Einsatzfahrzeug: Wohlen - Rettungsdienst Neeser - Ambulanz (a.D.)

Wohlen - Rettungsdienst Neeser - Ambulanz (a.D.)
Wohlen - Rettungsdienst Neeser - Ambulanz (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V138096 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Wohlen - Rettungsdienst Neeser - Ambulanz (a.D.) Kennzeichen k.A.
Standort Europa (Europe)Schweiz (Switzerland)Aargau
Wache Rettungsdienst Neeser RW Wohlen Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Kommerzielles Unternehmen (Privat)
Klassifizierung Rettungswagen Hersteller Peugeot
Modell 201 T Auf-/Ausbauhersteller Eigenausbau
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

Ambulanz von Rettungsdienst Neeser in Wohlen

Fahrgestell: Peugeot 201 T "Camionnette"
Ausbau: Eigen
Baujahr: zwischen 1931 - 1933

Technische Daten:
Motor: Reihen-4-Zylinder-Ottomotor
Antrieb: Straßenantrieb, 4x2
Getriebe: 3-Gang-Schaltgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h

Beladung/ Ausstattung:

  • Verbandskasten
  • Krankentrage

Der Besitzer des Unternehmens Rettungsdienst Neeser aus Wohlen sammelt historische Rettungsfahrzeuge und restauriert diese. Neben ehemaligen Einsatzfahrzeugen von Rettungsdienst Neeser gehören auch von extern zugekaufte Fahrzeuge zum historischen Rettungsdienstfuhrpark. Das zweifelsohne älteste Fahrzeug in der Sammlung ist eine Ambulanz auf Peugeot 201 T aus den 1930er Jahren. Bei der alten Peugeot-Ambulanz handelt es sich jedoch nicht um ein Originalfahrzeug, sondern um einen nachträglichen Umbau eines zivilen Fahrzeuges. Der Umbau des historischen Peugeots erfolgte noch beim Vorbesitzer.

Der Peugeot 201 T wurde in einem blau-grauen Farbton lackiert und auf den Kabinentüren mit Rotkreuz-Emblemen und dem Schrifzug "Ambulance" versehen. Auf der planenüberdeckten Ladefläche finden eine einfache Krankentrage aus Holz und ein Verbandskasten Platz.

Am Vorabend der Weltwirtschaftskrise nahm Peugeot im Sommer 1929 die Produktion seines neu entwickelten 201 im modernen Werk in Sochaux auf und stellte das neue Modell auf dem Pariser Autosalon im Oktober 1929 vor, genau in dem Monat in dem die Weltwirtschaftkrise mit dem Schwarzen Donnerstag an der New Yorker Börse ihren Lauf nahm. Trotz des ungünstigen Zeitpunkts für den Verkaufsstart des 201 konnte sich Peugeot am Markt behaupten und etablieren. Der Peugeot 201 war das erste Modell des französischen Herstellers mit der bis heute typischen, dreistelligen Bezeichnung mit einer 0 in der Mitte. Den 201 fertigte Peugeot in insgesamt 22 verschiedenen Varianten. Angefangen bei Personenwagen, über Nutzfahrzeuge, bis hin zu Rennwagen und Halbkettenfahrzeugen für Expeditionen. Im Jahr 1931 erweiterte Peugeot die Produktpalette des 201 um verschiedene Nutzfahrzeuge, darunter auch die Pick Up-Version 201 T "Camionnette". Von den Nutzfahrzeugvarianten des 201 fertigte Peugeot bis zur Einstellung dieses Segments insgesamt 1.676 Exemplare. In anderen Varianten wurde der 201 noch bis 1937 von Peugeot produziert.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/1 Leistung 17 kW / 23 PS / 23 hp
Hubraum (cm³) 1.307 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 950
Tags
k.A.
Eingestellt am 19.07.2017 Hinzugefügt von Christopher Benkert (Chroffer112)
Aufrufe 2016

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Aargau

Alle Einsatzfahrzeuge aus Aargau ›