Einsatzfahrzeug: Florian Werkfeuerwehr FMO SLF 24 (Falke 5) (a.D.)

Florian Werkfeuerwehr FMO SLF 24 (Falke 5) (a.D.)
Florian Werkfeuerwehr FMO SLF 24 (Falke 5) (a.D.)
  • Florian Werkfeuerwehr FMO SLF 24 (Falke 5) (a.D.)
  • Florian Werkfeuerwehr FMO SLF 24 (Falke 5) (a.D.)
  • Florian Werkfeuerwehr FMO SLF 24 (Falke 5) (a.D.)
  • Florian Werkfeuerwehr FMO SLF 24 (Falke 5) (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V138224 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Werkfeuerwehr FMO SLF 24 (Falke 5) (a.D.) Kennzeichen ST-CT 805
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenSteinfurt (ST, TE)
Wache WF Flughafen Münster-Osnabrück Zuständige Leitstelle Leitstelle Steinfurt (ST)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Flughafenfeuerwehr
Klassifizierung Industrielöschfahrzeug Hersteller Magirus Deutz
Modell FM 310 D 22 FA Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1973 Erstzulassung 1973
Indienststellung 1973 Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

Schaummittel-Löschfahrzeug (SLF 24/100-1) der Werkfeuerwehr Flughafen Münster/Osnabrück GmbH.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Magirus Deutz FM 310 D 22 FA 6x6
  • Motorleistung: 224 kW bei 2.650 1/min (6 Zylinder-Dieselmotor)
  • Hubraum: 14.601 cm³
  • zulässiges Gesamtgewicht: 22.000 kg
  • Länge: 8.350 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.500 mm

Aufbau: Magirus

Austattung u.a.:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FP 24/8 (2.400 l/min bei 8 bar)
  • Löschwassertank 9.120 l
  • Schaummitteltank 1.050 l
  • Schnellangriff Schwerschaum 30 m
  • Schnellangriff Wasser 70 m
  • Dachmonitor, Leistung 2.000 bzw. 1.000 l/min, Wurfweite max. 60 m
  • Seilwinde

Das Fahrzeug wurde später an den Allgäu Airport in Memmingen abgegeben.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkennleuchten Hella KL 6
  • Martin-Horn 2297 GM
Besatzung 1/2 Leistung 224 kW / 305 PS / 300 hp
Hubraum (cm³) 14.601 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 22.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 25.07.2017 Hinzugefügt von JUFoto
Aufrufe 2356

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Steinfurt (ST, TE)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Steinfurt (ST, TE) ›

Anzeige