Einsatzfahrzeug: Heros Husum 43/62

Heros Husum 41/62
Heros Husum 41/62

Einsatzfahrzeug-ID: V125425 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Heros Husum 43/62 Kennzeichen THW-90566
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinNordfriesland (NF)
Wache THW OV Husum Zuständige Leitstelle Leitstelle Nord (FL, NF, SL)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Technisches Hilfswerk (THW)
Klassifizierung Lastkraftwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Arocs 1835 AK Auf-/Ausbauhersteller Freytag Karosseriebau
Baujahr 2015 Erstzulassung 2015
Indienststellung 2015 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Lastkraftwagen mit Kipperaufbau (LKW-K) des Technischen Hilfswerk, Ortsverband Husum.

2015 übernahm das THW erstmals wieder sechs neue Kipper für die Fachgruppen Räumen Typ A, nachdem in den letzten Beschaffungen überwiegend gebrauchte Fahrzeuge gekauft worden waren. Die Firma Freytag aus Elze trat als Generalunternehmer auf. Als Fahrgestell wählte sie Mercedes-Benz Arocs 1835 AK Fahrgestelle mit 12-Gang-Automatikgetrieben und der großen Kabine zur Aufnahme der StAN-Besatzung von 1/4. Die Kippeinrichtung wurde von Meiller gebaut.

Das Fahrzeug verfügt über eine Nutzlast von 8.000 kg und dient in erster Linie als Zugfahrzeug des Tiefladeanhängers mit dem Bergeräumgerät. Auf der Ladefläche werden die Anbauteile mitgeführt.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Arocs 1835 AK
  • Zul. Gesamtgewicht: 18.000 kg
  • Max. Nutzlast: 8000 kg
  • Zul. Anhängelast: 27.000 kg (bei durchgehender Bremsanlage)
  • Leistung: 260 kW/354 PS
  • Euro-6-Abgasnorm (AdBlue-Einspritzanlage)

Fahrzeugausstattung:

  • Standheizung
  • Digitalfunk
  • hydraulisch kippbare Ladefläche
  • Wattiefe 700 mm
  • Geländegetriebe mit stufenweise zuschaltbarer Längssperre, Hinterradachssperre und Vorderradachssperre

Auf-/Ausbau:

  • Aufbau Kipper: Meiller
  • Ausbauhersteller: Freytag Karosseriebau
  • Baujahr: 2015

Verwendungsmöglichkeiten:

1. Transportfahrzeug

  • Transport von Personal der Fachgruppe (1 + 4)
  • Transport von Ausstattung der Fachgruppe

2. Transport von Stück- und Schüttgütern
3. Zugfahrzeug

2018 wurde aus der Fachgruppe Räumen Typ A eine Typ C. Damit änderte sich der Funkrufnamenkenner von 41 zu 43

Ausrüster Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • Warnbalken Pintsch Bamag TOPas LED
  • Frontblitzer Pintsch Bamag K-FS 4
Besatzung 1/4 Leistung 260 kW / 354 PS / 349 hp
Hubraum (cm³) 7.698 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
Eingestellt am 03.10.2015 Hinzugefügt von Daniel Wachtmann
Aufrufe 19884

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Nordfriesland (NF)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Nordfriesland (NF) ›