Einsatzfahrzeug: Oostende - Federale Politie - leMKw

Oostende - Federale Politie - leMKw
Oostende - Federale Politie - leMKw
  • Oostende - Federale Politie - leMKw

Einsatzfahrzeug-ID: V123440 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Oostende - Federale Politie - leMKw Kennzeichen XIS-838
Standort Europa (Europe)Belgien (Belgium)Vlaanderen/Flandre (Flämische Region)West-Vlaanderen/Westflanderen (Provinz Westflandern)
Wache Federale Politie Oostende - Sheepvaartpolitie Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Bundespolizei
Klassifizierung leichter Mannschaftskraftwagen Hersteller Fiat
Modell Ducato III Auf-/Ausbauhersteller Autographe
Baujahr 2007 Erstzulassung 2007
Indienststellung 2007 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Leichter Mannschaftskraftwagen (leMKw) der Federale Politie (Bundespolizei), stationiert bei der Abteilung Sheepvaartpolitie (Waserschutzpolizei) in Oostende in der Provinz Westflandern.

Fahrgestell: Fiat
Modell: Ducato III 120 Multijet
Baujahr: 2007
Ausbau: Autographe

Eingesetzt wird das Fahrzeug zum Transport der Mannschaft zu Einsatzorten. Ferner dient das Fahrzeug auch als Materialtransporter und als Zugfahrzeug für Anhänger für die Belangen der Wasserschutzpolizei.

Ausstattung:

  • Anhängerkupplung
  • Datenfunk
  • Digitalfunk

Sheepvaartpolitie - Police de la Navigation:

Die belgische Wasserschutzpolizei (Sheepvaartpolitie - Police de la Navigation) entstand bei der ersten Reform der Polizei im Jahre 2001 aus der ehemaligen Police Maritime. Die Wasserschutzpolizei in Belgien ist für den Schutz und die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit in den Häfen der belgischen Küste, den (Haupt-)Sporthäfen, den belgischen Wasserstrassen sowie auf allen übrigen Gewässern auf belgischem Grund zuständig. Die Wasserschutzpolizei stellt dabei eine spezialisierte Abteilung der föderalen Polizei, die sowohl über eigenes, spezifisches Sondermaterial wie auch einer Sonderausbildung verfügt.

Zu den Aufgaben der belgischen Wasserschutzpolizei gehören:

  • Kontrolle der Einhaltung der geltenden Regeln und Gesetze auf dem Wasser sowie auf Booten
  • Grenzschutzkontrollen
  • Kriminaltechnische Polizeiaufgaben auf Booten und Gewässer
  • Beschlagnahmung von Booten
  • Kampf gegen die illegale Einwanderung und Schieberbanden
  • Kampf gegen die Einfuhr illegaler Drogen und Rauschmittel
  • Bekämpfung und Prevention von Umweltvergehen auf dem Wasser
  • Terrorbekämpfung
  • Aufnahme von Delikten und Unfällen auf dem Wasser

Die belgische Wasserschutzpolizei setzt sich zusammen aus 5 Sektionen, einem Technical Support Team und einer Einsatzleitzentrale. Die Sheepvaartpolitie - Police de la Navigation unterhält jeweils ein Revier in Antwerpen (1x Meer, 1x Binnengewässer), Blankenberge (während der Hauptsaison), Gent, Kallo, Liège, Mons, Nieuwpoort, Oostende und Zeebrugge.

Zur Polizei in Belgien:

Seit der Reform vom 07. Dezember 2008 gliedert sich die Polizei in Belgien in zwei Sparten auf und zwar in die föderale Polizei (Bundespolizei) und die lokale Polizei (Gemeindepolizei). Während die Aufgaben der föderalen Polizei sich auf dem gesamten Gebiet Belgiens erstrecken, sind die lokalen Polizeien in sogenannten "Zones Policières (ZP)"(Polizeizonen) eingeteilt. Auf dem Gebiet Belgiens wurden die lokalen Polizeien in insgesamt 196 Polizeizonen eingeteilt. Jede lokale Polizeieinheit ist somit nur für seine eigene Polizeizone zuständig.

An den Einsatzfahrzeugen lässt sich der Unterschied zwischen föderalen und lokalen Polizei sehr einfach herausfinden. Die Beklebung ist für beide Einheiten die gleiche, nur haben die Fahrzeuge der föderalen Polizei als 1. Streifen eine orange Streife während die lokale Polizei den 1. Streifen in Babyblau haben, neben den gleichen 3 blauen Streifen. Die Fahrzeuge der lokalen Polizei tragen ausserdem meist am Kofferraum eine vierstellige Nummer, die auf die Polizeizone hindeutet und nicht, wie oft fälschlicherweise angemerkt, als Fahrzeugnummer oder Funkrufnamen.

-----

Véhicule Transport de Troupes (VTT) de la Police Fédérale, service Police de la Naviagtion d'Oostende en Province de Flandre-Occidentale sur base d'un Fiat Ducato III 120 Multijet et équipé par Autographe.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Federal Signal Vama Vector VL3
Besatzung 1/X Leistung 88 kW / 120 PS / 118 hp
Hubraum (cm³) 2.287 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
Eingestellt am 09.07.2015 Hinzugefügt von KaMü
Aufrufe 1017

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus West-Vlaanderen/Westflanderen (Provinz Westflandern)

Alle Einsatzfahrzeuge aus West-Vlaanderen/Westflanderen (Provinz Westflandern) ›