Einsatzfahrzeug: Johannes Wetterau 01/85-01

Johannes Wetterau 01/85-01
Johannes Wetterau 01/85-01
  • Johannes Wetterau 01/85-01

Einsatzfahrzeug-ID: V131525 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Johannes Wetterau 01/85-01 Kennzeichen WI-KS 2036
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenWetteraukreis (FB, BÜD)
Wache MHD RW Altenstadt Zuständige Leitstelle Leitstelle Wetterau (BÜD, FB)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Malteser Hilfsdienst (MHD)
Klassifizierung Rettungswagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 315 CDI Auf-/Ausbauhersteller KFB Extramobile GmbH
Baujahr 2009 Erstzulassung 2009
Indienststellung 2009 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Rettungswagen (RTW) des Katastrophenschutz Land Hessen.

Stationiert beim Malteser Hilfsdienst Altenstadt. Zugeordnet dem 1. Sanitätszug des Wetteraukreises.

Die ersten 25 baugleichen Fahrzeuge diesen Typs wurden an die Firma KFB Extramobile und die späteren ca. 93 an die Firma Miesen vom Hessischen Innenministerium in Auftrag gegeben und dienen dem Katastrophenschutz des Landes Hessen.

Dieses Fahrzeug war eines der ersten von KFB ausgelieferten. Die Fahrzeuge sind baugleich zur Bundesbeschaffung für die medizinischen Task-Forces. Jedoch beschafft das Land Hessen für die weißen Fachdienste generell Beklebung in feuerrot RAL-3000, nicht in tagesleuchtrot.

Das Fahrzeug wurde vom Notfall-KTW Typ B Land Hessen zum Rettungswagen aufgewertet (analog zu RTW der BePo Hessen) und wird auch als solcher geführt.

Mit seinem Gesamtgewicht von 3,88 Tonnen darf dieser Mercedes-Benz Sprinter nur von Inhabern der Führerscheinklassen C1 oder B in Verbindung mit dem Feuerwehrführerschein gefahren werden.

Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 313 CDI
Aufbau:
KFB Extramobile, Meuspath
Baujahr: 2010
in Dienst:
seit Mai 2010
Besatzung:
1/2 (StAN Sanitätszug Hessen)

Technische Daten:
Motor: OM 646 DE22LA
Hubraum: 2148 cm³
Leistung: 110 kW / 150 PS bei 3800 U/min.

Bordausstattung (auszugweise):

  • Feuerlöscher PG 6
  • Handscheinwerfer
  • Suchscheinwerfer
  • Klappspaten
  • Beil
  • Nageleisen
  • Starthilfekabel
  • Abschleppseil
  • Flaggensatz

funktechnische Ausstattung (auszugsweise):

  • Sprechfunkgerät FuG 8b-1 ohne Bedienteil mit Funktronic Commander5-BOS
  • Digitalfunkvorbereitung
  • Handsprechfunkgerät Motorolo GP360-11b

medizinische Ausstattung (auszugsweise):

  • Fahrtrage Stollenwerk
  • baugleiche zweite Stollenwerk Krankentrage ohne Fahrgestell
  • Vakuummatratze
  • Notfall-Rucksack
  • Notfall-Koffer „Baby/Kind“
  • Schaufeltrage
  • Krankentragestuhl
  • manuelle Absaugpumpe
  • tragbares Pulsoxymeter
  • Schienensatz zur Ruhigstellung von Knochenbrüchen
  • Sauerstoffflaschen 10 Liter / 2 Liter
  • Notgeburt-Satz
  • Intubationsbesteck
  • Infusions-/Injektionsmaterial
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Warnbalken FG Hänsch RKS 2000
Besatzung 1/2 Leistung 110 kW / 150 PS / 148 hp
Hubraum (cm³) 2.148 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.880
Tags
Eingestellt am 18.09.2016 Hinzugefügt von Metropolis Babtown
Aufrufe 1419

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Wetteraukreis (FB, BÜD)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Wetteraukreis (FB, BÜD) ›