Einsatzfahrzeug: Ede - Brandweer - TLF - 07-2441 (a.D.)

Ede - Brandweer - TLF - 41-204 (a.D.)
Ede - Brandweer - TLF - 41-204 (a.D.)
  • Ede - Brandweer - TLF - 41-204 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V14680 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Ede - Brandweer - TLF - 07-2441 (a.D.) Kennzeichen BG-RN 82
Standort Europa (Europe)Niederlande (Netherlands)Province Gelderland (Provinz Gelderland)
Wache Brandweer Ede Post Lunteren Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell 2031 AK Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 1997 Erstzulassung 1997
Indienststellung 1998 Außerdienststellung 2014
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug (TLF - Tankautospuit; TS7) der regionalen Feuerwehr Gelderland-Midden, Veiligheidsregio Gelderland-Midden, Region Nr. 07, stationiert bei der Freiwilligen Feuerwehr Ede an der Wache Lunteren.

Fahrgestell: Mercedes-Benz
Modell: 2031 AK
Baujahr: 1998
Aufbau: Ziegler

Bei dem Fahrzeug handelte es sich um das Erstangriffsfahrzeug der Brandweer Lunteren. Es rückte zu jeglichen Einsätzen mit aus.

Ausstattung:

  • Wassertank: 5.500 Liter
  • Pumpe: Ziegler mit einer Leistung von 3.000 l/min bei Normaldruck und 250 l/min bei Hochdruck
  • Umfeldbeleuchtung
  • Rückfahrscheinwerfer
  • Kuhfänger
  • Bodensprühdüsen

Am 20. April 2014 wurde das Fahrzeug bei einem verheernden Heidebrand von Flammen umzingelt und musste von der Besatzung aufgegeben werden. Das Fahrzeug wurde derart schwer vom Brand beschädigt, dass es als wirtschaftlicher Totalschaden deklariert wurde und  ausser Dienst gesetzt wurde.

Brandweer Lunteren:

Die Brandweer Lunteren ist eine von acht Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Ede in der Provinz Gelderland. Die anderen Wehren der Gemeinde befinden sich in Bennekom, de Valk, Ede, Ederveen, Harskamp, Otterlo und Stadspoort. Die Brandweer Lunteren zählt auf 25 Freiwillige zurück und besitzt 2 Fahrzeuge.

Die acht Feuerwehren sind für den Schutz von 112.593 Einwohner auf einer Fläche von 318,68 km² zuständig. Die Gemeinde Ede beherbergt die Ortschaften Bennekom, Deelen, Ede, Ederveen, Harskamp, de Klomp, Lunteren, Otterlo, Wekerom, sowie Teile von Hoenderloo.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Marelko Optimax
  • 2 Frontblitzer Code 3 Oscilator
Besatzung 1/6 Leistung 230 kW / 313 PS / 308 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 20.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 18.06.2006 Hinzugefügt von yogibaer
Aufrufe 2591

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Province Gelderland (Provinz Gelderland)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Province Gelderland (Provinz Gelderland) ›