Einsatzfahrzeug: Florian Zinst 44/01

Florian Zinst 44/01
Florian Zinst 44/01
  • Florian Zinst 44/01

Einsatzfahrzeug-ID: V149384 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Zinst 44/01 Kennzeichen TIR-Z 441
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernWeiden i.d.OPf.
Wache FF Zinst Zuständige Leitstelle Leitstelle Weiden i.d. Opf. (WEN, TIR, NEW)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tragkraftspritzenfahrzeug Hersteller Iveco
Modell Daily 70 C 18 Auf-/Ausbauhersteller BTG Brandschutztechnik Görlitz
Baujahr 2018 Erstzulassung 2018
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tragkraftspritzenfahrzeug-Logistik (TSF-L) der Freiwilligen Feuerwehr Zinst, eine eigenständige Ortsteilwehr der Gemeinde Kemnath im Landkreis Tirschenreuth in der Oberpfalz.

Nachdem das bisherige Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Zinst, ein Tragkraftspritzenfahrzeug auf Mercedes 310mit Ziegler Ausbau, in die Jahre gekommen war, die Reparaturen zunahmen und die Ersatzteilversorgung schwieriger wurde, machte man sich Gedanken um eine Ersatzbeschaffung. Es wurde ein Fahrzeug-Beschaffungs-Ausschuss gebildet, der sich um eine Ersatzbeschaffung kümmern sollte. 2015 nutzte man die Leitmesse Interschutz, um sich mit dem damals aufkommenden, neuen Fahrzeugtyp Tragkraftspritzenfahrzeug-Logistik auseinander zu setzen, Fahrzeuge bei den Aufbauherstellern auf der Messe zu besichtigen und Gespräche zu führen- Ebenso fuhren die Kameraden zu Feuerwehren, die bereits ein TSF-L im Dienst hatten, um die Fahrzeuge zu begutachten und so Ideen für das eigene Fahrzeug zu sammeln. Auch kamen einige Hersteller mit Vorführfahrzeugen nach Zinst. Die Wehr nutzte außerdem die Möglichkeit, weitere Wehren mit "ins Boot zu holen", die ebenfalls ein solches Fahrzeug beschaffen wollten, um so höhere Fördergelder zu bekommen. In der "Nachbarschaft" von Zinst fand sich mit der Feuerwehr Pilgramsreuth-Langentheilen in der Gemeinde Pullenreuth eine weitere Wehr die ebenfalls die Anschaffung eines TSF-L plante. Auch die Feuerwehr Windischengrün in der Stadt Schauenstein im Landkreis Hof schloss sich der Feuerwehr Zinst bei der Beschaffung an. Nach erster Kontaktaufnahme und einigen Gesprächen wurden sich die drei Wehren einig drei baugleiche Tragkraftspritzenfahrzeuge-Logistik zu beschaffen. Durch die gemeinsame Beschaffung der Fahrzeuge gab es einen höheren Zuschuss von 4.000 € pro Fahrzeug vom Freistaat Bayern.

Die drei Fahrzeuge unterscheiden sich lediglich optisch durch eine andere Beklebung und in der Beladung nur durch teilweise andere Ausrüstungsgegenstände und verschiedenen Rollwagen.

Die Ausschreibung wurde europaweit in fünf Losen getätigt:

  • Los 1 Fahrgestell TSF-Logistik
  • Los 2 Feuerwehrtechnischer Aufbau TSF-L nach DIN 14530-16
  • Los 3 Beladung TSF-L FF Pilgramsreuth-Langentheilen nach DIN EN 1846-2 und 3
  • Los 4 Beladung TSF-L FF Windischengrün nach DIN EN 1846-2 und 3
  • Los 5 Beladung TSF-L FF Zinst nach DIN EN 1846-2 und 3

Die Lose wurden wie folgt vergeben:

  • Los 1 ging an Iveco AG, welche die Fahrgestelle vom Typ Daily 70 C 18 lieferte
  • Los 2 sicherte sich die Brandschutz Technik Görlitz (BTG) GmbH welche die Aufbauten fertigte
  • Lose 3 bis 5 wurden an die Firma Ludwig Feuerschutz in Bindlach vergeben für die Beladung der Fahrzeuge

Die offizielle, feierliche Fahrzeugübergabe fand am Mittwoch, den 15.08.2018 statt und ging bei der integrierten Leistelle in Weiden auf Status 2 "Einsatzbereit am Standort".

Fahrgestell:

  • Iveco Daily 70 C 18
  • 4-Zylinder-Reihendieselmotor
  • Leistung 132 kW/ 180 PS bei 3.500 U/min
  • Hubraum 2.998 cm³
  • max. Drehmoment 430 Nm bei 1.500 - 3.000 U/min
  • 6-Gang-Schaltgetriebe
  • Heckantrieb, 4x2
  • Abgasnorm Euro 6
  • zuschaltbare Differenzialsperre
  • Länge 7.100 mm
  • Breite 2.300 mm
  • Höhe 3.100 mm
  • Radstand 4.100 mm
  • Leergewicht 4.457 kg
  • Zul. Gesamtgewicht 7.200 kg
  • Fabriknummer 3.511
  • Louis Rückfahrkamera Typ R7-S mit Farbbildschirm
  • Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
  • Serienmäßige Iveco Sicherheits Doppelkabine für eine Besatzung von 1/5//6

Aufbau:

  • Kofferaufbau von BTG mit jeweils einem Rollladen pro Seite
  • Geräteräume durch 1.200 mm breite Rollläden mit Drehstangenverschlüsse verschlossen
  • Heckladeraum mit Platz von der Fläche her für 4 Euro Paletten
  • Heckladeraum durch eine Ladebordwand von Bär Typ BC 1000 S4-A4 mit einer Tragkraft von 1.000 kg verschlossen
  • Halterung für 4 Steckleiterteile im Aufbau
  • Festeingebauter mit Kabelfernbedienung steuerbarer pneumatischer Teklite Lichtmast Typ "Light-Robot" mit 4 LED Strahler, 2 Nahbereichsstrahler Nordiclights Scorpius LED High Beam 24V/42 W, 2 Fernscheinwerfer Nordiclights Scorpius LED Wide Flood 24V/42 W
  • LED Umfeldbeleuchtung an beiden Fahrzeugseiten und am Heck
  • Heckwarneinrichtung FG Hänsch RWS Sputnik SL mit 4 Leuchtkörpern

Farbgebung:

  • Fahrzeug und Kofferaufbau in Feuerrot RAL 3000
  • Fahrgestell in Tiefschwarz RAL 9005
  • Stossfänger, Zierleisten, Spiegel etc. in schwarz (unlackierter Kunststoff)
  • Beschriftung und Beklebung in Leuchtgelb RAL 1026
  • Konturmarkierung gem. ECE R-104 in Leuchtgelb
  • Leuchtgelb/Rote Heckwarnmarkierung von Design112

Kommunikationsausstattung

Digital (Tetra):

  • MRT, festeingebaut, Sepura SRG 3900 mit Sepura Handbedienteil HBC 2
  • HRT, tragbar, Sepura STP 9000 "Kommandantengerät" mit Wetech Ladehalterung
  • HRT, tragbar, Sepura STP 9000 "Staffelführergerät" mit Wetech Ladehalterung
  • 2 HRT, tragbar, Sepura STP 9000 mit Wetech Ladehalterung

Beladung

Kabine:

  • Funktionsweste Leuchtgelb "Einsatzleiter"
  • Funktionsweste Blau "Staffelführer"
  • 9 Warnwesten
  • Notfallrucksäcke
  • 4 LED Knickkopfleuchten Adalit L 3000 mit Ladehalterung
  • Notfallrucksack mit Stiffneck
  • 2 Hella Warnleuchten
  • 2 Warndreiecke
  • Verbandkasten
  • 2 Anhaltestäbe
  • Unterlegkeil
  • Einsatzpläne
  • Ortspläne
  • Objektpläne
  • Einsatzunterlagen
  • Universal Tablethalter auf dem Staukasten zwischen den Vordersitzen
  • Multi Gasmessgerät GMI PS 241 mit Ladehalterung

Geräteraum G1:

  • Tragkraftspritze TS 8/8 Leistung 800 l/min bei 8 bar
  • 4 A-Saugschläuche
  • Abgasschlauch TS 8/8
  • Besen
  • Schaufel
  • Mulde
  • 3 Hohlstrahlrohre C, AWG Turbospritze 2235
  • BM Strahlrohr
  • Unterflurhydrantenschlüssel
  • Standrohr
  • Verteiler B-CBC
  • Schlauchtragekorb C, à 3 Druckschläuche C 15 m
  • 3 Kupplungsschlüssel A B C
  • Oberflurhydrantenschlüssel
  • Systemtrenner
  • Stützkrümmer B
  • 2 Übergangsstücke BC
  • Übergangsstück CD
  • 4 Feuerwehrleinen
  • 6 Bindestränge
  • Abschleppseil mit Schäkel
  • Kiste mit Saugzubehör: Saugkorb, Saugschutzkorb, Sammelstück A/2xB, Druckschlauch B 5 m, 2 Mehrzweckleinen, 2 Kupplungsschlüssel, Druckbegrenzungsventil, Absperrventil B

Geräteraum G2:

  • Kiste mit div. Handschuhen
  • Dönges Handwerkzeugkasten
  • 2 Kisten mit Waldarbeiter Schutzausrüstung bestehend aus Forsthelm, Schnittschutzjacke und Hose
  • Motorsäge mit Zubehör
  • Doppelkanister für Motorsäge
  • 3 x 10 l Kraftstoffkanister
  • Feuerwehraxt
  • Bolzenschneider
  • Getränkekiste
  • Holzaxt
  • Bügelsäge
  • Halligantool
  • 3 Schlauchtragekörbe C à 3 Druckschläuche C 15 m
  • Spalthammer
  • Krankentrage
  • Hochdrucklöschgerät Micro-CAFS mit Ersatz Treibmittelflasche
  • Pulverlöscher PG 6, 6 kg ABC Pulver
  • 8 Druckschläuche B 20 m
  • 4 Feuerwehrleinen

Geräteraum GR:

  • 4 Steckleiterteile
  • 3 Schlauchbrücken
  • Verbindungsteil Steckleiter
  • Einreißhaken
  • Stativ für Powermoon Leuchtbalon

Rollconatiner Strom-Licht:

  • Beleuchtungsgerät "Powermoon"
  • tragbarer Stromerzeuger Endress ESE 604 mit 6,4 kVA Leistung
  • Abgasschlauch für Stromerzeuger
  • Kabeltrommel 230/400 V, 50 m
  • 3 Stabblitzleuchten Nissen LED 62/2
  • 5 Verkehrsleitkegel 500 mm
  • Dreibein-Stativ
  • Kiste mit Zubehör

Rollcontainer "Ölspur"

  • 120 l Leerbehälter zur Aufnahme des gebrauchten Ölbinders
  • 2 Kanister a´20 l Öl Ex "Strasse"
  • 2 Sack Ölbinder "Sorbix WB 0/3"
  • 2 Faltsignale Triopan
  • 2 Schaufeln
  • 3 Stoßbesen

Rollconatiner Tranport

  • Leerer Rollwagen für Transportaufgaben

Baugleiches Fahrzeug der Feuerwehr Windischengrün:
https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/148644/

Herzlichen Dank an die Zinster Kameraden für den tollen aufwändigen Fototermin!

Ausrüster design112
Sondersignalanlage
  • 2 LED-Kennleuchten FG Hänsch Nova LED
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Sputnik SL
  • 2 Hecblitzer FG Hänsch Integro Universal
  • Martin-Horn 2298 GM
Besatzung 1/5 Leistung 132 kW / 179 PS / 177 hp
Hubraum (cm³) 2.998 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.200
Tags
Eingestellt am 24.10.2018 Hinzugefügt von HLF-Driver
Aufrufe 6543

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Weiden i.d.OPf.

Alle Einsatzfahrzeuge aus Weiden i.d.OPf. ›

Anzeige