Einsatzfahrzeug: Fulda - Deutsche Bahn AG - Notfallkran KRC 1200

Fulda - Deutsche Bahn AG - Notfallkran KRC 1200
Fulda - Deutsche Bahn AG - Notfallkran KRC 1200
Ausgestellt auf der Innotrans 2014 in Berlin
  • Fulda - Deutsche Bahn AG - Notfallkran KRC 1200
  • Fulda - Deutsche Bahn AG - Notfallkran KRC 1200

Einsatzfahrzeug-ID: V118426 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Fulda - Deutsche Bahn AG - Notfallkran KRC 1200 Kennzeichen KRC 1200
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BundesbehördenDeutsche Bahn AG & Vorgängerorganisationen
Wache Deutsche Bahn RTZ Fulda Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Sonstige Organisation Verkehrsbetriebe
Klassifizierung Schienenfahrzeug Hersteller Kirow Leipzig
Modell Notfallkran KRC1200 Auf-/Ausbauhersteller k.A.
Baujahr 2014 Erstzulassung 2014
Indienststellung 2014 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Notfallkran KRC1200 (Multi Tasker 1200) der DB Netz Notfalltechnik.

Stationiert ist der Notfallkran im Bahnhofsbereich in Fulda/Hessen.

Die DB wird diesen hochspezialisierten Notfallkran für den Havariefall nutzen. Verunglücktes Rollmaterial (z.B. Lokomotiven, Waggons ...) wird mittels des Multi Tasker geborgen, so dass der Transport zur Reparatur in die Werkstatt erfolgen kann. Dafür kommt der Zugverband zur Havariestelle. Der Verband besteht aus dem Multi Tasker 1200, einem Kranschutzwagen, einem Wagen für das Gegengewicht, einem Schlafwagen, einem Sanitätswagen und einen kombinierten Aufenthalts-, Werkstatt- und Energiewagen.

Die DB AG hat fünf Notfallkrane zur Auslieferung bis 2016 bestellt, drei vom Typ Multi Tasker 1200, sowie zwei kleinere Modelle Multi Tasker 910. Diese sollen die aus den 70-er Jahren stammenden Krane ersetzen. Die Besonderheit dieses Notfallkranes ist, dass er in fast jeder Lage arbeiten kann. Im Gegensatz zu den Vorgängermodellen muss beim KRC1200 nicht mehr zwingend die Oberleitung über dem Kran entfernt werden. Der KRC1200 kann auch in der Nullposition eingesetzt werden. Dabei kann der Arm auch teleskopiert werden. Um ein besseres Gegengewicht zu erhalten, kann dieses ausgefahren werden. Selbst dann muss noch keine Abstützung notwendig sein, welche aber natürlich vorhanden ist.

Weitere Besonderheit der KRC1200 ist die Möglichkeit profilfrei zu arbeiten. Dies bedeutet, dass der Oberwagen des Krans in der Mitte eingeknickt werden kann. Damit schwenkt das ausgefahrene Gegengewicht beim Schwenken nicht in den Gleisbereich des Nachbargleises. Ob die KRC1200 der DB diese Option erhalten haben, ist uns aber derzeitig nicht bekannt.

Technische Daten:

  • Hersteller: Kirow Leipzig
  • Typ: Multi Tasker 1200
  • Baureihe: 732 001
  • Fabriknummer: MT2012170361
  • DB-Nummer: D-DB 99809471001-4 (Schweres Nebenfahrzeug)
  • Baujahr: 2014
  • max. Tragfähigkeit (abgestützt): 160 Tonnen
  • max. Tragfähigkeit (freistehend): 109 Tonnen
  • Arbeitsbereich (Radius): 7,5-24,5 m
  • Drehzapfenabstand: 10 m
  • Länge über Puffer: 15 m
  • max. Achslast: 13,9 Tonnen
  • Gesamtgewicht Kran im Transport: 111 Tonnen
  • max. Geschwindigkeit im Zugverband (Schleppfahrt): 100 km/h
  • max. Geschwindigkeit im Zugverband (Eigenfahrt): 19 km/h
  • zulässige Anhägelast: 200 Tonnen
  • Achsen: 8
  • Farbgebung: Lackierung in Verkehrsrot (RAL 3020)

Technische Daten Traverse:

  • Hersteller: Kirow Leipzig
  • Typ: 4M-130T
  • Fabriknummer: MT2013170665
  • Baujahr: 2014
  • Eigenmasse: 1550 kg
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • keine
Besatzung k.A. Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 111.000
Tags
Eingestellt am 28.09.2014 Hinzugefügt von berlin
Aufrufe 27370

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Deutsche Bahn AG & Vorgängerorganisationen

Alle Einsatzfahrzeuge aus Deutsche Bahn AG & Vorgängerorganisationen ›