Einsatzfahrzeug: Thomas ZT 3670 6x6 - Ziegler - FLF 80/125-15 (Z6 Advancer)

Thomas ZT 3670 6x6 - Ziegler - FLF 80/125-15 (Z6 Advancer)
Thomas ZT 3670 6x6 - Ziegler - FLF 80/125-15 (Z6 Advancer)

Einsatzfahrzeug-ID: V122410 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Thomas ZT 3670 6x6 - Ziegler - FLF 80/125-15 (Z6 Advancer) Kennzeichen k.A.
Standort SonstigesLeih-, Messe- und Vorführfahrzeuge
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation kommerzielles Unternehmen
Klassifizierung Flugfeldlöschfahrzeug Hersteller Sonstige
Modell ZT 3670 6x6 Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2014 Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Flughafenlöschfahrzeug FLF 80/125-15 als Vorführfahrzeug der Albert Ziegler GmbH

Fahrgestell: Thomas ZT 3670 6x6 Euro 5
Aufbau: Ziegler
Aufbautyp: Z6 Advancer
Baujahr: 2014

Technische Daten:
Motor: Volvo Reihen-6-Zylinder-Dieselmotor D 16 G Euro 5
Antrieb: 6x6
Getriebe: Automatik TwinDisc
Höchstgeschwindigkeit: 117 km/h
Beschleunigung 0 auf 80 km/h: 31 s
Bodenfreiheit: 500 mm
Wendekreis: 30 m
Steigfähigkeit: 50 %
Böschungswinkel vorne / hinten: 30° / 30 °
Rampenwinkel: 30 °
Kippwinkel: 28 °
Länge / Breite (ohne Spiegel) / Höhe: 11.500 / 3.000 / 3.850 mm
Radstände: 4.750 / 1.530 mm

Feuerlöschkreiselpumpe:
Typ: FPN 10-8000-1ML
Hersteller: Ziegler
Förderleistung: 8.000 l/min bei 10 bar
Schaumzumischung: Pumpenvormischer ZPV EAD 80, Zumischrate: 1 – 8 %
Besonderheit: Pumpe and Roll-Betrieb

Löschmittel:
Wasser: 12.500 l
Schaummittel: 1.500 l

Beladung/ Ausstattung:

  • Umfeldbeleuchtung
  • Selbstschutzanlage mit 7 Düsen á 400 l/min
  • Kabinenschutzanlage mit 4 Düsen die über separate Pumpe mit Wasser versorgt werden
  • Frontwerfer Ziegler ZW 10, Durchfluss: 1.000 l/min
  • Dachwerfer Alco EL 676, Durchfluss: 6.000 l/min
  • Schnellangriff mit formstabilem S-Druckschlauch 50 m und elektrischer Aufrollhilfe
  • 3 Pressluftatmer in der Kabine

Dieses Flughafenlöschfahrzeug ist eines der ersten aus der Z6-Baureihe von Ziegler, welches auf einem Spezialfahrgestell von Thomas aufgebaut wurde. Damit bietet Ziegler seinen Kunden insgesamt drei mögliche Fahrgestellhersteller für eine Flughafenlöschfahrzeuge an: MAN, Titan und seit kurzem auch Thomas. Außerdem wurde dieser Flughafenlöschfahrzeugtyp für den chinesischen Markt homologisiert.

Das Flughafenlöschfahrzeug 80/125-15, firmenintern als Z6 Advancer bezeichnet, wurde auf einem allradgetriebenen Thomas ZT 3670 6x6 im Jahr 2014 von Ziegler aufgebaut. Der Fahrgestellhersteller Thomas greift teilweise auf Komponenten von Renault zurück, was unter anderem beim Lenkrad direkt auffällt. Als Motor ist hingegen ein leistungsstarker Reihen-Sechs-Zylinder-Dieselmotor mit 700 PS von Volvo verbaut. Die Kraftübertragung auf die drei Achsen erfolgt über ein Automatikgetriebe des US-amerikansichen Herstellers TwinDisc. Ein Power Divider erlaubt den gleichzeitigen Fahr- und Pumpenbetrieb. Dadurch kann auf einen eigenen Motor für die verbaute Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-8000 verzichtet werden. Die Pumpe fördert bis zu 8.000 Liter Wasser pro Minute bei einem Druck von zehn bar. Selbst bei gleichzeitigem Betrieb von Front- (1.000 l/min) und Dachwerfer (6.000 l/min) bleiben noch Reserven übrig. Zum Eigenschutz ist zum einen eine Selbstschutzanlage für Fahrgestell und Aufbau sowie auch eine Kabinenschutzanlage verbaut. Beide zusammen haben elf Düsen die bei Bedarf das ganze Fahrzeug in einen schützenden Wassernebel hüllen. Die besonders wichtige Kabinenschutzanlage wird sogar über eine eigene Pumpe mit Wasser versorgt. An Löschmitteln führt das dreiachsige Löschfahrzeug 12.500 Liter Wasser und 1.500 Liter Schaummittel mit.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4 rote Doppelblitzkennleuchten FG Hänsch, davon 2 am Heck
  • 2 gelbe Blitzkennleuchten Hella KLX 7017, je 1 am Dachwerfer und am Heck
  • 1 Druckkammerlautsprecher
Besatzung 1/3 Leistung 515 kW / 700 PS / 691 hp
Hubraum (cm³) 16.120 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 36.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 10.05.2015 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 15913

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Leih-, Messe- und Vorführfahrzeuge

Alle Einsatzfahrzeuge aus Leih-, Messe- und Vorführfahrzeuge ›