Einsatzfahrzeug: Warszawa - PSP - DLK - 301W51

Warszawa - PSP - DLK - 301W51
Warszawa - PSP - DLK - 301W51
  • Warszawa - PSP - DLK - 301W51

Einsatzfahrzeug-ID: V137006 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Warszawa - PSP - DLK - 301W51 Kennzeichen WI 7361R
Standort Europa (Europe)Polen (Poland)Mazowieckie (Masowien)Warszawa (Warschau)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Drehleiter-Korb Hersteller Iveco
Modell EuroFire FF 160 E 30 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Drehleiter mit Korb (DLK 23-12 Vario CS GL - Specjalny Drabina; SD 30) der Staatlichen Berufsfeuerwehr (PSP; Państwowa Straż Pożarna) in Warszawa, stationiert an der Feuerwache 1.

Fahrgestell: Iveco
Modell: EuroFire FF 160 E 30
Aufbau: Magirus

Eingesetzt wird die Leiter vor allem zur Menschenrettung aus Höhen und Tiefen sowie zur Brandbekämpfung.

Fahrgestell:

  • Iveco EuroFire FF 160 E 30
  • Motorleistung: 220 kW / 299 PS
  • Hubraum: 5.880 cm³
  • Automatikgetriebe Allison
  • Länge: ca. 10.000 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: ca. 3.260 mm
  • Radstand: 4.815 mm
  • zulässiges Gesamtgewicht: 16.000 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Schleuderketten an der Hinterachse
  • Besatzung: 1/2

Aufbau:

  • Magirus Brandschutztechnik GmbH Ulm - DLA(K) 23-12 Vario CS GL
  • Podium in AluFire-2-Bauweise mit sechs Geräteräumen
  • Magirus Vario-Abstützung, variable Abstützbreite 2.400 mm bis 5.200 mm, jede Stütze einzeln steuerbar
  • Leiterstuhl mit Niveauregulierung bis zu 10°, Aufrichtbereich Leitersatz 75° bis -17°
  • Hauptbedienstand mit automatisch aufrichtenden Maschinistensitz
  • Leitersatz 4-teilig, 30 m, Nennrettungshöhe 23 m bei 12 m seitlicher Ausladung
  • Rettungskorb RC 400, Tragkraft 400 kg oder 4 Personen, zwei Multifunktionssäulen an den vorderen Korbecken zur Aufnahme von Krankentragenlagerung, Wenderohr etc.,verschiebbare Einstiegsleiter an der Front, fünf Xenonscheinwerfer zur Ausleuchtung, Farbkamera an der Korbvorderseite, Selbstschutzeinrichtung
  • einprogrammierte Besonderheiten: Schachtrettungsfunktion, Memoryfunktion, Leiterauflagensteuerung, Direkteinstieg vor dem Fahrerhaus (Korb, Leiterpark und Gelenk fahren automatisch aus)
  • festverlegte Steigleitung im obersten Leiterteil und Gelenk bis zum Korb
  • Rückfahrkamera
  • Umfeldbeleuchtung in LED-Technik
  • Geräteraumbeleuchtung in LED-Technik

Ausrüstung:

  • Sprungretter Vetter SP 16
  • Atemschutzgeräte
  • Stromerzeuger GEKO 6600
  • Kettensäge
  • Überdrucklüfter
  • Notfalltasche PSP-R1
  • Pulverfeuerlöscher
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Kennleuchten Hänsch Nova
  • 2 LED-Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • Pressluftanlage Max Martin 2297 GM
Besatzung 1/1 Leistung 220 kW / 299 PS / 295 hp
Hubraum (cm³) 5.880 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 01.07.2017 Hinzugefügt von KaMü
Aufrufe 765

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Warszawa (Warschau)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Warszawa (Warschau) ›

Anzeige