Einsatzfahrzeug: Berlin - Feldjäger - FuStW

Berlin - Feldjäger - FuStW
Berlin - Feldjäger - FuStW
  • Berlin - Feldjäger - FuStW

Einsatzfahrzeug-ID: V128315 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Berlin - Feldjäger - FuStW Kennzeichen Y-703 277
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BundesbehördenBundeswehr (German Armed Forces)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Militärpolizei
Klassifizierung Funkstreifenwagen Hersteller Volkswagen
Modell Transporter T5 4Motion Auf-/Ausbauhersteller Freytag Karosseriebau
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Feldjägerdienstfahrzeug der Bundeswehr-Feldjäger, zugeordnet der 2./ Feldjägerregiment 1 (Dienstkommando am 2. Dienstsitz des Bundesministeriums der Verteidigung).

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Volkswagen Transporter T5 (GP) 2.0 TDI 4Motion "Widder"
  • Motorkennung: VW EA288
  • Motortyp: Reihen-4-Zylinder Common-Rail Dieselmotor mit Turbolader
  • Hubraum: 1.968 cm³
  • Leistung: 103 kW / 140 PS bei 3.500 U/min
  • Drehmoment: 340 Nm bei 1750 bis 2500 U/min
  • Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
  • Antrieb: permanenter Allradantrieb (4motion)
  • Leergewicht: 2.600 kg
  • zul. Gesamtgewicht: 3.200 kg
  • Länge: 4.900 mm
  • Breite: 1.904 mm
  • Höhe: 2.390 mm
  • Radstand: 3.000 mm
  • Wattiefe: 30 cm
  • Höchstgeschwindigkeit: 167 km/h
  • Abgasnorm: Euro 5

Ausbau: Freytag Karosseriebau

Die Widder-Variante des Transporter T5 GP ist identisch zur zivilen Version des T5 Rockton Expedition. Beide Fahrzeugvarianten haben serienmäßig das um 18% verkürzte Seikelgetriebe verbaut, das Fahrzwerk ist um 3 cm höher gelegt, das Fahrzeug ist mit Unterfahr- und Triebwerkschutzplatten, Schienensystemboden im Innenraum und Standheizung ausgestattet.
Bei der Firma Freytag Karosseriebau werden die Fahrzeuge mit Tarnbeleuchtung, Sondersignalanlage sowie einer kombinierten zivilen und NATO-Anhängevorrichtung ausgerüstet, weiter gehören Waffenhalterungen, 12-Volt-/24-Volt-Spannungswandler, Vorrüstung Funk-Einbausatz SEM 80/90 und Regalsystem im Heck zum Umrüstsatz.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1x FG Hänsch DBS 2000 LED Warnbalken
  • 1x FG Hänsch Typ 620 Tonfolgeanlage mit zwei Druckkammerlautsprecher DKL 600 im Warnbalken
  • 2x FG Hänsch Sputnik nano Frontblitzer
  • 2x FG Hänsch Typ 43 LED Heckblitzer in der Heckklappe
  • 1x FG Hänsch Anhaltesignalgeber hinter der Heckscheibe
Besatzung 1/1 Leistung 103 kW / 140 PS / 138 hp
Hubraum (cm³) 1.968 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.200
Tags
Eingestellt am 07.04.2016 Hinzugefügt von berlin
Aufrufe 2902

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bundeswehr (German Armed Forces)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bundeswehr (German Armed Forces) ›

Anzeige