Einsatzfahrzeug: Leoben - FF - TLF 1000 (a.D.)

Leoben - FF - TLF 1000 (a.D.)
Leoben - FF - TLF 1000 (a.D.)
  • Leoben - FF - TLF 1000 (a.D.)
  • Leoben - FF - TLF 1000 (a.D.)
  • Leoben - FF - TLF 1000 (a.D.)
  • Leoben - FF - TLF 1000 (a.D.)
  • Leoben - FF - TLF 1000 (a.D.)
  • Leoben - FF - TLF 1000 (a.D.)
  • Leoben - FF - TLF 1000 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V149996 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Leoben - FF - TLF 1000 (a.D.) Kennzeichen LN-108 AT
Standort Europa (Europe)Österreich (Austria)SteiermarkLeoben (LE + LN)
Wache FF Leoben-Stadt Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Steyr Daimler Puch
Modell 380 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 1952 Erstzulassung 1952
Indienststellung 1952 Außerdienststellung 1982
Beschreibung

Ehemaliges Tanklöschfahrzeug (TLF 1000) der Freiwilligen Feuerwehr Leoben-Stadt im Bundesland Steiermark, Bezirk Leoben.

Fahrgestell: Steyr
Modell: 380A
Baujahr: 1952
Aufbau: Rosenbauer
Ausserduienststellung: 1982

Das Fahrzeug war zwischen 1952 und 1982 im Einsatz der FF Leoben-Stadt.

Ausstattung:

  • Wassertank: 1.000 Liter
  • Pumpe: Rosenbauer Hochdruckpumpe
  • 2 Schnellangriffseinrichtungen auf Haspel mit formfesten Druckschlauch
  • 2 Schlauchhaspeln mit B-Druckschläuchen
  • 1 Schlauchhaspel mit C-Druckschlauch

Historisches:

Das TLF war das erste Fahrzeug der Fa. Rosenbauer das nach dem 2. Weltkrieg mit einer hinten angebauten Hochdruckpumpe (Pumpen Nr. 001) gebaut wurde. Es war von 1952 bis 1982 bei der Stadt Leoben im Einsatz. 1993 wurde das in Vergessenheit geratene Fahrzeug vom Oldtimer & Creativ Car Club Leoben (OCCCL) restauriert und dient seither als Schaustück für die Bevölkerung.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 blaue Scheinwerfer
Besatzung 1/X Leistung 46 kW / 63 PS / 62 hp
Hubraum (cm³) 5.322 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.800
Tags
k.A.
Eingestellt am 17.12.2018 Hinzugefügt von Helmut Kunert
Aufrufe 1283

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Leoben (LE + LN)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Leoben (LE + LN) ›

Anzeige