Einsatzfahrzeug: Florian Lehesten 14-01

Florian Lehesten 14-01
Florian Lehesten 14-01
  • Florian Lehesten 14-01
  • Florian Lehesten 14-01

Einsatzfahrzeug-ID: V147796 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Lehesten 14-01 Kennzeichen SLF-K 8024
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)ThüringenSaalfeld-Rudolstadt (SLF)
Wache FF Lehesten Zuständige Leitstelle Leitstelle Jena (J, SHK, WE)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Mehrzweckfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 519 BlueTEC 4x4 Auf-/Ausbauhersteller BINZ
Baujahr 2018 Erstzulassung 2018
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mehrzweckfahrzeug des Brand- und Katastrophenschutz sowie des Bevölkerungsschutz im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in Thüringen, stationiert bei der Feuerwehr der Stadt Lehesten.

Der Landkreis Saalfeld beschaffte im Jahr 2018 für einige Feuerwehren im Landkreis neue Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände, im Einzelnen sind das:

  • 3 baugleiche MTW auf Mercedes Sprinter für die Feuerwehren Reichmannsdorf, Rudolstadt und Meuselbach
  • 2 baugleiche MZF auf Mercedes Sprinter für die Wehren Lehesten und Leutnitz
  • 2 Rettungs- und Transportboote für die Wehren Großwitz/Bucha und Kaulsdorf
  • DLA(K) 23/12 für die Feuerwehr Rudolstadt: https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/146446/
  • Drohne für die Bergwacht Meuselwitz

Am Montag, den 13.08.2018, fand die offizielle Übergabe der Fahrzeuge und Gerätschaften in der Hauptfeuerwache in Rudolstadt statt.

Das neue Mehrzweckfahrzeug ersetzt den in die Jahre gekommenen MTW bei der FF Lehesten, https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/119499/

Als Fahrgestell kommt ein Allradfahrgestell von Mercedes-Benz, Typ Sprinter 519 BlueTEC 4x4 zum Einsatz, den Innenausbau des Fahrzeuges führte die Firma Binz in Ilmenau aus.

Am 20.07.2018 konnte die beiden baugleichen MZF für Lehesten und Leutnitz durch eine Abordnung der Feuerwehren sowie durch den Kreisbrandinspektor des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt bei Binz in Ilmenau abgeholt und an ihre überführt werden. Nach Ankunft des Lehestener MZF an der Wache wurde das Fahrzeug umgehend in Dienst gestellt und bei der Leitstelle in Saalfeld auf Status 2, "Einsatzbereit auf Wache", gesetzt.

Das MZF dient als Führungsfahrzeug für den Einsatzleiter / Stadtbrandmeister bzw. für den Zugführer bei überörtlichen Einsätzen, ebenso für Transport-, Nachschub- und Logistikaufgaben und für die Einsatzleitung bei Einsätzen im Gebiet der Lehestener Feuerwehr. Überörtlich dient das Fahrzeug als Führungsmittel des Stützpunktfeuerwehrbereichs "Thüringer Meer", ebenso als Führungsfahrzeug des Löschzug –Wasser (LZW) Loquitztal. Das MZF kommt außerdem auch als Führungsmittel für den Katastrophenschutzzug 2 nach ThürKatSVO und dient auch als Führungsfahrzeug für die Tunnelbasiseinheit 4 an der ICE-Neubaustrecke Berlin Nürnberg VDE 8.1.

Das neue Mehrzweckfahrzeug ist das erste Fahrzeug der Wehr, das bereits über Tetra Digitalfunk verfügt und bei dem bis auf das Fahrlicht die Fahrzeugbeleuchtung inkl. Sondersignalanlage in Full-LED Technik ausgeführt ist.

Daten zum Fahrzeug

Fahrgestell:

  • Mercedes-Benz Sprinter 519 BlueTEC 4x4, NCV 3 Facelift
  • 6-Zylinder-Reihendieselmotor, Typ OM 642 DE 30 LA
  • Leistung 140 kW / 190 PS bei 3.800 U/min
  • Hubraum 2.987 cm³
  • Max. Drehmoment 440 Nm bei 1.400–2.400 U/min
  • Abgasnorm Euro 6
  • 6-Gang-Schaltgetriebe
  • Allradantrieb
  • Länge 5.926 mm
  • Breite 1.993 mm
  • Höhe 2.650 mm
  • Radstand 3.600 mm
  • Leergewicht 3.185 kg
  • Zul. Gesamtgewicht 5.000 kg
  • Wattiefe 600 mm
  • Assistenz Systeme: ABS, Berganfahrassistent, Spurhalteassistent, Annäherungssensoren, Rückfahrkamera, Tempomat
  • Standheizung
  • Klimaanlage sowie aufgebaute Dachklimaanlage
  • Anhängekupplung mit 2,8 t Anhängelast
  • Höchstgeschwindigkeit 162 km/h
  • Inventarnummer LRA SLF 00513

Ausbau:

  • Kastenwagen mittellanger Radstand, Normaldach
  • wasserdichter Spritzboden
  • Mannschaftsraum mit Funkarbeitsplatz verschlossen per Schiebetür
  • Heckladeraum verschlossen mit 2 Flügeltüren
  • LED-Umfeldbeleuchtung
  • Dachklimaanlage
  • Markise von Thule, Typ Omnistor
  • 230 V Fahrzeugeinspeisung
  • Wechselrichter
  • LED Innenraumbeleuchtung im Mannschaftsraum und in der Ladefläche
  • mehrere 230 V und 12 V Anschlussdosen

Farbgebung:

  • Fahrzeug in Verkehrsrot RAL 3020
  • Stoßfänger und Zierleisten schwarz (unlackierter Kunststoff)
  • Fahrgestell Tiefschwarz RAL 9005
  • Felgen Silbergrau RAL 7001
  • Beschriftung und Bauchbinde in Schwefelgelb RAL 1016
  • Konturmarkierung retroreflektierend gem. ECE R-104 in Weiß in Form sog. Police Gaps
  • Leuchtgelb/Rote Heckwarnmarkierung von Orafol retroreflektierend
  • Beklebung mit der Werbung zur Mitgliederkampagne des Kreisfeuerwehrverbands Saale Schwarza e.V.
  • Taktische Zeichen "MZF" in Reinweiß RAL 9010

Kommunikationsausstattung

Analog:

  • Fug 9c, 4m (Relaisstellenfähig), festeingebaut mit FMS Hörer Commander 6 und 2. Besprechungseinrichtung am Funkarbeitsplatz im Mannschaftsraum
  • Fug 13 b, 4m, tragbar, Motorola MTS 2013 mit Ladehalterung im Fahrzeug
  • 2 Fug 11b, 2m, tragbar, Motorola GPS 360 mit Ladehalterung im Fahrzeug

Tetra (Digital):

  • 3 MRT, festeingebaut, Motorola MTM 800 FUG mit Handbedienapparat (1 Sprechstelle im Fahrerraum, 3 im Mannschaftsraum), Gateway Funktion
  • 6 HRT, tragbar, Motorola MTP 850 Fug mit Ladehalterung, alle 6 Repeatergeräte

sonstiges:

  • Dachantenne TETRA/GPS
  • Dachantenne 4m/TETRA/GPS
  • Dachantennen LTE
  • internes LAN-Netzwerk für Multifunktionsdrucker, Router und angeschlossene Geräte
  • Multifunktionsdrucker Samsung Xpress M 2675 FN
  • Laptop mit Einsatzführungssoftware Fireboard
  • LanCom Router
  • Mobiltelefon

Beladung

Fahrerraum:

  • diverse Einsatzunterlagen
  • Handscheinwerfer Streamlight Survivor
  • Garmin Navigationsgerät
  • Funktionsweste blau "Fahrzeugführer MZF Lehesten"
  • Winkerkelle
  • Schrankenschlüssel

Mannschaftsraum:

  • Schrank- und Regalsystem mit Funkkonsole
  • Whiteboard (einhängbar an Schiebetür)
  • portabler und einhängbarer Tisch
  • diverses Schreibmaterial
  • Unterlagen zur Einsatzführung und Einsatzdokumentation
  • Kartenmaterial
  • Funktionswesten: 1 x Rot-Zugführer, 2 x Blau-Gruppenführer, 1 x Leuchtgelb-Einsatzleiter,
  • Löschdecke
  • Taktifol
  • Koffer mit taktischen Zeichen
  • Getränke
  • Fahrzeugzubehör, Ladeerhaltungskabel lang und kurz, Schneeketten, Abschleppseil, Starthilfekabel, Heringe Markise, Absperrband
  • Nothammer incl. Gurtmesser

Heckladeraum:

  • Halligan-Tool
  • Handscheinwerfer Streamlight Survivor
  • Feuerwehraxt
  • Tunnelspezifische Ausrüstung in Kunststoffbox:
    • Atemschutzgerät Dräger PSS 5000 (erweiterbar zu Langzeitpressluftatmer)
    • Atemschutzmaske Dräger FPS S7000 mit FPS-COM 5000
    • Dräger Bewegungslosmelder Bodyguard 1500
    • Atemluftflaschen Composite incl. Schutzhüllen
    • Sauerstoffselbstretter Dräger Oxy 6000
    • Wärmebildkamera Flir K55 incl. Ersatzakku
  • rote LED-Kennleuchte mit Magnetfuß zur Kennzeichnung der Einsatzleitung
  • Klappspaten
  • Feuerlöscher PG 6, 6kg ABC Pulver
  • 7 Warnwesten
  • Notfallrucksack
  • Wärmebildkamera mit Ladehalterung Flir K 55

Herzlichen Dank an den Lehestener Stadtbrandmeister für den tollen und aufwendigen Fototermin in Lehesten!

Ausrüster Rauwers GmbH
Sondersignalanlage
  • Warnbalken Federal Signal Legend
  • Frontblitzer Hella BST
  • Kennleuchte Federal Signal LM 400 mit Drehspiegel Blitzmuster
  • LED-Magnet Kennleuchte Federal Signal LM 800 Solaris in Rot, zur Kenntlichmachung der Einsatzleitung mit Drehspiegel und Doppelblitzmuster
  • Akustische Warnanlage Hänsch Typ 624 mit Stadt-/Landsignal und elektronischem Kompressorsignal mit 2 Druckkammerlautsprecher DKL 604, inkl. Stabmikrofon für Durchsagemöglichkeiten
Besatzung 1/6 Leistung 140 kW / 190 PS / 188 hp
Hubraum (cm³) 2.987 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 5.000
Tags
Eingestellt am 20.08.2018 Hinzugefügt von HLF-Driver
Aufrufe 11909

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Saalfeld-Rudolstadt (SLF)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Saalfeld-Rudolstadt (SLF) ›