Einsatzfahrzeug: S-3033 - Porsche 911 - FuStW (a.D.)

S-3033 - Porsche 911 - FuStW
S-3033 - Porsche 911 - FuStW
  • S-3033 - Porsche 911 - FuStW
  • S-3033 - Porsche 911 - FuStW (a.D.)
  • S-3033 - Porsche 911 - FuStW (a.D.)
  • S-3033 - Porsche 911 - FuStW (a.D.)
  • S-3033 - Porsche 911 - FuStW (a.D.)
  • S-3033 - Porsche 911 - FuStW (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V131563 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname S-3033 - Porsche 911 - FuStW (a.D.) Kennzeichen S-3033
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Baden-Württemberg
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Funkstreifenwagen Hersteller Porsche
Modell 993 Carrera 2 Auf-/Ausbauhersteller Behördenausbau
Baujahr 1996 Erstzulassung 1996
Indienststellung 1996 Außerdienststellung 2004
Beschreibung

Funkstreifenwagen der Autobahnpolizeidirektion Stuttgart, auf Basis eines Porsche 911 Carrera 2 (Typ 993).

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Porsche 993 Carrera 2 Coupé
  • Motor: 6-Zylinder-Boxermotor (Viertakt-Saug-Benzinmotor)
  • Hubraum: 3.600 cm³
  • Leistung: 210 kW / 286 PS bei 6.500 U/min
  • max. Drehmoment: 340 Nm bei 5.250 U/min
  • Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
  • Antrieb: Heckantrieb
  • Länge: 4.245 mm
  • Breite: 1.735 mm
  • Höhe (ohne Sondersignalanlage): 1.300 mm
  • Radstand: 2.272 mm
  • Leergewicht: 1.400 kg
  • zul. Gesamtgewicht: 1.710 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 275 km/h
  • Beschleunigung 0 - 100 km/h: 5,4 s
  • Besatzung: 1/1//2

Bei dem 1996 in Dienst gestellten Porsche 911 handelt es sich um einen der wenigen und um den bis dato letzten Porsche Sportwagen im Dienst einer deutschen Landespolizei. Bei dem am 15. Juli 1996 vom Band gerollten Porsche 993, so die offizielle Bezeichnung der vierten Generation Porsche 911, handelte es sich um ein ganz besonderes Fahrzeug. Es war der 1.000.000ste Porsche, der an diesem Tag das Porsche Werk II in Stuttgart-Zuffenhausen verließ. Das Fahrzeug wurde im Beisein von Ferdinand „Ferry“ Porsche an den damaligen baden-württembergischen Innenminister Thomas Schäuble (CDU) übergeben. Die Anschaffungskosten trug das Unternehmen Porsche!

Zum Einsatz kam der Neunelfer bei der Autobahnpolizeidirektion Stuttgart, welche in nach einem Wildunfall im Jahr 2004 vorzeitig außer Dienst stellen musste. Danach wurde das Fahrzeug von Porsche repariert und dient seitdem im Porsche-Museum als Ausstellungstück.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2x Bosch RKLE 110 Drehspiegelkennleuchten
  • Becker Sondersignalanlage
Besatzung 1/1 Leistung 210 kW / 286 PS / 282 hp
Hubraum (cm³) 3.600 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 1.710
Tags
Eingestellt am 20.09.2016 Hinzugefügt von Steffen Kauschke
Aufrufe 5663

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Baden-Württemberg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Baden-Württemberg ›