Einsatzfahrzeug: Florian Kreis Gerau 14

Florian Kreis Gerau 14
Florian Kreis Gerau 14
  • Florian Kreis Gerau 14

Einsatzfahrzeug-ID: V148247 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Kreis Gerau 14 Kennzeichen WI-KS 1573
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenGroß-Gerau (GG)
Wache FF Büttelborn-Worfelden Zuständige Leitstelle Leitstelle Groß-Gerau (GG)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Fernmeldefahrzeug Hersteller Iveco
Modell Daily 65 C 14 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2011 Erstzulassung 2011
Indienststellung 2011 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Gerätewagen Informations- und Kommunikationstechnik (GW-IuK) des Kreises Groß-Gerau, stationiert bei der Freiwilligen Feuerwehr Büttelborn-Worfelden, beschafft durch den Katastrophenschutz Land Hessen, auf Basis eines Iveco - FIAT Industrial Daily 65C14D 4x2 mit einem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau durch die Firma Iveco Magirus Brandschutztechnik Görlitz GmbH aus Görlitz.

Technische Daten: (3. Generation / Serienauslieferung)

  • Fahrgestell: Iveco - FIAT Industrial Daily 65C14D 4x2
  • Motorkennung: Iveco Typ F1CE0481HC mit Abgasnorm EURO4
  • Motortyp: Reihen-4-Zylinder Dieselmotor Common-Rail-Direkteinspritzung und Turbolader
  • Hubraum: 2.998 cm³
  • Leistung: 103 kW / 140 PS bei 3.000 bis 3.500 U/min
  • Drehmoment: 350 Nm bei 1.400 bis 2.800 U/min
  • Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
  • Leergewicht: 3.945 kg
  • zul. Gesamtgewicht: 6.300 kg
  • Länge: 6.850 mm
  • Breite: 2.300 mm
  • Höhe: 2.980 mm
  • Radstand: 3.750 mm
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h (elektronisch begrenzt)

Aufbauhersteller: Firma Iveco Magirus Brandschutztechnik Görlitz GmbH - 02826 Görlitz
Baujahr: 2011
Besatzung: 1/5//6 (Staffel)

Zur Unterstützung der Technischen Einsatzleitung im Katastrophenfall und zur Erweiterung der ELW 2 bei Stabs- und Großeinsätzen, strebte das hessische Ministerium des Inneneren und für Sport (HmdIS) eine Beschaffung von 26 Gerätewagen an. Diese sollten zum Transport von Personal und Material zur Errichtung eines Führungsstabes sowie der Technischen Einsatzleitungen mitführen, um diese mit Telekommunikationsmitteln auszustatten. Es sollte unter anderem die Telefon-, Fax- und Netzwerkanbindung, sowie die dazugehörige Infrastruktur errichtet werden.

Die Fahrzeuge wurden mit einem Aluminiumaufbau mit zwei Geräteräumen, davon jeweils einer pro Fahrzeugseite, sowie einem begehbaren Geräteraum am Heck ausgestattet. Eine ausziehbare Metalltreppe am Heck erleichtert das Begehen des Kofferaufbaus. In diesem Teil des Aufbaus wurden rechts und links Regalsysteme angebracht und die Ausstattung in Aluminiumkisten verstaut. Unter anderem werden so Drucker, Beamer, Funkgeräte, Antennen, Kabeltrommeln und vieles mehr mitgeführt. Zur provisorischen Unterbringung eines Stabes oder einer TEL sind auf dem Fahrzeug ein 4m x 6m-Zelt, eine Zeltheizung sowie Tische und Bänke verlastet.

Mittlerweile wurden mehrere Serien beschafft, die wie folgt aussehen:

  • Serie 1 (Baujahr 2005): Iveco Daily 65C15D 4x2 / Magirus, Stückzahl: 1 Stück
  • Serie 2 (Baujahr 2007): Iveco Daily 70C17D 4x2 / Magirus, Stückzahl: 4 Stück
  • Serie 3 (Baujahr 2011): Iveco Daily 65C14D 4x2 / Magirus, Stückzahl: 22 Stück

Das erste Fahrzeug des Landes Hessen wurde von der Firma Iveco Magirus Brandschutztechnik Görlitz GmbH auf einem Iveco - FIAT Industrial Daily 65C15D 4x2 aufgebaut. Dieser Prototyp wurde im Jahr 2005 an die Freiwillige Feuerwehr Groß-Bieberau übergeben und diente als Versuchsfahrzeug und zur Erprobung der Ausstattung, welche nach und nach erweitert werden sollte.

Nach knapp eineinhalb Jahren Erprobungsphase wurden im Jahr 2007 vier weitere Gerätewagen-Informations- und Kommunikationstechnik beschafft. Diese wurden auf Basis des neuen Iveco Daily aufgebaut und mit Kabinen in reinweiß (RAL 9010) ausgeliefert, welche anschließend in feuerrot (RAL 3000) beklebt wurden.

Im Jahr 2011 erfolgte die finale Landesbeschaffungen des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport (HMdIS) mit einer Serie von insgesamt 22 Fahrzeugen, welche an die verbliebenen Landkreise und kreisfreien Städte übergeben wurden. Stationiert wurden die Fahrzeuge meist bei den bereits vorhandenen IuK-Gruppen der Landkreise und Städte, welche nicht alle den örtlichen Feuerwehren angehören. Zwei Fahrzeuge dieser Beschaffungsserie wurden an das Deutsche-Rote-Kreuz in Bad Schwalbach und Bad Nauheim übergeben, welche die IuK-Gruppen für den Rheingau-Taunus-Kreis und den Wetteraukreis stellen.

GW-IuK - Katastrophenschutz Land Hessen - Beschaffungsserie 2005 bis 2011:

Kennzeichen - Organisation und Standort - zuständiger Landkreis

  • WI-5091 - FF Groß-Bieberau - Darmstadt-Dieburg - Baujahr 2005
  • WI-KS 538 - FF Schwalmstadt-Ziegenhain - Schwalm-Eder-Kreis - Baujahr 2007
  • WI-KS 539 - FF Herborn-Seelbach - Lahn-Dill-Kreis - Baujahr 2007
  • WI-KS 541 - BF Frankfurt (BW31) - Stadt Frankfurt - Baujahr 2007
  • WI-KS 542 - FF Schlitz - Vogelsbergkreis - Baujahr 2007
  • WI-KS 1571 - FF Darmstadt-Eberstadt - Stadt Darmstadt - Baujahr 2011
  • WI-KS 1572 - unbekannt - unbekannt - Baujahr 2011
  • WI-KS 1573 - FF Worfelden - Landkreis Groß-Gerau - Baujahr 2011
  • WI-KS 1574 - FF Erbach - Landkreis Odenwald - Baujahr 2011
  • WI-KS 1575 - FF Offenbach-Waldheim - Stadt Offenbach - Baujahr 2011
  • WI-KS 1576 - FF Neu-Isenburg - Landkreis Offenbach - Baujahr 2011
  • WI-KS 1577 - FF Kassel - Stadt Kassel - Baujahr 2011
  • WI-KS 1578 - FF Biebergemünd-Kassel - Main-Kinzig-Kreis - Baujahr 2011
  • WI-KS 1579 - FF Espenau - Landkreis Kassel - Baujahr 2011
  • WI-KS 1580 - FF Diemelsee-Adorf - Kreis Waldeck-Frankenberg - Baujahr 2011
  • WI-KS 1581 - FF Lorsch - Landkreis Bergstraße - Baujahr 2011
  • WI-KS 1582 - FF Flörsheim am Main - Main-Taunus-Kreis - Baujahr 2011
  • WI-KS 1583 - FF Wiesbaden - Stadt Wiesbaden - Baujahr 2011
  • WI-KS 1584 - FF Wanfried - Werra-Meißner-Kreis - Baujahr 2011
  • WI-KS 1585 - BF Gießen - Kreis Gießen - Baujahr 2011
  • WI-KS 1586 - FF Bad Homburg - Hochtaunuskreis - Baujahr 2011
  • WI-KS 1587 - GAZ Limburg an der Lahn - Landkreis Limburg-Weilburg - Baujahr 2011
  • WI-KS 1588 - LK Fulda FTZ - Landkreis Fulda - Baujahr 2011
  • WI-KS 1589 - FF Rotenburg a.d. Fulda - Landkreis Hersfeld-Rotenburg - Baujahr 2011
  • WI-KS 1590 - DRK Bad Schwalbach - Rheingau-Taunus-Kreis - Baujahr 2011
  • WI-KS 1591 - DRK OV Bad Nauheim - Landkreis Wetterau - Baujahr 2011
  • KS-FS 128 - Landesfeuerwehrschule Kassel - Landesfeuerwehrschule - Baujahr 2011

Farbgebung:

Kabine und Aufbau:

  • Lackierung in feuerrot (RAL 3000)

Beklebung:

  • 3M Konturmarkierung Typ 983-71 in weiß-reflektierend
  • Schriftzug „Katastrophenschutz Land Hessen“ in weiß (nicht reflektierend)
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1x FG Hänsch DBS 2000 LED-Warnbalken
  • 1x FG Hänsch Comet LED-Kennleuchte am Heck
Besatzung 1/5 Leistung 103 kW / 140 PS / 138 hp
Hubraum (cm³) 2.998 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 6.300
Tags
Eingestellt am 09.09.2018 Hinzugefügt von feuerkuno
Aufrufe 816

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Groß-Gerau (GG)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Groß-Gerau (GG) ›