen aber bereits einen Tag vor der offiziellen in Dienst Stellung im Stadtgebiet von Schleiz, wo es einen Mähdrescher gegen abstürzen mit der Seilwinde zu sichern galt. Neben dem Stadtgebiet Schleiz fährt der Rüstwagen auch überörtlich in den Saale-Orla-Kreis sowie zum Haupteinsatzgebiet, einem Teilstück der vielbefahrenen und unfallträchtigen Bundesautobahn A9 Berlin-München. Des Weiteren ist das Fahrzeug im Gefahrgutzug des Saale-Orla-Kreis integriert, auch im Katschutzzug SOK rückt der RW mit aus.

Optisch ist das Fahrzeug im neuen Schleizer Fahrzeugdesign gehalten, genau wie das HLF 20 und das TLF 4000 der Wehr. Zukünftige Fahrzeuge sollen ebenso das neue einheitliche Fahrzeugdesign bekommen.

Es ist es der 2. Iveco Trakker bei der Schleizer Wehr und der erste Rüstwagen mit Ladebordwand von Magirus Lohr auf einem Iveco Trakker Fahrgestell, der in Deutschland in Dienst gestellt wurde. Als Besonderheit wurde auf eine Dachbeladung (Multifunktionsleiter, Rettungsboot mit Eisschlitten, etc.) verzichtet und diese im Fahrzeug verstaut.

Daten zum Fahrzeug

Fahrgestell:

  • Iveco Trakker AT 190 T 360 W
  • 6-Zylinder-Reihendiesel Typ Cursor 9
  • Leistung 265 kW/360 PS bei 2600 U/min
  • Hubraum 8710 m³
  • Drehmoment 1650 NM bei 1200 U/min
  • Abgasnorm Euro 6
  • Automatisiertes Schaltgetriebe ZF-AS Tronic
  • Länge 8600 mm
  • Breite 2550 mm
  • Höhe 3400 mm
  • Radstand 4500 mm
  • Leergewicht 12230 kg
  • zul. Gesamtgewicht 18000 kg
  • Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
  • Fabriknummer 10-502-2018
  • Axion Rückfahrkamera
  • Standheizung Eberspächer Airtronic M (4 kW Heizleistung)
  • Klimaanlage (Serie da Fernverkehrskabine)

Aufbau:

  • Serienmäßige lange Fernverkehrskabine mit zus. Stauraum Iveco HI-TRACK
  • Kofferaufbau mit 6 Geräteräume
  • Heckladeraum für 3 Rollcontainer
  • Ladebordwand Palfinger MBB 1500 S mit einer Tragkraft von 1500 kg und Fernbedienung
  • fest eingebauter Generator von KW Generatoren Typ KWG 35312 mit 30 kVA Leistung (3x 400 Volt und 3x230 V Steckdosen)
  • fest eingebauter Lichtmast an der Aufbaustirnwand von Teklite Typ Robot-Light TF 400 XE mit 4 LED Strahler Wheelen Pioneer Plus, 2 Fern- und 2 Nahbereichsstrahler
  • maschinelle Zugeinrichtung Rotzler Treibmatic TR 080/7, Zugkraft max. 110 kN, inkl. doppelter Zug nach hinten und Fernbedienung

Farbgebung:

  • Aufbau und Kabine in Reinweiß RAL 9010
  • Aufbau und Kabine in Tagesleuchtorange RAL 3026 foliert
  • Fahrgestell in Tiefschwarz RAL 9005
  • Felgen in Silbergrau RAL 7001
  • Beklebung in weiß retroreflektierend
  • Konturmarkierung gem. ECE R 104 in weiß retroreflektierend von Orafol VC 104+
  • Heckwarnschraffur an der Ladebordwand in Weiß/Tagesleuchtorange

Kommunikationstechnik

Analog:

  • Fug 8b, 4m, festeingebaut
  • 2 Fug 11b, 2m, tragbar mit Wetech Ladehalterung im Fahrzeug

Digital (Tetra):

  • MRT, fest eingebaut, Sepura SRG 3900 mit Sepura Handbedienteil HBC 3
  • 2 HRT, tragbar, Sepura SC 2020 mit Wetech Ladehalterung im Fahrzeug

Beladung

Kabine:

  • Feuerwehrhelm
  • 2 LED Knickkopfleuchten Akkulux HL25ex mit Ladehalterung
  • 4 Handfunkgeräte (2xAnalog, 2xDigital)
  • 3 Warnwesten
  • Notfallhammer

Geräteraum G1:

  • 2 Schachthaken mit Kette
  • 6 Bohlen aus Fichtenholz
  • 10 Kanthölzer Fichte
  • Werkzeug Holzbearbeitung
  • 10 Bauklammern
  • 20 Einpressdübel
  • 2 Formhölzersets in Kiste
  • 4 Kanalstrebe 1100-1400
  • 4 Kanalstrebe 800 -1100
  • 4 Schalungsstützen
  • Gewindebolzensatz
  • Feuerwehr Haltegurte
  • 3 Mehrzweckleinen
  • Kiste mit Sperrwerkzeug
  • Werkezugkasten 1 und 2
  • Rolle mit Seil 100m
  • 3 Feuerwehrleinen
  • Kiste mit Elektrowerkzeug
  • 4 Transportrollen

Geräteraum G2:

  • Spineboard mit Zubehör
  • 5 Wolldecken
  • Korbtrage
  • Notfallrucksack
  • Kopffixiersystem
  • Rollgliss
  • Abseilspinne
  • Absturzsicherung Skylotech
  • 2 Schachtdeckelheber groß
  • Rettungsplattform
  • 2 Stative Apollo Leuchten
  • 2 Sandbleche
  • Faltleitkegel
  • Abschleppstange
  • Schraubstock
  • Rettungstuch
  • 4 Zurrgurte
  • 4 Leichensäcke
  • Absperrband
  • 10 Absperrpflöcke

Geräteraum G3:

  • Bogensäge
  • Vorschlaghammer
  • Bolzenschneider
  • Kreuzhacken
  • Holzaxt
  • Spaten
  • Klappspaten
  • 2 Besen
  • 2 Sandschaufeln
  • Nageleisen
  • Gummischieber
  • Pionierschaufel
  • Schäkel 85 kN
  • Halligantool
  • Coax Schlauch rot und gelb
  • Spalthammer
  • Kiste mit Bolzenschrauben
  • Kiste mit Kübelsatz und Schnellbauschrauben
  • Kiste Unterlegscheiben / Sechskantmuttern
  • Rundschlinge 1 t., 2 t., 10 t.
  • Rundschlinge 8 t. a´4 und 8 m
  • Rundschlinge 6 t.
  • Vier- und Dreikantschlüsselsatz
  • Stabfast System
  • Löschdecke
  • Mehrzweckzug MZ 32 mit Zubehör
  • Weber Kombispreizer mit Motorpumpenaggregat
  • Kettensatz 1,8 m
  • 2 Pulver,löscher
  • Schaumlöscher
  • CO²-Löscher

Geräteraum G4:

  • 4 LED Verkehrswarn Blitzleuchten mit Ladehalterung
  • 2 Ladegeräte für Makita Akku Geräte
  • Elektrokettensäge
  • Rettungssäge Multicut
  • 2 Forsthelme
  • 2 Schnittschutzhosen
  • Stativ
  • Zubehör Plasmaschneider
  • Plasmaschneider Hypertherm "Powermax 65"
  • Schweißhelm
  • 2 Kabeltrommeln 50 m, 230 V
  • 2 Kabeltrommeln 50 m, 400 V
  • Motorsäge
  • Kombikanister
  • Kanister Kettenöl 5 l
  • Motortrennschleifer
  • Satz Trennscheiben
  • Betankungssystem
  • Benzinkanister 20 l
  • Makita Kombibohrhammer mit Zubehör
  • Makita Akku Schlagbohrhammer mit Zubehör
  • Makita Akku Säbelsäge mit Zubehör
  • Bohrhammer mit Zubehör
  • Motorsägenzubehör
  • Trennschleifer mit Zubehör
  • Abgasschlauch
  • 2 Fäll- und Spaltkeile
  • 2 Flutlichtstrahler LED
  • Lichtbrücke
  • 2 Gifas ApolloLIGHT KS/8XW Leuchten
  • 2 Adapter für Gifas Leuchten
  • 4 Verlängerungskabel 10 m, 230 V
  • 2 Personenschutzschalter
  • Stromverteiler 230 V
  • Stromerzeuger Endress ESE 1307, 13 kVA Leistung

Geräteraum G5:

  • Schaftstiefel
  • 3 Mehrzweckleinen
  • 3 Wathosen
  • Gehörschutz
  • 3 Paar Chemieschutzhandschuhe
  • 2 Vollschutzbrillen
  • 10 Feinstaubmasken
  • 4 Schutzbrillen
  • Rolle Polyethylen
  • Baumheber
  • Brechstange 1500 mm
  • 6 Verkehrsleitkegel
  • 2 Kanister a´20 l Ölbindemittel
  • Leitungsroller
  • Kiste "Umweltschutz"
  • Kiste Dichtungen
  • Kiste Verbrauchsmaterial

Traversenkasten unter Geräteraum G5:

  • Zubehör Seilwinde
  • Fahrzeug Wagenheber
  • Kippstange
  • Natokabel
  • KFZ Werkzeug
  • 2 Unterlegkeile
  • Adapter Anhängersteckdose

Geräteraum G6:

  • 4 Druckluftflaschen
  • 4 Kunststoff Unterbaublöcke
  • 2 Akku Beleuchtungssätze, Weber Quick Light
  • Eurobox Leer
  • Zubehör Hebekissen
  • Hydraulischer Hebesatz
  • Hebekissen 1220 mm
  • Hebekissensatz Vetter W 25
  • Hebekissensatz Vetter W 52

Traversenkasten unter Geräteraum G6:

  • Schaltschrank und HMI Bedienteil Generator

Heckladeraum:

  • Rettungsboot mit Eisschlitten
  • Schiebeleiter
  • 4 Rettungswesten
  • 2 Paddel
  • Enterhaken
  • Plane für Rollcontainer

Rollcontainer:

Rollcontainer Rettungsgerät:

  • Bereitstellungsplane
  • 2 Unterlegplatten
  • Schutzdeckenset
  • Lukas Schwelleraufsatz
  • 5 Unterleghölzer
  • Unterbausystem Weber
  • Weber Pedalschneider
  • Weber Rettungszylinder RZ 1, 775 mm
  • Weber Rettungszylinder RZ 2, 1122 mm
  • Weber Rettungszylinder RZ 3, 1500 mm
  • Weber Rettungszylinder RZ 4, 1600 mm
  • Kunststoff Unterbausystem
  • Weber Spreizer
  • Weber Schneidgerät
  • Weber Motorpumpenaggregat
  • Glasmangement
  • Lukas Treppe
  • Verkehrsunfallkoffer

Rollcontainer Wasserrettung:

  • Außenbordmotor für Rettungsboot
  • 2 Sappel
  • 4 Rettungswesten
  • Betankungssystem Boot
  • Luftpumpe Boot
  • Zubehör Boot

Rollcontainer Pölzmaterial:

  • Feuerwehrhelm
  • 2 Hydraulische Winden Weber Typ "Büffel"
  • Kantenschutz
  • Unterleghölzer
  • Unterbauhölzer
  • Scheinwerfer
  • Zubehör Pölzmaterial
  • Schäkel
  • Umlenkrolle Seilwinde

Herzlichen Dank an den Schleizer Stadtbrandmeister und die Kameraden für den aufwendigen Fototermin!

Ausrüster Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • LED-Module Hänsch M-Flash 
  • Martin-Horn 2298 GM
  • 2 Frontblitzer Axixtech MS 6
  • 2 LED Heckblitzer Axixtech MS 6
  • 2 Seitenblitzer am Aufbauheck Standby Pintsch L88
  • Heckwarneinrichtung bestehend aus 6 orangen LED Leuchten Wheelen TAM 85** und 2 weiteren blauen LED Heckkennleuchten Wheelen TAM85**
Besatzung 1/2 Leistung 265 kW / 360 PS / 355 hp
Hubraum (cm³) 8.710 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 14.08.2019 Hinzugefügt von HLF-Driver
Aufrufe 895

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Saale-Orla-Kreis (SOK)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Saale-Orla-Kreis (SOK) ›