Einsatzfahrzeug: Orly - S.S.I.L.A. Aéroports de Paris - FLF - 07

Orly - S.S.I.L.A. Aéroports de Paris - FLF - 07
Orly - S.S.I.L.A. Aéroports de Paris - FLF - 07
  • Orly - S.S.I.L.A. Aéroports de Paris - FLF - 07

Einsatzfahrzeug-ID: V151751 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Orly - S.S.I.L.A. Aéroports de Paris - FLF - 07 Kennzeichen CC-854-BM
Standort Europa (Europe)Frankreich (France)Région Île-de-FranceDépartement Val-de-Marne (94)
Wache S.S.I.L.A. Aéroports de Paris Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Flughafenfeuerwehr
Klassifizierung Flugfeldlöschfahrzeug Hersteller Rosenbauer
Modell 52.1250 8x8 SWB Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2012 Erstzulassung 2012
Indienststellung 2012 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Flugfeldlöschfahrzeug (FLF; Véhicule d'Intervention Mousse - VIM) des S.S.L.I.A. (Services de Sauvetage et de Lutte contre l'Incendie des Aéronefs; Flughafenfeuerwehr) des internationalen Flughafens Paris-Orly (ORY; LFPO) in Orly im Département 94 (Val-de-Marne).

Fahrgestell: Rosenbauer Motors
Modell:
52.1250 8x8 SWB
Aufbau:
Rosenbauer
Aufbautyp: Panther 8x8 CA-7
Baujahr: 2012

Zwischen 2011 und 2014 erhielten die Flughafenfeuerwehren der Aéroports de Paris an den Flughäfen Charles deGaule und Orly insgesamt 20 dieser Rosenbauer Panther als Ersatz für ältere VIM 60 von Sides.

Technische Daten:

  • Motor: Caterpillar C15 ACERT (EURO 4)
  • Leistung: 1.259 PS/ 926 kW
  • Antrieb: Allradantrieb, 8x8
  • Getriebe: 6-Gang-Automatikgetriebe Alllison
  • Höchstgeschwindigkeit: 115 km/h
  • Beschleunigung 0 - 80 km/h: 28 s
  • Länge: 12.245 mm
  • Breite: 3.600 mm
  • Höhe: 3.650 mm
  • Gesamtgewicht: 52.000 kg

Aufbau:

  • Rosenbauer Fahrerhaus aus Aluminium mit 2 automatischen Schwingtüren aus Glas
  • Rosenbauer Aufbau aus Aluminium-Extrusionsbauweise
    und Aluminium-Verblechung

Feuerlöschkreiselpumpe:

  • Typ: FPN 10-6000 / R600 Rotguss
  • Hersteller: Rosenbauer
  • Förderleistung: 6.000 l/min bei 10 bar
  • Schaumzumischung: Druckzumischsystem Foamatic A Rotguss mit stufenloser Zumischrate 0,01 % - 6,00 %

Pulverlöschanlage:

  • Typ: P 250
  • Hersteller: Minimax
  • Baujahr: 2011
  • Füllmenge: 250 kg
  • Löschpulver: BC

Löschmittel:

  • Wasser: 12.500 Liter
  • Schaummittel: 1.500 Liter
  • BC-Pulver: 250 kg

Ausstattung:

  • Absprengsteckdose 230V mit integrierter Drucklufterhaltung
  • Not-Aus-Knopf zum kompletten Abschalten des Fahrzeuges am Heck
  • Wärmebildkamera FLIR auf dem Dach
  • 2 Arbeitsstellenscheinwerfer Mercura Prolight an der Front
  • Umfeldbeleuchtung
  • Lichtmast Fireco mit 4 LED-Strahlern
  • Anzeigen für Füllstände der Löschmitteltanks links und rechts am Aufbau
  • Schaum- und Wasserwerfer Rosenbauer RM60C auf dem Dach, Durchfluss: 4.500 l/min
  • Schaum- und Wasserwerfer Rosenbauer RM15C an der Front, Durchfluss: 1.200 l/min
  • 2 Schnellangriffe mit formstabilem S-Druckschlauch, Hohlstrahlrohr Rosenbauer Select Flow sowie Schwerschaumaufsatz
  • Pulverschnellangriff
  • Aufklappbare Brüstung auf dem Dach
  • Leiterentnahmehilfe

-----

Véhicule d'Intervention Mousse (VIM) des Services de Sauvetage et de Lutte contre l'Incendie des Aéronefs de l0aéroport Paris-Orly à Orly sur base d'un Rosenbauer Panther 8x8 CA-7 SWB.

Ausrüster Rauwers GmbH, Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • 2 Drehspiegelkennleuchten Hella KL 8000
  • 2 Drehspiegelkennleuchten Hella KL 8000 am Heck
  • 2 Frontblitzer Hella Comet 500
  • 2 Drehspiegelkennleuchten Hella KL 8000 in orange, eine davon am Heck
  • 4 Blitzkennleuchten Mercura Gyroled in orange, eine davon am Heck
  • 1 Druckkammerlautsprecher Federal Signal Vama AS124
Besatzung 1/1 Leistung 926 kW / 1.259 PS / 1.242 hp
Hubraum (cm³) 15.200 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 52.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 20.02.2019 Hinzugefügt von DSC
Aufrufe 434

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Département Val-de-Marne (94)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Département Val-de-Marne (94) ›