Einsatzfahrzeug: Akureyri - Rauði Kross Íslands - RTW - 61-101

Akureyri - Rauði Kross Íslands - RTW - 61-101
Akureyri - Rauði Kross Íslands - RTW - 61-101

Einsatzfahrzeug-ID: V151243 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Akureyri - Rauði Kross Íslands - RTW - 61-101 Kennzeichen BZ L39
Standort Europa (Europe)Island (Iceland)Norðurland eystra (Region Nordost)
Wache Rauði Kross Íslands Akureyri (RD) Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Rettungsdienst Organisation kommunaler/landeseigener Rettungsdienst
Klassifizierung Rettungswagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 319 BlueTEC 4x4 Auf-/Ausbauhersteller B.A.U.S. AT
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Rettungswagen (RTW - Sjúkrabíll) des Rauđi Kross Íslands (Rotes Kreuz) und besetzt durch die Berufsfeuerwehr (Slökkvilið) in Akureyri in der Region Norðurland eystra.

Fahrgestell: Mercedes-Benz
Modell: Sprinter 319 BlueTEC 4x4
Baujahr: 2016
Ausbau: B.A.U.S. AT

Eingesetzt wird das Fahrzeug im Regelrettungsdienst der Region Akureyri sowie Eyjafjarðarsveit, Hörgárbyggð, Arnarneshrepp, Svalbarðsstrandarhrepp, Grýtubakkahrepp und Þingeyjarsveitar.

Ausstattung:

  • Allrad durch die Firma Iglhau
  • Rückfahrkamera
  • Umfeldbeleuchtung in LED-Technik
  • Zusatzscheinwerfer in LED-Technik an der Front
  • verbreiterte Trittstufe am Heck
  • seitlicher Unterfahrschutz in Form von Trittstufen
  • beidseitige Schiebetüren

Beladung:

  • Fahrtrage
  • Tragestuhl
  • Absaugpumpe
  • Notfallrucksack
  • Vakuummatratze
  • diverse Vakuumschienen

Sämtliche auf Island eingesetzten Rettungsdienstfahrzeuge werden zentral durch das Isländische Rote Kreuz )Rauđi Kross Íslands) beschafft und den verschiedenen Betreibern des kommunalen Rettungsdienst zur Verfügung gestellt. Auch wenn die Beklebung der Fahrzeuge auf das Rote Kreuz hinweist, so wird nur eine ganz geringe Zahl durch das Rauđi Kross Íslands selbst besetzt. Die größte Anzahl der auf Island vorhandenen Rettungswagen wird durch die örtlichen Feuerwehren oder die kommunalen Gesundheitszentren besetzt und betrieben.

Rauđi Kross Íslands:

Das Rauđi Kross Íslands ist der isländische Pendant zum weltweit agierenden Roten Kreuz. In Island wurde das Rauđi Kross Íslands am 10. Dezember 1924 gegründet und ist in Island die weitverbreiteste Rettungsorganisation. Im Gegensatz zu den meisten anderen Ländern ist das Isländische Rote Kreuz auch für die Beschaffung der Rettungsdienstfahrzeuge zuständig.

Ausrüster Rauwers GmbH
Sondersignalanlage
  • Blaulichthauben vorn und hinten
  • 2 Frontblitzer Federal Signal Vama Impaxx IPX3 im Kühlergrill
  • 2 Frontblitzer Federal Signal Vama Impaxx IPX3 in den Seitenspieglen
  • 8 Seitenblitzer Federal Signal Vama Impaxx IPX3
  • 2 Druckkammerlautsprecher

Besatzung 1/1 Leistung 140 kW / 190 PS / 188 hp
Hubraum (cm³) 2.987 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 10.02.2019 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 938

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Norðurland eystra (Region Nordost)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Norðurland eystra (Region Nordost) ›