Einsatzfahrzeug: Florian Mönchengladbach 02 HLF20 01 (a.D.)

Florian Mönchengladbach 02 HLF20 01
Florian Mönchengladbach 02 HLF20 01
  • Florian Mönchengladbach 02 HLF20 01
  • Florian Mönchengladbach 02 HLF20 01
  • Florian Mönchengladbach 02 HLF20 01
  • Florian Mönchengladbach 02 HLF20 01
  • Florian Mönchengladbach 02 HLF20 01
  • Florian Mönchengladbach 02 HLF20 01

Einsatzfahrzeug-ID: V129334 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Mönchengladbach 02 HLF20 01 (a.D.) Kennzeichen MG-FW 3722
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenMönchengladbach (MG)
Wache BF Mönchengladbach FuRW 2 (FW) Zuständige Leitstelle Leitstelle Mönchengladbach (MG)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1629 F Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2010 Erstzulassung 2010
Indienststellung 2010 Außerdienststellung 2017
Beschreibung

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/16 der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach, stationiert auf der Feuer- und Rettungswache 2.

Eins von 4 baugleichen Fahrzeugen.

Die europaweite Ausschreibung für die Fahrzeuge gewann die Rosenbauer International AG, die die HLF auf einem Mercedes-Benz Straßenfahrgestell in ES-Bauweise aufbaute. Die Fahrzeuge wurden in der Grundfarbe weiß lackiert und dann mit Folien in tagesleuchtendem RAL 3026 beklebt.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1629 F
  • Motorleistung: 210 kW bei 2.200 1/min (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 6.374 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 16.000 kg

Aufbau: Rosenbauer ES

Ausstattung u.a.:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 (2.000 l/min bei 10 bar)
  • Löschwasserbehälter 2.000 l
  • Schaummitteltank 200 l
  • Schnellangriffseinrichtung
  • Stromerzeuger RS 14
  • hydraulischer Rettungssatz Fa. Weber
  • Lichtmast
  • Druckbelüfter
  • Hygieneboard
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Kennleuchten Hänsch Nova LED
  • Martin-Horn 2297 GM
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • LED-Module Hänsch Integra-ES am Heck
  • 6 Heckblitzer Hänsch Sputnik nano
Besatzung 1/5 Leistung 210 kW / 286 PS / 282 hp
Hubraum (cm³) 6.374 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
Tags
Eingestellt am 26.05.2016 Hinzugefügt von Heiner Lahmann
Aufrufe 3657

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Mönchengladbach (MG)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Mönchengladbach (MG) ›