Einsatzfahrzeug: Findel - Administration de la Navigation Aérienne - GTLF (a.D.)

Findel - Administration de la Navigation Aérienne - GTLF (a.D.)
Findel - Administration de la Navigation Aérienne - GTLF (a.D.)
  • Findel - Administration de la Navigation Aérienne - GTLF (a.D.)
  • Findel - Administration de la Navigation Aérienne - GTLF (a.D.)
  • Findel - Administration de la Navigation Aérienne - GTLF (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V140427 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Findel - Administration de la Navigation Aérienne - GTLF (a.D.) Kennzeichen A 3789
Standort Europa (Europe)Luxemburg (Luxembourg)Administrations et Organisations d'Etat (Staatliche Verwaltungen und Organisationen)Administration de la Navigation Aérienne (Luftfahrtbehörde)
Wache Aéroport de Luxembourg - Service d'Incendie et de Sauvetage (WF) Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Flughafenfeuerwehr
Klassifizierung Großtanklöschfahrzeug Hersteller Iveco
Modell 256 M 26 FAK Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 1984 Erstzulassung 1984
Indienststellung 1984 Außerdienststellung 2006
Beschreibung

Ehemaliges Großtanklöschfahrzeug (GTLF) der Administration de la Navigation Aérienne, stationiert beim Service d'Incendie et de Sauvetage (Flughafenfeuerwehr) des Luxairports (LUX; ELLX) in Luxemburg-Findel im Kanton Luxembourg.

Fahrgestell: Iveco Magirus
Modell:
256 M 26 FAK
Baujahr:
1986
Aufbau:
Rosenbauer
Ausserdienststellung:
2006

Das Fahrzeug wurde zwischen 1986 und 2006 am internationalen Flughafen von Luxemburg für Zwischenfälle auf und nebem dem Rollfeld vorgehalten.

Ausstattung:

  • Wassertank: 7.000 Liter
  • Schaummitteltank: 700 Liter
  • Halon: 12 kg
  • Pumpe: Rosenbauer FPN 10 - 3000 mit einer Leistung von 2.800 l/min bei 8 bar
  • Wasser-Schaumwerfer von Rosenbauer mit einer Leistung von je 2.400 l/min bei 10 bar
  • Schnellangriffseinrichtung DN25 mit 30 Meter formfesten Schlauch
  • Schnellangriffseinrichtung DN35 mit 40 Meter formfesten Schlauch
  • Frontbauseilwinde von Rotzler mit einer zugkraft von 50 kN, 63 m Seillänge
  • Vier Such- und Arbeitsstellenscheinwerfer

Das Fahrzeug wurde 2006 ausser Dienst gestellt und wurde durch ein neueres FLF Rosenbauer Panther 8x8 ersetzt.

Das Fahrzeug kam 2006 in den Bestand der Werkfeuerwehr Goodyear im Werk Colmar-Berg, wo es nach Umbauarbeiten noch im gleichen Jahr in den Einsatzdienst übernommen werden konnte.
-> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/19905/

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Drehspiegelkennleuchten Bosch RKLE 110
Besatzung 1/2 Leistung 236 kW / 321 PS / 316 hp
Hubraum (cm³) 15.953 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 22.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 30.10.2017 Hinzugefügt von C.M.H.U.F
Aufrufe 1528

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Administration de la Navigation Aérienne (Luftfahrtbehörde)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Administration de la Navigation Aérienne (Luftfahrtbehörde) ›